Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Frühkindliche Bildung: So förderst du Talente im Kindergartenalter

Entwicklung fördern

Frühkindliche Bildung: So förderst du Talente im Kindergartenalter

Die frühkindliche Bildung hat gerade in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Bildungsforscher haben herausgefunden, dass die Grundlagen für ein späteres erfolgreiches Lernen und eine gute Entwicklung schon in den ersten Lebensjahren gelegt werden. Frühkindliche Bildung erfolgt daher nicht nur im Kindergarten, sondern auch in anderen Institutionen, zum Beispiel bei der musikalischen und sportlichen Früherziehung.

Was ist frühkindliche Bildung?

Frühkindliche Bildung bezeichnet die Bildung von Kindern ab der Geburt bis zum sechsten Lebensjahr; sie betrifft also Kinder im Vorschulalter. Im Mittelpunkt steht dabei die geistige, soziale, kulturelle und körperliche Entwicklung. Hierbei sind verschiedene Institutionen, wie zum Beispiel Kinderkrippen, Kindergärten, Musikschulen und Sportvereine, beteiligt. Die frühkindliche Bildung legt den Grundstein für die weitere Entwicklung Deines Kindes sowie für die Bildung, die es in der Schule erhalten wird. Besonders berücksichtigt werden die Gebiete Kommunikation und Sprache, soziale und emotionale Beziehungen, Motorik und Bewegung sowie Gestalten, Spielen und Experimentieren. Ziel ist es, dass Dein Kind schon möglichst früh lernt, seine Umwelt zu erkunden, mit anderen Menschen zu interagieren und soziale Beziehungen aufzubauen. Zudem soll es ein Bewusstsein für den eigenen Körper bekommen.

Frühkindliche Bildung in Kinderkrippen und Kindergärten

Wenn Dein Kind in eine Kinderkrippe oder in einen Kindergarten geht, wird es gemäß dem Konzept der frühkindlichen Bildung gezielt in den unterschiedlichsten Bereichen gefördert. Da Kinder bereits ab ihrem ersten Lebenstag lernen, betrifft die frühkindliche Bildung schon Kleinkinder, denn gerade in dieser Lebensphase ist Dein Kind besonders neugierig und wissbegierig. Es erkundet seine Umwelt und lernt jeden Tag etwas Neues dazu. Im Kindergarten wird es vor allem auf die Anforderungen vorbereitet, die die Schule später an es stellen wird. Damit es optimal für das erste Schuljahr gewappnet ist, erfolgt die frühkindliche Bildung nicht erst im letzten Kindergartenjahr, sondern – auf spielerische Weise – während der gesamten Kitazeit. Dein Kind führt also bereits im Kindergarten leichte Konzentrationsübungen durch und lernt, Probleme zu erkennen sowie gemeinsam mit anderen Kindern nach Lösungen zu suchen. Die Erzieherinnen fördern zudem seine Kreativität und wecken sein Interesse für die Bereiche Natur und Technik.

Hat dein Kind trotz frühkindlicher Förderung immer noch Energie? So kannst du es in den Ferien auspowern:

Frühkindliche Bildung: Sprache und Kommunikation

Ein wichtiger Bestandteil der frühkindlichen Bildung ist die Sprachförderung, denn eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass Dein Kind später in der Schule dem Unterricht ohne Probleme folgen kann, ist, dass es die deutsche Sprache versteht und spricht. Untersuchungen belegen positive Auswirkungen eines möglichst langen Kindergartenaufenthaltes auf die Sprachentwicklung und den Wortschatz der Kinder. Die frühkindliche Bildung im Kindergarten achtet bei der Sprachförderung darauf, dass Dein Kind in ganzen, grammatikalisch korrekten Sätzen spricht. Es soll dabei jedoch nicht unter Druck gesetzt werden. Im Gegenteil: Die Sprachförderung dient dazu, seine Freude am Sprechen und an der Kommunikation zu wecken.

Dein Kind soll dadurch die Fähigkeit erwerben, sich problemlos mit anderen Menschen austauschen zu können, damit es in der Lage ist, seine Gefühle, Bedürfnisse, Erlebnisse, Meinungen und Gedanken mitzuteilen sowie die anderer zu verstehen. Zusätzlich macht die frühkindliche Bildung Dein Kind mit Büchern vertraut, sodass es auch ein erstes Gespür für die Schriftsprache bekommt. Kinder mit Migrationshintergrund, die eine andere Muttersprache als Deutsch haben, werden besonders gefördert, damit sie beim Eintritt in die Schule möglichst auf dem gleichen Stand wie ihre Altersgenossen, die Deutsch als Erstsprache haben, sind. Um den Sprachstand zu überprüfen, wird ein Jahr vor der Einschulung mit jedem Kind, dessen Eltern Deutsch nicht als Muttersprache haben, ein Test durchgeführt, der seine Sprachfähigkeit prüft.

Frühkindliche Bildung: Musikalische Früherziehung

Frühkindliche Bildung kann auch über die musikalische Früherziehung erfolgen, denn die Kurse fördern nicht nur die Musikalität und das Rhythmusgefühl Deines Kindes, sondern auch seine Kreativität sowie seine soziale und kognitive Entwicklung. Auch wenn die Musik im Vordergrund steht, erfährt Dein Kind hier also eine ganzheitliche Förderung. Die frühkindliche Bildung in Form der musikalischen Früherziehung führt Dein Kind auf spielerische Art und Weise an verschiedene Musikinstrumente, an das Singen und das Tanzen heran. Dein Kind lernt die Musik mit allen Sinnen kennen. So wird es nicht nur mit unterschiedlichen Musikarten vertraut gemacht, sondern es erzeugt mit einfachen Instrumenten und seiner eigenen Stimme auch selbst Töne und Klänge. Musikalische Früherziehung wird sowohl von öffentlichen als auch privaten Musikschulen angeboten.

Frühkindliche Bildung: Sportliche Früherziehung

Auch die sportliche Früherziehung fällt unter die frühkindliche Bildung. Es empfiehlt sich, dass Dein Kind schon vor der Einschulung Sport treibt, da Sport seine körperliche und geistige Entwicklung fördert. In altersgerechten Kursen bekommt Dein Kind nicht nur ein Gefühl für den eigenen Körper, sondern die frühkindliche Bildung in Form der sportlichen Früherziehung schult überdies seine gesamten motorischen Fähigkeiten sowie seine Hand-Augen-Koordination. Gerade, wenn Dein Kind Sport in einer Gruppe betreibt, trägt der Kontakt zu den gleichaltrigen Kindern außerdem zu der Entwicklung seiner sprachlichen und sozialen Fähigkeiten bei. In der Regel bieten ortsansässige Sportvereine verschiedene Kurse zur sportlichen Früherziehung an.

Es kommt nicht nur auf Bildung, sondern auch soziale Skills an! Mit diesen tollen Büchern lernt dein Kind einen respektvollen Umgang:

Diverse Kinderbücher: 12 Lesetipps, die Offenheit und Toleranz fördern

Diverse Kinderbücher: 12 Lesetipps, die Offenheit und Toleranz fördern
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/Rawpixel

Hat dir "Frühkindliche Bildung: So förderst du Talente im Kindergartenalter" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich