Fruchtbarkeit erhöhen
Anna Groß am 31.10.2016

Der Weg zum Wunschkind ist nicht immer einfach. Doch es gibt Tipps und Tricks, die diesen oft langwierigen Weg verkürzen und vereinfachen können. Mit den folgenden Tipps kannst Du Deine Fruchtbarkeit erhöhen, sodass Deinem Wunschkind eventuell schon bald nichts mehr im Wege steht.

#1 Fruchtbarkeit erhöhen durch Entspannung

Entspanne Dich. Körperliches und seelisches Wohlbefinden begünstigen eine Schwangerschaft in hohem Maße. Es gibt verschiedene Atem- und Entspannungsübungen, die Dir helfen Dich zu entspannen und zu innerlicher Ausgeglichenheit führen.

#2 Stress vermeiden und Fruchtbarkeit steigern

Der zweite Tipp baut direkt auf dem ersten Ratschlag auf: Vermeide Stress. Denn das Stresshormon Adrenalin ist ein Gegenspieler des Fruchtbarkeitshormons, sodass bei lange andauerndem und stetigem Stress die Eizellen zögernder reifen. Es ist also wichtig, Dich zu entspannen. Ausreichend Schlaf, viele Pausen, entspannende Spaziergänge und Meditationstechniken können möglichem Stress entgegenwirken.

Fruchtbarkeit erhöhen durch Meditation

Ausreichend Schlaf, Pausen, Spaziergänge und Meditation können Stress entgegenwirken.

#3 Fruchtbarkeit erhöhen durch gesunde Ernährung

Drittens und nicht minder wichtig, ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Du solltest eine ausreichende Menge an Vitaminen und Nährstoffen zu Dir nehmen. Unter anderem sind Folsäure (Gibt’s hier*!) und Jod jetzt wichtige Nährstoffe für Deinen Körper. Gut Lieferanten von wichtigen Vitaminen und Nährstoffen sind Obst, Gemüse, Nüsse und Fisch. Zudem solltest Du viel Wasser und Kräutertees trinken und auch Milchprodukte nicht vergessen. Damit ist nicht nur der eigene Körper optimal versorgt, sondern auch die frühe Entwicklung des Embryos gesichert.

#4 Koffeingenuss mindern und Fruchtbarkeit steigern

Fruchtbarkeitstipp Nummer vier: Von übermäßigem Nikotin- und Alkoholkonsum raten Mediziner bei Kinderwunsch übrigens ab. Manche Frauen verzichten sogar auf den Genuss von schwarzem Tee und Kaffee. Inwieweit der Konsum von Koffeein die Fruchtbarkeit reduziert, ist aber nicht eindeutig wissenschaftlich belegt. Einige Studien stellen jedoch dar, dass ein Koffeingenuss ab 300-500 Milligramm am Tag die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft reduzieren kann.

Fruchtbarkeit steigern durch gesunde Ernährung

Durch gesunde Ernährung und regelmäßigen Sport kannst Du Deine Fruchtbarkeit erhöhen.

#5 Fruchtbarkeit erhöhen durch Spaß am Sex

Der fünfte Tipp heißt: Habe Spaß am Sex. Sex sollte nicht zu einem reinen Fortpflanzungsakt werden. Liebevoller und leidenschaftlicher Geschlechtsverkehr trägt zu einer entspannten Atmosphäre bei und kann durch eine höhere Durchblutung die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis steigern. Die Spermienbeweglichkeit und Spermienanzahl sind übrigens bei einem Takt von zwei bis drei Tagen am Optimalsten.

#6 Fruchtbarkeit steigern durch gesundes Gewicht

Tipp Nummer sechs: Über- oder Untergewicht schaden der Fruchtbarkeit. Ein Mangel an Nahrung führt dazu, dass der Körper sich auf lebensnotwendige Körperfunktionen konzentriert. Die Fortpflanzung ist keine dieser Funktionen und somit sinkt die Fruchtbarkeit.

#7 Fruchtbarkeit erhöhen durch alternative Medikation

Der siebte Hinweis hängt mit der Einnahme von Medikamenten zusammen. Solltest Du regelmäßig Medikamente einnehmen, konsultiere Deinen Arzt. Manche Medikamente beeinflussen die Fruchtbarkeit und sollten daher durch alternative Medikamente ersetzt werden.

Fruchtbarkeit steigern Arztbesuch

Sollte Dein Kinderwunsch über längere Zeit unerfüllt bleiben, sprich mit Deinem Arzt!

#8 Fruchtbarkeit steigern durch regelmäßigen Sport

Achtens: Treibe regelmäßig Sport! Sport verbessert die körperliche Fitness, bekämpft Stress und verbessert das körperliche Wohlbefinden.

#9 Fruchtbarkeit erhöhen durch Zahnarztbesuch

Tipp Nummer neun scheint auf den ersten Blick ungewöhnlich, ist aber wissenschaftlich bewiesen. Sollte ein Kinderwunsch existieren, sollte auch der Zahnarzt aufgesucht werden. Denn Plomben mit Amalgam-Füllung können sich negativ auf die Fruchtbarkeit auswirken. Sie können die Häufigkeit eines Eisprungs verringern.

#10 Fruchtbarkeit steigern durch neue Stellungen

Der letzte Tipp sollte Spaß machen: Probiere mit Deinem Partner neue Stellungen beim Sex aus. Angeblich ist die Missionarsstellung eine gute Position für die Empfängnis, da das Glied tief eindringen kann. Es soll auch helfen, wenn Du nach dem Sex noch einige Zeit still liegen bleibst, damit die Spermien genügend Zeit haben, sich den Weg durch den Muttermund zu bahnen, bevor die Schwerkraft ihnen einen Strich durch die Rechnung macht.

Video: So erkennst du, ob Du schwanger bist

Sieben überraschende Anzeichen, ob eure Anstrengungen zum Erfolg geführt haben, erfährst Du im Video. (Und wir meinen nicht, dass Deine Periode ausbleibt…)


Wichtig ist, dass der Kinderwunsch nicht zum zentralen Punkt im Leben wird. Wenn Du Dich zu sehr auf das Thema und den Wunsch konzentrierst, bis Du leicht zu angespannt. Ab und zu auch mal locker und die Gedanken in eine andere Richtung schweifen lassen, wirkt manchmal schon wahre Wunder. Du wirst sehen, mit Entspannung und einem gesunden Lebensstil klappt es mit der Schwangerschaft im Handumdrehen. Sollte Dein Kinderwunsch dennoch über einen längeren Zeitraum unerfüllt bleiben, sprich auf jeden Fall mit Deinem Arzt!

Bildquelle: iStock/KatarzynaBialasiewicz, iStock/MilicaStankovic, iStock/Central IT Alliance

*Partner-Links

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?