Salzteig selber machen
Susanne Falleram 23.11.2016

Teure Knete für Dein Kind kaufen? Musst Du nicht! Du kannst auch einfach einen Salzteig selber machen. Dieser eignet sich zum Basteln und Anmalen nämlich hervorragend und könnte nicht einfacher herzustellen sein. Die Zutaten sind zudem rein natürlich, sodass der Teig zum Kneten in Kinderhänden gut aufgehoben ist, ohne, dass Du Dir Sorgen um chemische Zusätze machen musst. Wahrscheinlich hast Du alles Nötige sogar schon in der Küche stehen, um den Salzteig selber zu machen! Wir verraten Dir, was Du alles brauchst.

Salzteig Knete

Salzteig ist ein ganz natürliches Knetmaterial.

Salzteig hört sich erst mal nach etwas Essbarem an, doch wer ein Stück nascht, dem wird ganz schnell der Appetit vergehen. Der Teig ist nämlich, wie der Name schon andeutet, extrem salzhaltig, sodass er zum Backen gar nicht geeignet ist. Das solltest Du Deinem Kind auch klar machen, andernfalls lernt es die Lektion eben mit einem Naserümpfen und verzogenem Gesicht. Die Zutaten sind trotzdem nicht ganz fern von einem herkömmlichen Teig; der große Unterschied liegt, wie bereits erwähnt, in der großen Menge Salz. Diese macht den Teig fester und beim anschließenden Trocknen und eventuellen Anmalen der kleinen Kunstwerke stabil, da das Salz sämtliche Feuchtigkeit aufsaugt und den Salzteig somit gut aushärten lässt. Worauf also noch warten? Wenn Dein Sohn oder Deine Tochter Lust hat, Dir zu helfen, dann kann sie gerne mitmachen bei der kleinen Bäckerstunde!

Mit Salzteig basteln

Mit Salzteig können Kinder kreativ werden!

Salzteig selber machen: Zutaten und Anleitung

Für Deinen selbstgemachten Salzteig benötigst Du lediglich folgende Zutaten:

  • 1 Tasse Salz
  • 2 Tassen Mehl
  • 3 EL Öl (welches, ist egal!)
  • 1 Tasse Wasser
  • Optional: Lebensmittelfarbe, Fingerfarbe, Kakao oder ähnliches, um den Teig einzufärben

Und so kannst Du den Salzteig herstellen:

Gib alle Zutaten des Rezepts in eine große Schüssel; wenn der Teig bunt sein soll, dann gib jetzt noch die entsprechende Farbe dazu. Knete alles mit den Händen zu einer homogenen Masse zusammen. Wenn der fertige Salzteig noch zu klebrig ist, dann kannst Du ihn einfach nochmal in etwas Mehl wenden und kneten. Ist er dagegen zu trocken, kann noch etwas Wasser und/oder Öl helfen, um ihn geschmeidig und gut formbar zu machen. Schon ist Dein Salzteig fertig!

Hier kannst Du Dir nochmal ansehen, wie Du einen Salzteig selber machen kannst:

Dein Kind kann jetzt entweder sofort loslegen mit dem Kneten, Formen und Basteln oder Du packst den Salzteig luftdicht in Frischhaltefolie gewickelt und eine Dose verpackt in den Kühlschrank. Hier hat er eine Haltbarkeit von etwa einer Woche, ehe er anfängt, auszutrocknen und zu bröseln.

Du siehst: Salzteig selber machen ist ganz einfach und dazu auch noch supergünstig! Deine Kinder werden garantiert Spaß haben, mit der natürlichen Knete ihre Kreativität auszuleben und Mama und Papa tolle, selbst gemachte Geschenke zu präsentieren. Mehr Ideen für schöne Kinderspiele findest Du auch bei uns!

Bildquellen: iStock/JackF, iStock/GeorgeBurba, iStock/jaym-z


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?