Deine Schwangerschaft im 5. Monat

Der 5. Monat

Deine Schwangerschaft im 5. Monat

Im fünften Monat Deiner Schwangerschaft entwickeln sich die Sinne Deines Babys. Es wächst stark und das Verhältnis von Körper und Kopf gleicht sich aus. Die Lunge, die Verdauung, das Nerven- und Immunsystem reifen weiter aus. Am Ende des fünften Monats kann außerdem das Geschlecht erkannt werden.

Die Entwicklung Deines Babys im 5. Monat

Im 5. Monat entwickelt Dein Kind seine Sinne

Im 5. Monat machen die Sinne Deines Kindes einen enormen Entwicklungsschub.

Jetzt bist Du im fünften Monat schwanger und Dein Baby hat ein bisschen mehr als die Hälfte der Entwicklungszeit im Babybauch hinter sich. Während von Schlafphasen bisher eigentlich nicht die Rede sein konnte, wird Dein Baby jetzt teilweise mehrere Stunden am Stück schlafen. Leider stimmen aber die Schlafphasen Deines Babys wahrscheinlich nicht mit Deinen eigenen Schlafphasen überein. Im fünften Schwangerschaftsmonat läuft die Entwicklung der Nervenzellen noch ein letztes Mal auf Hochtouren. Mit dem Ende der 20. Schwangerschaftswoche sind alle benötigten Nervenzellen angelegt. Das sind ungefähr 12 bis 14 Milliarden Zellen.

Alle Sinne beisammen

Das Gehör Deines Babys entwickelt sich im fünften Monat weiter aus. Das bedeutet, dass Dein Baby nicht nur Deinen Herzschlag oder die Geräusche Deines Verdauungssystems wahrnimmt, es bekommt auch mit, wenn Du oder Dein Partner für es singen oder mit ihm sprechen. Klar kann es zwar noch nicht antworten, jedoch kann sich Dein Schatz nach der Geburt an Stimmen und teilweise sogar an Lieder erinnern. Auch die Pupillen beginnen sich zu bewegen und die Netzhaut beginnt lichtempfindlich zu sein. Es kann zu diesem Zeitpunkt auch schon zwischen süß und bitter unterscheiden und die Zunge herausstrecken.

Koordinationstalent

Bisher passierten die Bewegungen bei Deinem Baby meist zufällig. Wenn Du auf einem Ultraschallbild sehen konntest, wie es den Daumen im Mund hat, dann lag die Ursache dafür ganz einfach darin, dass der Daumen gerade in der Nähe war. Die Nervenbahnen bei Deinem Liebling entwickeln sich und daher kann es die Ärmchen und Beinchen jetzt schon viel koordinierter bewegen. Dein Kind ist richtig aktiv und schlägt Purzelbäume in Deinem Bauch. Das kannst Du dann auch schon spüren.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?