Es gibt viele schöne Ideen zum Osterbasteln!

Ostern ist in den meisten Familien das zweitgrößte Familienfest nach Weihnachten – und ist besonders bei Kindern sehr beliebt! Denn der Osterhase bringt Ostereier und mit Süßigkeiten gefüllte Osternester und die ganze Wohnung wird schön österlich geschmückt. Beim Osterbasteln mit Kindern entsteht darüber hinaus schöne Osterdeko für wenig Geld und die kreativen Nachmittage bringen Dir und Deinem Schatz eine Menge Spaß.

Beim Osterbasteln sind Dir und Deinem Kind kaum Grenzen gesetzt: Ihr könnt mit Hühnereiern, Plastikeiern, Pappe, Plastik und Holz arbeiten, je nachdem wie alt Dein Kind ist und was Ihr basteln möchtet. Achte jedoch darauf, eine abgerundete Schere zu benutzen, damit sich Dein Kind nicht verletzt.

Osterbasteln mit Kindern: Eier färben

Wenn Du mit wenig Aufwand basteln möchtest, kannst Du ein paar Eier kaufen, die Du ausblasen und dann nach Lust und Laune bemalen und bekleben kannst. Schon ein lustiges Gesicht oder einfach nur ein schönes Muster machen aus jedem Ei ein kleines Kunstwerk. Es gibt bunte Farbe zum Ostereier Färben, die die Eier einfarbig macht. Für Fortgeschrittene gibt es auch Farbe zum Marmorieren der Eier, so dass Du einen schönen mehrfarbigen Effekt erhältst. Für das Bemalen dienen Buntstifte, Filzstifte, Wachsstifte oder Wasserfarben, je nach Alter Deines Kindes.

Käfer, Konfetti und mehr: 4 kreative Ideen zum Ostereier Gestalten

Artikel lesen

Du kannst Dein Kind auch Ostermotive ausschneiden lassen und das Ei damit bekleben. Es gibt auch Abziehbilder, die Ihr schon fertig auf das Ei kleben könnt. Mit älteren Kindern kannst Du auch die Ritztechnik anwenden. Dabei nimmst Du eine Nadel oder einen anderen spitzen Gegenstand und ritzt Muster in die Eierschale. Bei braunen Eiern sieht das besonders schön aus, wenn die weiße Farbe darunter hervorkommt. Wenn Ihr mehrere Eier gestaltet habt, könnt Ihr dann zusammen einen schönen Osterstrauß kaufen, an den Ihr Eure individuellen Ostereier hängt.

Es gibt viele schöne Ideen zum Osterbasteln!

Es gibt viele schöne Ideen zum Osterbasteln!

Osterbasteln mit Pappe

Beim Osterbasteln mit Pappe können Du und Dein Kind Eurer Fantasie freien Lauf lassen und alle möglichen Ostermotive ausschneiden und zusammenkleben. Dabei können Hasen, Hühner, kleine Küken und Lämmer, Eier, Nester und Frühlingsblumen entstehen, die sich, an einem Faden aufgehängt, ganz wunderbar in jedem Fenster machen. Moos und Gräser eignen sich auch sehr gut zum Osterbasteln.

Wenn Du gerne mit Pappe arbeitest, kannst Du mit Deinem Kind ein schönes Osternest selbst basteln und dann befüllen. Dazu brauchst Du etwas Ostergras, mit dem Du das Nestchen auslegst. Wenn Du magst, kannst Du auch zuerst eine bunte Serviette in das Nest legen und das Ostergras darauf drapieren. In ein Osternest gehören in jedem Fall viele bunte Ostereier und natürlich auch Süßigkeiten! In den Geschäften findest Du zum Beispiel Waffeleier, Schokoladeneier und natürlich Osterhasen in allen Varianten. Du kannst mit Deinem Kind auch ganz leicht aus Karton ein Osterlamm ausschneiden, es mit Watte bekleben und den Kopf mit Buntstiften oder Wasserfarbe gestalten. Wenn Ihr es plastisch mögt, könnt Ihr auch fertige Augen ankleben.

Bastel den Osterhasen einfach selber! Wie zeigen wir dir hier:

Artikel lesen

Ostertischdecke selbst gestalten

Du kannst auch eine schöne Ostertischdecke selbst gestalten: Dazu nimmst Du eine einfarbige Tischdecke, am besten in einem möglichst hellen Farbton. Diese kannst Du dann mit Deinem Kind zusammen mit Stofffarbe bemalen oder bekleben. Als Motiv eignet sich auch hier alles, was mit Ostern zu tun hat: Du kannst zum Beispiel den Osterhasen beim Ostereier verstecken malen oder niedliche Küken, die den Kindern beim Ostereiersuchen zuschauen, Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Die Motive sollten aber auf das Alter des Kindes ausgelegt sein, damit es mit einbezogen wird und nicht überfordert ist und sich langweilt. Auch hier kannst Du natürlich Materialien wie Blumen, Stroh oder Karton nehmen, um die Decke noch kreativer zu gestalten. Perfekt wird der Ostertisch dann mit schlichter Tischdeko.

Und jetzt viel Spaß beim Osterbasteln mit Deinem Nachwuchs! Unser Extra-Tipp für ganz schnelles Osterbasteln: Wattebäusche in die Hälfte einer Eierschale setzen, zwei Augen drauf kleben und ein Dreieck als Schnabel und schon hast Du ein niedliches Küken, das gerade aus dem Ei schlüpft!

Bildquellen: iStock/kate_sept2004, iStock/targovcom


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?