Joey Heindle wollte seinen Vater umbringen!

Joey Heindle kennen wir als liebenswerten, lustigen jungen Mann, der uns auch schon oft eine sentimentale Seite an sich gezeigt hat. Bei “Menschen bei Maischberger” sprach er nun über seine schlimme Kindheit.

„Es war wie eine Fahrt in der Geisterbahn, aus der man nie rauskommt. Eine Horrorfamilie. Nach zwei, drei Jahren hatte ich mich an die Schläge gewöhnt, und auch an den Psychoterror“, so beschreibt Joey Heindle seine Kindheit.

Joey Heindle hatte eine schwere Kindheit

DSDS Star Joey Heindle

Der Dschungelkönig sprach in der Sendung sehr offen über seine Kindheit: Alle in der Familie hätten Angst vor seinem Vater gehabt, er selber, seine Mutter und die fünf Geschwister. Joey Heindle sei dabei oft der Sündenbock in der Familie gewesen: „Ich war kein Wunschkind. Er hat zu meiner Mutter gesagt: `Wenn du das Kind nicht abtreibst, dann mache ich das persönlich.`“ Dass Joey Heindle eine schwere Kindheit hatte, verwundert da nicht weiter.

Joey Heindle wehrte sich

Als der Sänger etwas älter wurde, wehrte er sich schließlich gegen den gewalttätigen Vater: „Mit zehn, elf Jahren habe ich mich dann gewehrt. Ich habe ihm zweimal den Arm gebrochen. Es war Notwehr“, erklärte Joey Heindle weiter. „Ich hätte ihm mehr brechen wollen, hatte aber nicht die Kraft.“ Schließlich habe er angefangen zu trainieren, um kräftiger zu werden. „Ich habe nur aus dem Grund mit dem Training angefangen, weil ich mir gesagt habe: `Eines Tages möchte ich ihn umbringen.` Okay, ich würde das niemals tun, aber als Kind hatte ich so einen Hass und so eine Wut, die ich nicht raus lassen konnte.“ Joey Heindle, seine Mutter und seine fünf Geschwister haben sich erst vom Vater getrennt, als Joey schon 15 Jahre alt war.

Zwar kennen wir Dschungelkönig Joey Heindle schon in extremen Situationen, doch so privat hat er sich bislang noch nicht gezeigt. Inzwischen scheint Joey ja zum Glück mit sich im Reinen zu sein.

Bildquelle: Getty Images/Thomas Lohnes

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?