Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. Deutsche Promis
  4. Unglaublich: Der Wendler ruft zum Hamstern auf!

Ungewollte Werbung

Unglaublich: Der Wendler ruft zum Hamstern auf!

Michael Wendler steckt noch immer mitten in seinen Verschwörungstheorien. Scheinbar geht er auch bald von einer gänzlichen Überbelastung der Supermärkte und des Onlinehandels aus, denn nun ruft er ernsthaft zum Hamstern auf. Doch nicht jede Firma freut sich über die kostenlose Werbung ...

Michael Wendler macht ungewollte Werbung für Pumpernickel

Bei Instagram & Co. versteht Michael Wendler sich inzwischen als Aufklärer. In diesem Zuge machte er kürzlich bei Instagram Werbung für einige Survival-Produkte, die seiner Meinung nach jeder zuhause haben sollte. Pech nur, dass Oliver Pocher sich mal wieder auf die Lauer gelegt und Personen der Öffentlichkeit ganz genau unter die Lupe genommen hat. Mit dabei natürlich auch eines seiner Lieblingsopfer: Michael Wendler. In einem neuen Video zeigt der Comedian einen Story-Ausschnitt des Schlagersängers, in dem dieser behauptet „wenn ihr wüsstest, was ich weiß, dann würdet ihr nicht mehr in den Schlaf kommen.“ Wie bitte?

Weiter meint er, dass die kommenden Wochen neue harte Einschränkungen auf uns alle zukommen würden, weswegen es besonders wichtig sei, sich nun bereits vorab für den Ernstfall richtig einzudecken. Empfehlen könne er vor allem Langzeit-Lebensmittel, falls es nämlich zu Schwierigkeiten in den Lieferketten, zu Stromausfällen und anderen Problemen kommen werde. So, so. Aber was empfiehlt er denn nun?

In seiner Story stellte er neben praktischen Kurbellampen auch Pumpernickel der Firma Mestemacher vor. Dies sei vor allem wegen seiner Langlebigkeit der richtige Kauf. Vertrieben werde das Produkt unter anderem vom Kopp Verlag, der von vielen Kritikern mit Verschwörungstheoretikern in Verbindung gebracht wird. Und genau damit möchte der Hersteller Mestemacher absolut nichts zu tun haben! In einem Brief wendete er sich deswegen an Oliver Pocher und stellt klar: Es gibt keine Geschäftsbeziehung zwischen der Mestemacher GmbH und Michael Wendler, sowie dem Kopp Verlag! Außerdem würden sie sich klar von beidem distanzieren. Grund dafür sei vor allem die eigene Identifizierung mit demokratischen Werten, der Einhaltung von Gesetzen und Verordnungen und der Einhaltung allgemeiner Gleichhandlungsvorschriften. All das, wofür der Wendler derzeit nicht zu stehen scheint.

Von Anfang an sorgten Michael Wendler und seine Frau Laura für Aufsehen. An ihre Liebe glaubte niemand. Inzwischen sind sie allerdings verheiratet und leben gemeinsam in den USA. Doch es gibt ein paar Fakten, die du bestimmt noch nicht kennst:

Laura und der Wendler: 9 Fun Facts, die ihr wissen müsst! Abonniere uns
auf YouTube

Überlebenstipps vom Wendler: Was zuvor geschah

Doch wie kam es eigentlich zu Michael Wendlers derzeitig einsamen Lage? Ein Coronaleugner sei er nicht, ebenso wenig ein Verschwörungstheoretiker. Nein, Michael Wendler sei ein Realist, behauptet er zumindest von sich selbst. Immer wieder rückte er mit seiner offenen Kritik an der Coronapolitik in den letzten Monaten in die Schlagzeilen. Nachdem zunächst sein RTL-Hochzeitsdeal floppte und er bei DSDS aus der Jury geworfen wurde, folgte nach einem KZ-Vergleich sogar der komplette mühselige Herausschnitt aus allen Folgen der neuen DSDS-Staffel. So etwas gab es zuvor noch nie. Bei Telegram verbreitet er weiter fleißig Verschwörungs ... äh pardon ... Theorien, mit denen er der Menschheit die Augen öffnen möchte und scheinbar auch wichtige Überlebenstipps geben will.

Michael Wendler ist nicht der einzige Promi, der mit seinen Verschwörungstheorien für Furore sorgt. Auch andere berühmte Persönlichkeit gehen offen mit ihren Theorien um:

Bildquelle: imago images/Future Image

Hat dir "Unglaublich: Der Wendler ruft zum Hamstern auf!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: