Britney Spears mit falschem Sixpack

Als Britney Spears am 27. Dezember das erste Konzert ihrer „Piece of Me“-Show in Las Vegas gab, waren die Fans begeistert. Doch jetzt enthüllt ein Bild, dass an Brit offenbar nicht alles ganz echt war.

Schön geschminkt, frisch frisiert und ganz ohne Rettungsringe – so hübsch und perfekt wie bei ihrem Konzert letzten Freitag hat man Britney Spears lange nicht mehr gesehen. Man konnte sich fast fragen, ob die Sängerin auf der Bühne, die gleiche Person war, die in der Presse die letzten Jahre nur mit Schmuddelbildern auf sich aufmerksam machte. Eines der Bilder der Show auf Instagram zeigt jedoch, dass offenbar nicht alles an Britney Spears echt war.

Britney Spears soll sich ein Sixpack aufgemalt haben.

Das Sixpack von Britney Spears: Echt oder aufgemalt?

Schon öfter wurden Gerüchte laut, dass bei Britney Spears nicht alles echt sei. Von Schönheits-OPs über mit Photoshop bearbeiteten Musikvideos bis hin zu Playback auf der Bühne – die Sängerin wurde von kaum einer Anschuldigung verschont. Auf dem jetzt veröffentlichten Bild ist Britney Spears mitten in ihrem Auftritt zu sehen. Auf ihrem Bauch sind feine, braune Linien zu erkennen, die wie aufgemalt wirken. Offenbar hat die „Toxic“-Sängerin dem harten Training also ein wenig auf die Sprünge geholfen.

Britney Spears: Falsches Sixpack auf Instagram heiß diskutiert

Auf Instagram wird das Foto, das Britney Spears mit aufgemaltem Sixpack zeigt, bereits rege diskutiert. Während einige voller Hohn und Spott kommentieren, zeigen sich viele Fans solidarisch: „britney ich liebe dich so sehr :* ignoriere den ganzen hass einfach und übrigens: sei stolz auf deine bauchmuskeln! sie sind nicht falsch! sei weiterhin so toll! Ily!“ Ein Instagram-User hatte sogar sofort eine plausible Erklärung für das Sixpack von Britney Spears parat: „Genauso wie Künstler viel Makeup tragen, weil das Licht sie blass wirken lässt, lassen sie sich auch ihren Körper konturieren. Es sah live wahrscheinlich gut aus, aber dann hat die Kamera es erwischt. Beruhigt euch, Leute. Sie sieht so oder so toll aus.“

Toll sah Britney Spears an dem Abend auf jeden Fall aus und ob sie sich ihr Sixpack nun aufgemalt hat, damit es auch noch in den hintersten Reihen jeder bestaunen konnte, oder nicht – nötig hatte die Sängerin das Make-up bei näherer Betrachtung eigentlich nicht.

Bildquelle: ©Britney Spears|Instagram


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Winterbeere am 02.01.2014 um 14:49 Uhr

    Britney Spears hat das echt nicht nötig. Sie hat doch eine top Figur!

    Antworten
  • TheBride am 02.01.2014 um 14:34 Uhr

    Und was ist jetzt? Waren die Muskeln nun aufgemalt oder nicht? Davon abgesehen: Britney Spears hat sich von den letzten Jahren doch toll erholt. Vom Popstar zum Junkie und wieder zurück - was spielt es da für eine Rolle, ob ihre Bauchmuskeln echt sind??

    Antworten
  • TaylorSwiftx am 02.01.2014 um 14:00 Uhr

    das ist ja peinlich, Britney Spears sollte sich lieber so zeigen, wie sie ist

    Antworten