Charlie Sheen: Hat er Denise Richards aus ihrem Haus geschmissen?

Schon mehrfach hatte Charlie Sheen in der Vergangenheit angekündigt, dass er seine Ex-Frau Denise Richards aus ihrem Haus, das er ihr vor einiger Zeit gekauft hatte, werfen wolle. Jetzt hat der „Anger Management“-Star offenbar ernst gemacht.

Seitdem Charlie Sheen seiner Ex-Frau Denise Richards das noble Anwesen in den Mulholland Estates in Los Angeles gekauft hatte, hatte die Schauspielerin dort gemeinsam mit ihren zwei Töchter Sam und Lola und Adoptivtöchterchen Eloise gelebt. Doch damit soll nun offenbar Schluss sein.

Charlie Sheen bei einer Filmpremiere

Charlie Sheen soll Denise Richards aus ihrem Haus geschmissen haben

Wie unter anderem „RadarOnline“ berichtet, habe Charlie Sheen seine Drohung wahr gemacht und seine Ex-Frau mitsamt der drei Töchter der Villa verwiesen. „Charlie wollte, dass Denise der Wohngemeinschaft verwiesen wird und seine Verlobte, Porno-Sternchen Brett Rossi, hat ihn darin unterstützt“, berichtet eine Quelle „RadarOnline“.

Charlie Sheen setzt sich offenbar durch

Ob Charlie Sheen Denise Richards nun tatsächlich schon der Wohnanlage verwiesen hat, ist unklar. Bisher war davon die Rede gewesen, dass die beiden Töchter erst ihre Schule, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft befindet, beenden dürften. „Charlie erlaubt Denise in dem Haus zu bleiben bis die Mädchen in einigen Wochen ihre Schule beendet haben. Aber sobald es soweit ist, möchte Charlie, dass sie ausziehen. Es ist wirklich traurig, weil es so weit nicht hätte kommen müssen“, so der Insider aus dem Umfeld von Charlie Sheen und Denise Richards gegenüber „RadarOnline“. Offenbar ist auch ein Verkauf der Villa, die Charlie Sheen Denise Richards einst geschenkt hatte, schon anvisiert. Wie eine Quelle dem Onlineportal weiterhin berichtet, hätten „Anwälte schon mit Denise daran gearbeitet, das Anwesen zu räumen.“

So sehr sich Charlie Sheen auch mit Denise Richards verkracht hat – es ist schade, dass der Hollywoodstar seinen Töchtern das Zuhause nimmt. Aus finanziellen Gründen wird er den Verkauf sicherlich nicht anstreben…

Bildquelle: Mark Davis/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?