Julie Andrews und Anne Hathaway wollen mitmachen

Bestätigt

Anne Hathaway arbeitet an „Plötzlich Prinzessin 3“

Katharina Meyer am 25.01.2019

Vor etwa drei Jahren Jahr ließ Regisseur Garry Marshall eine Bombe platzen, die allen großen und kleinen Prinzessinnen die Krone vom Kopf fegte: „Plötzlich Prinzessin 3“ sei beschlossene Sache! Doch dann verstarb der Kultregisseur und die Hoffnung auf eine Fortsetzung schwand mehr und mehr. Bis jetzt!

Steht Teil Nummer 3 jetzt also tatsächlich in den Startlöchern? Bisher hatte sich „Plötzlich Prinzessin“-Hauptdarstellerin Anne Hathaway nie wirklich zu den Gerüchten um den dritten Teil geäußert.

giphy anne

Endlich! Auf diese Worte von Anne Hathaway haben die Fans gewartet

Bei der gestrigen Ausstrahlung der US-Talkshow „Watch what happens live“ packte Anne jedoch endlich Butter bei die Fische: „Es gibt ein Drehbuch für den dritten Film“, verriet sie den freudig kichernden Studiogästen. „Ich will mitmachen, Julie [Andrews, Anm. d. Redaktion] will mitmachen, Debra Martin Chase, die Produzentin, will mitmachen. Wir wollen es alle gerne in die Tat umsetzen. Wir wollen allerdings nichts veröffentlichen, bis es perfekt ist. Wir arbeiten daran.“

Dass Anne Hathaway nach wie vor mit einer Menge Freude auf ihre Zeit am Set zurückblickt, hatte sie bereits 2017 mit einem süßen Post auf Instagram bewiesen. „Es ist schon 15 Jahre her! Um es mit meinen Worten zu sagen: SHUT UP! An alle Fans von Mia, Louie, Lily, Joe, Michael und natürlich Königin Clairsse, ich danke euch von ganzem Herzen! Und Garry Marshall, danke, dass du mich zu einer Prinzessin gemacht hast. Ich werde dich immer lieben, mein geliebter Freund und Lehrer und ich vermisse dich jeden Tag!“, schrieb sie darin.

Julie Andrews ist Feuer und Flamme

Bereits letztes Jahr hatte Julie Andrews, die in den ersten beiden Filmen Clarisse Renaldi, Königin des fiktiven Staates Genovien, verkörpert, gegenüber Buzzfeed angeteast, dass die Möglichkeit einer Fortsetzung noch nicht vom Tisch ist. „Es wird darüber gesprochen“, verriet der „Mary Poppins“-Star und fügte gleich hinzu, dass sie selbst liebend gerne einen dritten „Plötzlich Prinzessin“-Teil drehen würde.

giphy julie andrews

Nach dem Tod von Garry Marshall, der im Juli 2016 mit 81 Jahren den Komplikationen einer Lungenentzündung erlag, sei ein dritter Teil eine Art Hommage, so Andrews damals. „Ich denke, wir würden es ihm zu Ehren machen. Annie [Hathaway] hatte eine Idee, die sie gerne weiterverfolgen würde und ich bin auch total dafür, also wenn sie es macht…“

Das hört sich doch schon mal gut an! Garry Marshall würde zwar sehr fehlen, aber wir sind schon jetzt gespannt, welche Ideen Anne Hathaway zu dem Projekt hat. Würdest du dich über eine Forsetzung freuen? Verrate es uns in den Kommentaren!

Bildquelle:

Buena Vista, giphy.com


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?