Gwyneth Paltrow entwickelt sich zum Luder

Bis jetzt gab sich Gwyneth Paltrow eher züchtig und gewissenhaft. Doch scheinbar sind die „Graue-Maus“-Zeiten nun endgültig vorbei und die Schauspielerin packt das innere Luder aus.

Im September des letzten Jahres wurde Gwyneth Paltrow vierzig. Doch anstatt mit zunehmendem Alter ruhiger zu werden, entdeckt die Schauspielerin nun ihre wilde Seite. Wie Freunde berichten, sei sie nun eine komplett „neue Frau“.

Gwyneth Paltrow auf dem Roten Teppich

Bei diesem Aufzug passt das Luder so gar nicht zu Gwyneth Paltrow

Sie sieht unschuldig aus, wie ein Engel so sanft und lieblich! Doch das war einmal. Gwyneth Paltrow hat sich scheinbar von grundauf geändert und ist vom Engelchen zum kleinen Teufelchen geworden. So verriet jetzt ein Insider gegenüber dem britischen Klatschmagazin „Closer“: „Gwyneth Paltrow lässt ihr inneres Luder von der Leine und das hat die Beziehung verbessert“. Gemeint ist die Beziehung zu ihrem Gatten Chris Martin.

Gwyneth Paltrow wagt bei Outfits mehr

Doch nicht nur für ihren Ehemann scheint Gwyneth Paltrow das Luder in sich entdeckt zu haben. Auch die Öffentlichkeit durfte bereits in den Geschmack der neuen Seite von Gwyneth Paltrow kommen, als diese zur Premiere von „Iron Man 3! In einem sehr durchsichtigen Kleid erschien. „Ja, oh, das war ein Reinfall, ich machte eine Show und ich zog mich dort um und konnte keine Unterwäsche tragen. Ich glaube, die Geschichte kann ich im Fernsehen gar nicht erzählen. Sagen wir mal, alle begannen hektisch nach einem Rasierer zu suchen … es war irgendwie wie in den Siebzigern. Wenn Sie wissen, was ich meine?“, erzählte die Schauspielerin über ihr unstylisches Auftreten im April.

So richtig passt es wirklich nicht zu Gwyneth Paltrow, dass sie jetzt auf einmal ein Luder sein soll. Dafür wirkt sie einfach viel zu zart und unschuldig. Nein, wir kaufen es ihr nicht ab.

Bildquelle: gettyimages / Dimitrios Kambouris

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?