Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Genervt von Fotos

Jessie J: Lästerattacke auf Rihanna

Jessie J: Lästerattacke auf Rihanna

Während viele Männer rund um den Globus äußerst erfreut sein dürften, dass Rihanna in letzter Zeit immer mehr intime Einblicke gewährt, ist ihre Kollegin Jessie J scheinbar einfach nur genervt von den provokanten Posts der karibischen Beauty.

Nacktfotos und Kiffer-Bilder kommen für Jessie J nicht in Frage! Für RnB-Prinzessin Rihanna gehören sie hingegen schon fast zum täglichen Ritual, was ihre Kollegin Jessie J offenbar alles andere als gut findet. Gestern schoss die britische Sängerin Jessie J per Tweet gegen Megastar Rihanna. Jessie J provozierte mit den Worten: „Mir ist langweilig…Vielleicht sollte ich mich ausziehen und rauchen und Bilder von mir selbst machen und sie auf Instagram posten? Oder nicht?

Jessie J auf der Bühne
Jessie J hat die Nase voll von Rihannas provokanten Fotos

Doch war der Tweet von Jessie J überhaupt an Rihanna gerichtet? Während sich Fans sicher waren und der Sängerin zustimmten, stellte Jessie J klar, dass ihre Worte an keine Einzelperson gerichtet waren. „Ich bin ehrlich. Mein Tweet über Instagram war nicht an jemand Bestimmtes gerichtet. Aber ich sage offen, dass die Anzahl von Bildern mit nackten Männern und Frauen und Mädchen und Jungs, die es befürworten, Drogen zu rauchen, heute im Internet groß ist“, stellte Jessie J klar.

Jessie J: Galt ihre Lästerei Rihanna?

Sollte der Tweet von Jessie J also wirklich kein Seitenhieb an Rihanna sein? Immerhin postet die Sängerin seit Ende letzten Jahres ständig halb-nackte Fotos oder Fotos, auf denen sie offensichtlich Drogen konsumiert. Kürzlich tauchte sogar ein Bild von Rihanna auf, das den RnB-Star ohne Höschen zeigte. Trotzdem will Jessie J offenbar nicht zugeben, dass ihre Lästerattacke Rihanna galt. „Es gibt definitiv mehr als eine Person, die solche Fotos postet. Deshalb mein Tweet“, erklärt Jessie J.

Wir finden, dass Jessie J absolut Recht hat. Die Bilder von Rihanna sind alles andere als cool und fangen auch uns an zu nerven. Wir finden deshalb, dass Jessie J ruhig dazu stehen sollte, wem der Tweet wirklich gewidmet war!

Bildquelle: gettyimages / Samir Hussein

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich