Justin Bieber ist gestern Abend auf Kaution freigelassen worden

Nachdem die Polizei in Miami Justin Bieber gestern in Gewahrsam genommen hat, weil er betrunken am Steuer eines Lamborghinis erwischt wurde, soll der 19-Jährige nun seiner Mutter schwerwiegende Vorwürfe gemacht haben.

Justin Bieber bei seiner Festnahme

Justin Bieber vor dem Gefängnis
in Miami

Noch gestern Abend ist Justin Bieber gegen Zahlung einer Kaution aus dem Gefängnis in Miami entlassen worden. Nach seiner kurzen Spritztour unter Alkoholeinfluss soll er sich zuvor gegen einige Polizeibeamte aufgelehnt und sie sogar wüst beschimpft haben, wie das Onlineportal „TMZ“ berichtete. Im anschließenden Verhör soll Justin Bieber, anstatt Reue zu zeigen, seine eigene Mutter Pattie Mallette belastet haben. Justin Bieber zufolge sei sie es gewesen, die ihm das Rezept für die Medikamente ausgehändigt habe, die er kurz vor seiner verhängnisvollen Fahrt eingenommen haben soll, so berichtet „TMZ“. Nachdem bei Justin Bieber verschreibungspflichtige Substanzen im Blut festgestellt worden sind, soll der 19-jährige Popsänger zugegeben haben, dass er während der Autofahrt unter dem Einfluss von Alkohol, Marihuana und Psychopharmaka gestanden habe. Als er nach der genauen Bezeichnung der Psychopharmaka gefragt wurde, konnte er diese nicht benennen, sondern soll geantwortet haben, er nehme immer die Pillen ein, die seine Mom Pattie ihm gebe. Dabei ist es unklar, ob Justin Bieber seine eigenen Rezepte benutze oder die seiner Mutter, was ebenfalls illegal wäre.

Justin Bieber: Zeigt er keine Reue?

Justin Bieber im roten Hemdchen

Justin Bieber im Gefängnis

Die Mutter von Justin Bieber wollte sich „TMZ“ zufolge zu den Vorwürfen ihres Sohnes bisher nicht äußern. Es hat sich jedoch herausgestellt, dass während der Hausdurchsuchung in Calabasas ebenfalls Psychopharmaka gefunden worden sind. Sollte sich herausstellen, dass Justin Bieber die Medikamente auf Verschreibung hin eingenommen hat, so kann dies vor Gericht nicht gegen ihn verwendet werden, wie die Beamten „TMZ“ berichtet haben sollen. Für den nachgewiesenen Alkohol und das THC in seinem Blut muss sich Justin Bieber aber in jedem Fall vor Gericht verantworten.

Ob es noch zu einer Aussprache zwischen Justin Bieber und seiner Mom kommen wird? In schweren Zeiten sollte sich die Familie gegenseitig unterstützen!

Bildquelle: gettyimages/Joe Raedle/ Handout

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?