Justin Bieber sollte mit einer Heckenschere kastriert werden

Justin Bieber entging nur knapp einem verrückten Mordkomplott. Nun kamen neue, erschreckende Details des ursprünglichen Plans ans Licht. So sollte Justin Bieber beispielsweise mit einer Heckenschere kastriert werden.

Dana Martin ist ein großer Fan von Justin Bieber – er hat sogar ein Tattoo seines großen Idols auf sein Bein tätowiert. Dennoch wollte er den Sänger von zwei Komplizen aus dem Gefängnis heraus umbringen lassen. Martin sitzt zurzeit wegen Vergewaltigung für 978 Jahre Haft im Gefängnis von New Mexico.

Justin Bieber guckt traurig

Drei Männer planten, Justin Bieber zu ermorden.

Wie NBC News berichtet, sind nun neue, erschreckende Details des Mordplanes an Justin Bieber durch ein aufgezeichnetes Telefongespräch ans Licht gekommen. Dana Martin hat in dem Gespräch seinen ehemaligen Mithäftling Mark Staake und dessen Neffen Tanner Ruane mit dem Mord an Justin Bieber beauftragt.

Justin Bieber und sein Bodyguard sollten ermordet werden

Laut den offiziellen Polizeiberichten habe Martin in dem mitgeschnittenen Gespräch seinen Komplizen folgendes gefragt: „Hat er das Bieber-Ding mit dir besprochen?“ Tanner Ruane antwortete: „Nee, ich arbeite lieber so, ich möchte so wenig wie möglich wissen.“ Die drei Verbrecher hatten sogar geplant, Justin Bieber mit einer Heckenschere zu kastrieren. „Wir sind los und haben die Heckenscheren gekauft“, so Ruane zu Martin. „Du musst mir fünf Riesen für jede, die ich kriege, geben.“ Nach der Kastrierung sollten Justin Bieber und auch sein Bodyguard der Polizei zufolge mit einem Schal getötet werden: „Du musst ihn wirklich ganz zuziehen, das stoppt die Sauerstoffzufuhr, dann musst du ihn hinten noch zuziehen, richtig fest. Das macht die Sache perfekt.“ Die beiden Komplizen wurden jedoch noch an der Grenze zu Kanada festgenommen – da hat Justin Bieber noch mal Glück gehabt.

Alle drei müssen sich nun wegen geplanten Mordes und geplanter schwerer vorsätzlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten – völlig zu recht! Gar nicht auszudenken, was Justin Bieber passiert wäre, wenn das Telefongespräch nicht mitgehört worden wäre…

Bildquelle: Michael Kovac/Getty Images for Jingle Ball 2012


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?