Leonardo DiCaprio shoppt Kunst mit Toni Garrn

Dass Leonardo DiCaprio sich für Kunst interessiert, ist nichts Neues. Um die Wände seines kürzlich gekauften Öko-Hauses in New York zu schmücken, schaute sich der Schauspieler jetzt gemeinsam mit seiner deutschen Model-Freundin Toni Garrn nach geeigneten Bildern um.

Greenwich Village ist seit März das neue Zuhause von Leonardo DiCaprio und seiner Freundin Toni Garrn. Damit es richtig gemütlich wird, schaute das Paar laut der Zeitschrift „New York Post“ in Adam Lindemanns „Venus Over Manhattan“ Gallery auf der Madison Avenue vorbei und ließ sich von den dort ausgestellten Werken inspirieren. Ein Künstler hat es Leonardo die Caprio anscheinend besonders angetan.

Leonardo DiCaprio ist auf der Suche nach Gemälden für seine Wohnung

Leonardo DiCaprio ist ein echter Kunstliebhaber

Seit zehn Tagen kommt Leonardo DiCaprio nun offenbar schon in der Galerie vorbei und bewundert jedes Mal die Surfer-Bilder des US-amerikanischen Künstlers Raymond Pettibon, der vor allem durch seine Plattencover für Punkbands bekannt wurde. „Er kam hier mitten am Tag rein, schlenderte um die Kunstwerke herum, zeigte auf sie und Toni sagte immer nur ,Oh, das ist schön’“, berichtet eine Quelle dem Onlineportal „Showbiz Spy“.

Leonardo DiCaprio ist sich mit der Wahl des Gemäldes noch nicht sicher

Raymond Pettibon malte unter anderem eine echte Mauer auf eine Wand in der Lindemann-Galerie, die eine Million Dollar wert sein soll. Ob Leonardo DiCaprio sich das in sein neues, zehn Millionen Dollar teures, umweltfreundliches Haus in Greenwich Village hängen möchte? Toni Garrn findet es mit Sicherheit „schön“.

Welches Gemälde sich Leonardo DiCaprio für sein Liebesnest aussucht, bleibt abzuwarten. Dass sich auch ein millionenschwerer Schauspieler schwer damit tut, große Ausgaben zu machen, ist amüsant und zeigt, dass der 39-Jährige auf dem Boden geblieben ist.

Bildquelle: Getty Images/Jason Merritt


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?