Leonardo DiCaprio wird UN-Friedensbotschafter

Nicht nur für Millionen von Fans ist Leonardo DiCaprio einfach der Größte: Der Schauspieler hat allem Anschein nach auch bei UN-Generalsekretär Ban Ki-moon gut von sich Reden gemacht. Der Filmstar wurde nämlich nach seinen Schauspielkollegen Edward Norton, Charlize Theron und Sänger Stevie Wonder ebenfalls zum Friedensbotschafter der Vereinten Nationen ernannt. Wie geht Leonardo DiCaprio wohl mit dieser Ehre um?

Dass Hollywood-Star Leonardo DiCaprio für sein soziales Engagement irgendwann geehrt werden wird, war wohl nur eine Frage der Zeit. Der „Inception“-Star ist schließlich schon länger dafür bekannt, dass er ein großzügiger Spender an verschiedenste Umweltorganisationen ist. In New York wurde es dann am gestrigen Dienstagabend ernst: UN-Generalsekretär Ban Ki-moon entschied sich sicherlich ganz bewusst für den 39-jährigen Leonardo DiCaprio als Botschafter, da dieser mit seiner eigenen Stiftung bereits exemplarisch zeigte, wie sehr ihm die Umwelt am Herzen liegt.

Leonardo DiCaprio hat seine eigene Stiftung

Leonardo DiCaprio engagiert sich seit Jahren für mehr Umweltschutz

Leonardo DiCaprio ist also nicht nur Frauenschwarm, Leinwandliebling und auch sonst ein ziemlich cooler Typ, sondern seit gestern auch noch Diplomat. Ban Ki-moon begründete seine Wahl, den 39-Jährigen zum Friedensstifter zu ernennen, damit, dass er den Hollywood-Schauspieler für eine „glaubhafte Stimme in der Umweltbewegung“ halte. Wie reagierte jedoch „Shutter Island“-Darsteller Leonardo DiCaprio auf die schmeichelnden Neuigkeiten?

Leonoardo DiCaprio: Heißt er bald Leo, der UN-Botschafter des Friedens?

„Wolf of Wall Street“-Star Leonardo DiCaprio bezog sofort Stellung zu seinem neuen Diplomatendasein und bedankte sich in einem offiziellen Statement für das Vertrauen in seine Person und für die Ehre, die ihm zuteil wurde. Wie auf Kommando schossen dem Hollywood-Star auch direkt einige wichtige Aspekte durch den Kopf, die ihn in seiner zukünftigen Zeit als Botschafter antreiben werden: „Es ist für mich eine moralische Verpflichtung, über diesen entscheidenden Moment in der Menschheitsgeschichte zu sprechen“, ließ die UN auf ihrer offiziellen Homepage verlauten. Die nächsten Jahre, so der charmante Schauspieler weiter, würden das Schicksal des Planeten bestimmen. Der Versuch, die Klimakrise abzuwenden, ist dem frisch gebackenen Diplomaten Leonardo Di Caprio scheinbar sehr ans Herz gewachsen. Als erste offizielle Amtshandlung wird der Schauspieler der Mitteilung zufolge den kommenden Klimagipfel am 23. September in New York eröffnen.

„Der große Gatsby“ alias Leonardo DiCaprio wird die Welt vielleicht nicht schneller drehen lassen, zumindest aber einiges dafür tun, um die Klimakrise aufzuhalten. Der legendäre Schauspieler gründete bereits im Jahre 1998 eine Stiftung, die sich bis heute darum bemüht, die Umwelt zu verbessern. Leonardo DiCaprio wird in seiner Funktion als UN-Friedensbotschafter sicherlich nicht enttäuschen.

Bildquelle: Pierre Suu/Getty Images For LDC Foundation


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • kreisel1988 am 17.09.2014 um 15:42 Uhr

    Ich wusste schon immer, dass Leonardo DiCaprio spitze ist. Nur der Bart soll endlich ab!

    Antworten
  • bebeautyxx am 17.09.2014 um 14:51 Uhr

    Von Leonardo DiCaprio können sich einige Stars noch eine Scheibe abschneiden!

    Antworten