Madonna möchte Schulen bauen lassen

Pop-Ikone Madonna hat angekündigt, zehn Schulen in der verarmten afrikanischen Nation Malawi bauen zu lassen. In der letzten Zeit hatte es Kritik an ihrer Wohltätigkeitsorganisation gegeben.

Madonna möchte mit dem Bau der Schulen zügig beginnen.

Madonna möchte zehn Schulen in Malawi bauen.

Die Sängerin hatte bereits vor geraumer Zeit angekündigt, sich für Schulen in Malawi einzusetzen. Jetzt scheint Madonna endlich zu ihrem Wort zu stehen. Ihre Stiftung „Raising Malawi“ soll ab dem 30. März mit dem Bau von zehn Schulen in der Kasungu-Gegend beginnen. Das ist rund 120 Kilometer von Malawis Hauptstadt Lilongwe entfernt. Madonna sagte, sie sei wirklich glücklich, dass jetzt endlich mit dem Bau der Schulen begonnen werden könne, denn in der Vergangenheit gab es diverse Schwierigkeiten. So war ihre Wohltätigkeitsorganisation auch vor einiger Zeit in die Kritik geraten. Madonna wollte ursprünglich in Kooperation mit dem Kabbalah-Zentrum in Los Angeles die Schulen in der verarmten afrikanischen Nation bauen lassen.

Madonna möchte mit dem Bau der Schulen zügig beginnen

Als das Zentrum, seine Betreiber und auch Madonnas Organisation plötzlich in den Verdacht gerieten, an einer möglichen Steuerhinterziehung beteiligt zu sein, entschloss sich die erfolgreiche Pop-Diva, die afrikanischen Schulpläne vorerst ruhen zu lassen. Das ist nun der zweite Anlauf. Diesmal kooperiert Madonna nicht mehr mit ihrem spirituellen Guru vom Kabbalah-Zentrum, sondern hat sich mit der erfahrenen Hilfsorganisation „buildOn“ zusammen getan. Die Schulen sollen schon im Juni nächsten Jahres fertig gestellt sein. Für rund tausend Jungen und Mädchen können dann neue Unterrichtsräume zur Verfügung gestellt werden. „Dieses Projekt hatte immer eine große Priorität in meinem Leben“, so Madonna. „Ich freue mich, dass wir zusammen mit „buildOn“ jetzt unser Ziel vor Augen haben“, erklärte die vierfache Mutter.

Wir können nur für die Kinder in Malawi hoffen, dass Madonna ihre Pläne wirklich verwirklichen kann und der Bau der Schulen genauso schnell zu verwirklichen ist, wie Madonna und „buildOn“ geplant haben. Wir drücken Madonna fest die Daumen!

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Madonna


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?