Mando Diao melden sich mit einem neuen Album zurück

Um Mando Diao ist es in der letzten Zeit ein wenig ruhig geworden. Nach ihrem letzten englischsprachigen Album „Give Me Fire!“ (2009) haben sie sich für eine gewisse Zeit anderen Projekten gewidmet. Jetzt melden sich die Rocker aus Schweden mit ihrer neuen CD „Aelita“ zurück. Dabei überraschen Mando Diao mit ungewohntem Synthie-Sound.

Mando Diao zeigten bereits in der Vergangenheit, dass sie durchaus wandelbar sind und sich musikalisch nicht festfahren wollen. Während ihre ersten beiden LPs „Bring’Em In“ und „Hurricane Bar“ sehr rocklastig waren, wechselten sie mit „Never Seen The Light Of The Day“ in Richtung Folk. Mit „Give Me Fire!“ ließen sie sich hingegen von den HipHop-Produzenten The Salazar Brothers inspirieren und lieferten eine sehr tanzbare Platte ab. Danach begaben sich die Musiker von Mando Diao auf ein anderes Terrain: Die Frontmänner Björn Dixgård und Gustaf Norén wurden Teil des Kollektivs Caligola und konnten sich musikalisch austoben. Einflüsse aus dieser Zeit bringen sie nun in ihr neues Album „Aelita“ ein.

Mando Diao bei einem Konzert in Deutschland

Mando Diao melden sich wieder zurück

Der Name des Albums leitet sich von der russischen Marke „Aelita“ ab, die unter anderem Synthesizer herstellt. Ein gebrauchtes Modell bekamen die Jungs von Mando Diao 2011 durch Zufall geschenkt. Seitdem experimentierten sie munter damit herum. Das Ergebnis ist auf der neuen Platte der Schweden zu hören. Es ist ein wilder Mix aus elektronischen Sounds, Dance Music, Pop und Rock geworden, auf den die Fans von Mando Diao gespannt sein können.

Mando Diao: Haben sie einen eigenen Sound?

„Viele Leute fragen uns, ob wir mit dem neuen Album wieder zurück zum alten Mando Diao-Sound finden werden. Es gibt keinen Mando Diao-Sound. Wir entwickeln uns ständig weiter. Und unsere Musik auch. Keine Platte klingt wie der Vorgänger und das wird mit unserem neuen Album genauso sein. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Dimensionen und mit `Aelita` haben wir sogar wieder eine andere gefunden.“ Mit diesem Statement stellt Sänger Gustaf Norén auf der Homepage der Band klar, dass die neue LP wieder mal voller Überraschungen sein wird. Die erste Single „Black Saturday“ kann man sich bereits im Internet anhören.

Die Jungs von Mando Diao lieben es, sich musikalisch ständig weiterzuentwickeln. Das neuste Ergebnis ist ihr Album „Aelita“, das ab dem 2. Mai erhältlich sein wird. Wann die sechs Schweden damit auf Tour gehen werden, steht allerdings noch nicht fest. Jedoch haben Fans die Chance, die Jungs von Mando Diao bei „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ live zu erleben.

Bildquelle: Sean Gallup/Getty Images

Topics:

Mando Diao


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Casablanca75 am 21.02.2014 um 16:41 Uhr

    Super! Ich freue mich schon drauf! Mando Diao gehören zu meinen Lieblingsbands

    Antworten