Matthew McConaughey gilt jetzt als Oscar-Anwärter

Matthew McConaughey wurde bekannt als der Typ mit dem tollen Oberkörper, der in jedem Film mindestens einmal oben ohne herumläuft. Aber von den Rollen mit den locker sitzenden Hemdknöpfen will sich der 44-Jährige jetzt verabschieden und beweisen, dass er mehr kann.

Matthew McConaughey hat alle überrascht: Nachdem er 15 Jahre lang die Rolle des unbedarften, aber gutmütigen Ladykillers mit mangelnder Fähigkeit zur Selbsteinschätzung gespielt hat, wurde er in den vergangenen Jahren gelegentlich auch beim Schauspielern erwischt. Vom „Surfer, Dude“ zum „Killer Joe“ war es aber ein weiter Weg. Jetzt hat Matthew McConaughey es aber offiziell geschafft: Für „Dallas Buyers Club“ erhielt er kürzlich einen Golden Globe, nachdem er über 20 Jahre lang für keinen wichtigen Filmpreis nominiert worden war. In dem Film spielt er einen AIDS-Kranken, der anderen Patienten hilft, ihre Medikamente zu bekommen.

Matthew McConaughey im Januar 2014 bei einer Veranstaltung

Matthew McConaughey ist auf der Überholspur

Im Interview mit dem Modemagazin „Glamour“ erklärte Matthew McConaughey, dass er gern noch mehr anspruchsvolle Rollen spielen würde. „Ich hatte immer Spaß an meiner Arbeit, aber ich hatte das Gefühl, dass ich das Gleiche schon beim letzten Mal gemacht habe. […] Wenn du älter wirst, solltest du auch besser werden. Es sollte eine Entwicklung geben. Im Privaten habe ich diese Steigerung erlebt, und ich wollte die Lücke schließen zwischen dem, der ich bin, und den Rollen, die ich spiele“, verriet Matthew McConaughey.

Matthew McConaughey als Oscar-Kandidat?

Nach den beeindruckenden Leistungen in seinen aktuellen Filmen, dem diese Woche startenden „The Wolf Of Wall Street“ und „Dallas Buyers Club“, wird Matthew McConaughey sogar als heißer Oscar-Anwärter behandelt. Aber allein schon eine Nominierung dürfte Wind unter den Segeln von Matthew McConaughey sein. Denn ein Oscar im Regal bringt ganz andere Rollenangebote mit sich, als ein knapp 20 Jahre alter MTV Movie Award.

Dass Matthew McConaughey schauspielern kann, hat er spätestens 2011 in dem fatal unterschätzten Independent-Film „Killer Joe“ bewiesen. Wir wünschen dem Hollywood-Beau, dass er nicht mehr nur auf seinen Oberkörper reduziert wird und sich mit „Dallas Buyers Club“ endlich in Hollywoods Profiliga etablieren kann. Zumal er seinen Oberkörper ohnehin der Rolle geopfert hat – für die authentische Darstellung des AIDS-Patienten Ron Woodroof nahm er 25 Kilo ab. In Deutschland startet „Dallas Buyers Club“ am 6. Februar 2014.

Bildquelle: Frederick M. Brown/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?