Miley Cyrus: Wenn die Kreditkarte streikt...

Wie peinlich! Miley Cyrus musste in einem Plattenladen feststellen, dass ihre Kreditkarte gesperrt ist!

Eine ellenlange Schlange an der Kasse und dann streikt die Bankkarte! Was bestimmt jede von uns schon einmal hat durchmachen müssen, dürfte für Miley Cyrus eine komplett neue Erfahrung gewesen sein. Immerhin wird das Vermögen der Sängerin auf über 150 Millionen Dollar geschätzt – Zahlungsunfähigkeit beinahe ausgeschlossen.

Miley Cyrus` Kreditkarte streikte

Miley Cyrus kann nicht bezahlen

Und doch musste die 21-Jährige jetzt in einem Plattenladen die schmerzvolle Erfahrung machen, wie es ist, wenn die Kreditkarte plötzlich nicht mehr funktioniert. Wie das „OK“-Magazin berichtet, wollte Miley Cyrus offenbar ihre Plattensammlung ein wenig aufstocken, hatte die Rechnung aber ohne ihr Kreditkarteninstitut gemacht!

Miley Cyrus in der Peinlichkeitsfalle

170 Dollar standen am Ende auf der Rechnung von Miley Cyrus, doch bezahlen konnte sie diesen vergleichsweise kleinen Betrag nicht – zumindest nicht direkt. Im Freakbeat-Plattenladen in Sherman Oaks hatte Miley Cyrus sich einige Artikel ausgesucht, die sie mit Kreditkarte bezahlen wollte, doch nix da! Die Karte streikte und Miley Cyrus kam in Erklärungsnot – hatte sie etwa bei ihrer letzten Shoppingtour über die Stränge geschlagen? Ein Augenzeuge hat den peinlichen Vorfall mit angesehen: „Niemand in dem Laden hat Miley wirklich wahrgenommen, obwohl sie kaum zu übersehen war. Es waren keine Fans von ihr. Aber es war ihr trotzdem sehr unangenehm, als ihre Karte nicht akzeptiert wurde.“ Aber wie es sich für einen der aktuell erfolgreichsten Popstars gehört, hatte Miley Cyrus natürlich eine Ersatz-Kreditkarte dabei, mit der sie dann die 170 Dollar-Rechnung begleichen konnte. Peinlich war es ihr aber offenbar trotzdem.

Eine Situation, die wir mit Sicherheit alle schon erlebt haben. Mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass wir selten eine zweite Karte zur Hand haben. In diesem Moment wird aber auch Miley Cyrus sich gewünscht haben, dass sich der Erdboden auftut!

Bildquelle: JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?