Polizei stürmt Haus:

P. Diddy: Die Polizei umzingelte sein Haus

P. Diddy: Die Polizei umzingelte sein Haus

P. Diddy war sichtlich erschrocken, als mehrere Polizeiautos und sogar zwei Heilikopter vor seinem Haus standen. Doch was war bloß los im Haus des Rappers?

Laut „TMZ“ unzingelten das SWAT-Kommando sowie über ein Dutzend Polizeiautos und zwei Heilikopter das Haus von P. Diddy. Die Polizisten hatten zuvor einen Anruf erhalten, dass in dem Anwesen jemand erschossen worden sei. Vor Ort stellten die Polizisten jedoch glücklicherweise fest, dass es sich hierbei um einen makabren Telefonstreich gehandelt haben muss. P. Diddy selbst kam sich wahrscheinlich trotzdem wie im falschen Film vor.

P. Diddy auf dem roten Teppich
P. Diddy wird ein Opfer des „Celebrity Swatting“

Der erste Verdächtige, der als Anrufer infrage kam, war Komiker Steve Carell, der Nachbar von P. Diddy. Es gibt allerdings keine Beweise, dass er wirklich derjenige war, der P. Diddy diesen Telefonstreich gespielt hat. Trotzdem wurde das Haus von Steve Carell durchsucht, um hundertprozentig sicherzugehen.

P. Diddy wird ein Opfer des „Celebrity Swatting“

Seit dieser Aktion zählt Rapper P. Diddy zu den Opfern des „Celebrity Swatting“. Dabei versuchen Spaßvögel die amerikanische Spezialeinheit SWAT mit einem Anruf davon zu überzeugen, die Häuser der Stars zu durchsuchen. Die Behörden nehmen solche Anrufe meist sehr ernst. Daher muss der Anrufer mit empfindlichen Strafen rechnen, wenn er auffliegen sollte. So wurde beispielsweise ein 12-jähriger Junge festgenommen, nachdem er mit einem Streichanruf versucht hatte, die Polizei in die Häuser von Ashton Kutcher und Justin Bieber zu führen. P. Diddy ist also nicht das erste Opfer des „Celebrity Swatting“. Auch Stars wie Chris Brown, Paris Hilton oder die Kardashian-Familie wurden Opfer derartiger Scherze.

P. Diddy muss sich wirklich sehr erschrocken haben und wir können uns auch vorstellen, dass er äußerst sauer war. Kein Wunder, denn es ist wirklich unglaublich, was für Streiche sich manche Menschen erlauben.

Bildquelle: gettyimages / Loic Venance

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich

* Werbung