Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Rebel Wilson liebt ihre Kurven

Stolzes Vollweib

Rebel Wilson liebt ihre Kurven

90-60-90: Diese Maße sind für viele Frauen eine Wunschvorstellung, nicht aber für Rebel Wilson. Die Schauspielerin steht zu ihren Kilos und kann sogar einen klaren Vorteil darin erkennen, in ihrer Branche etwas mehr auf die Wage zu bringen - Rebel Wilson dreht den Spieß einfach um.

Sobald man den Fernseher einschaltet, lächeln uns die schönsten Frauen entgegen, die mit ihren Traumkörpern dafür sorgen, dass wir das eben noch so leckere Stück Schokolade in unserem Mund, schlagartig verfluchen. Umso schöner ist es dann, wenn auch mal Ladys auf den Bildschirmen auftauchen, denen man ansieht, dass sie Essen nicht verschmähen. Rebel Wilson geht derzeit mit bestem Beispiel voran, wenn es darum geht, auch mit etwas mehr Hüftgold glücklich zu sein. Doch damit nicht genug, denn Rebel Wilson hat es neben ihrem Talent auch ihrer Figur zu verdanken, dass es beruflich nicht besser laufen könnte.

Rebel Wilson ist ein kurviger Hollywood-Star
Rebel Wilson will ihre Kilos nicht verstecken

2012 machte die Komödie „Pitch Perfect“ Rebel Wilson über Nacht zum Star. Mit ihren Extrakilos stach sie zwischen ihren sehr schlanken Kolleginnen hervor und zeigt seitdem, dass man auch mit einer Kleidergröße jenseits der 40 ein Hollywood-Star werden kann. Dem Online-Magazin „Daily Life“ verriet Rebel Wilson nun, wie sie selbst zu ihrer Figur steht und warum sie sich sogar begünstigt im Vergleich zu anderen Schauspielerinnen sieht.

Rebel Wilson setzt ihre Vorzüge ein

Im Interview mit dem Magazin sprach Rebel Wilson ganz offen über ihre Kilos, verriet aber auch, wie sie diese für sich nutzt. „Ich habe etwas, das als Nachteil gewertet wird, in etwas Positives gewandelt. Niemand denkt, dass jemand, der dick ist, Schauspieler wird und von allen geliebt wird.“, erklärt die 28-Jährige, die nicht mit ihren Reizen geizt. Außerdem sucht Rebel Wilson nach einer möglichen Erklärung für ihren großen Kinoerfolg, obwohl sie nicht in jede Jeans passt: „Dicke Frauen haben es leichter in Komödien. Ich weiß nicht, warum. Vielleicht, weil es den Leuten dann leichter fällt, zu lachen. Es ist schwer, jemanden lustig zu finden, der sehr attraktiv aussieht, denke ich. Normalerweise haben diese Leute sowieso keine tolle Persönlichkeit.“ Abnehmen möchte Rebel Wilson jedenfalls nicht, denn ihre Pfunde haben ihr wohl erst die Tür zu Hollywood geöffnet.

Am Salatblatt knabbern, nur um in das Hollywood-Klischee zu passen, kommt für Rebel Wilson nicht in Frage. Ihre Figur hat sie zum Star gemacht und sie scheint sich wirklich wohl in ihrer Haut zu fühlen, sodass auch der zweite Teil von „Pitch Perfeckt“ mit Rebel Wilson sicherlich wieder ein grandioser Erfolg wird.

Bildquelle: Getty Images/Ian Gavan

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich