Selena Gomez ist nicht perfekt

Sie ist ein Vorbild für Millionen junge Mädchen und auf der ganzen Welt bekannt. In einem Interview spricht Selena Gomez jetzt über ihren Beruf, die Schattenseiten des Ruhmes und ihre Vorbildfunktion.

Selena Gomez gibt zu, Fehler zu machen.

Selena Gomez ist ein Vorbild für viele junge Mädchen.

In einem Interview für das „E! Entertainment Special“, das am 29. Juni erscheint, gab Schauspielerin Selena Gomez jetzt Einblicke in ihr Gefühlsleben. Sie habe nie ein Vorbild sein wollen, aber als es dann so weit war, musste sie damit klarkommen. Außerdem sagte die 18-Jährige: „Ich bin nicht perfekt. Ich mache ständig Fehler. Aber ich bemühe mich, diese nicht öffentlich zu machen und so ein gutes Vorbild für die Kids zu sein.“

In der letzten Woche hatte es Wirbel um Selena Gomez gegeben, als sie wegen Erschöpfung und Fehlernährung ins Krankenhaus eingeliefert worden war. Danach hatte sie ihrer Vorliebe für Fast Food die Schuld an der Erkrankung gegeben und festgestellt, dass sie sich gesünder ernähren müsse. Auch im Privatleben findet die 18-Jährige momentan nicht viel Ruhe, denn seit ihre Beziehung mit Teenieschwarm Justin Bieber bekannt wurde, kommt Selena Gomez aus den Schlagzeilen nicht mehr heraus.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?