DSDS: Kein Zurück für Vanessa Krasniqi

Nach ihrem Aus bei DSDS geht es für Vanessa Krasniqi musikalisch weiter. Eine Rückkehr zu DSDS schließt sie aber in jedem Fall aus.

Vanessa Krasniqi

Vanessa Krasniqi will ihre Karriere nach DSDS fortsetzen.

In der letzten Folge DSDS ist Kandidatin Vanessa Krasniqi ganz unerwartet von den Zuschauern rausgewählt worden. Ein Schock für die Sängerin und ihre Fans. Und in den letzten Tagen machte sie ihrem Ärger auch ordentlich Luft, bezeichnete die Castingshow als frauenfeindlich und ließ auch kein gutes Haar an Jury-Oberhaupt Dieter Bohlen. Doch kaum zuhause angekommen scheint der Frust über das Aus bei DSDS verflogen zu sein. Jetzt ist es an der Zeit, in die Zukunft zu blicken und neue Wege zu gehen – musikalische Wege natürlich.

DSDS ist endgültig vorbei

In einem Interview mit „bild.de“ verrät Vanessa Krasniqi, dass sie seit ihrem Ausscheiden bei DSDS schon eine ganze Menge toller Angebote bekommen hat. Scheinbar stehen Booker und Plattenfirmen Schlange bei der 17-Jährigen. Für ihre Zukunft plant sie ein breites Portfolio ihres künstlerischen Könnens anzubieten: Von Balladen für Galaauftritte bis hin zu poppigen Nummern und House-Sounds für Clubauftritte will sie alles zeigen. International soll ihr Sound sein, sagt sie selbst. Wohin genau es sie in der Zukunft trägt, kann sie (noch) nicht genau sagen. Aber eines ist ganz sicher: Auch wenn Dieter Bohlen sie persönlich einlädt, sie wird nie wieder zu DSDS zurückkehren.

Na, das ist doch mal ein Wort. Aber nach der harten Kritik an DSDS ist es wohl auch eher fraglich, ob Vanessa beim Pop-Titan jemals wieder eine Chance hätte.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Kleerose am 22.03.2012 um 16:47 Uhr

    Schlechte Verliererin..ich finde sie ehrlich gesagt sehr unsympathisch.

    Antworten