DSDS: Panne in Mottoshow 5

Auf Grund einer fehlerhaften Einblendung während der Abstimmung musste am Ende der fünften Mottoshow keiner der DSDS Kandidaten die Sendung verlassen.

Bei DSDS wurden die Nummern von Marco und Zazou vertauscht

DSDS: Panne in der 5. Mottoshow

„Deutschland gegen England“ lautete das Motto der fünften DSDS Show, bei dem die verbliebenen sechs Kandidaten erstmals zwei Songs zum Besten gaben – einen deutschen und einen englischen Titel. Doch die Show verlief alles andere als glatt. Zwar legten sich die top sechs Kandidaten Marco Angelini, Pietro Lombardi, Sarah Engels, Ardian Bujupi, Sebastian Wurth und Zazou Mall kräftig ins Zeug, allerdings vergeblich. Während der Abstimmung wurden die Nummern von Zazou und Marco vertauscht und für die Zuschauer falsch eingeblendet.

Verständlich, dass DSDS Kandidat Marco alles andere als erfreut über den Zahlendreher war und wütend von der Bühne stürmte. Der Sender entschied daraufhin, die Show zu wiederholen. Eine Gnadenfrist für so manchen Kandidaten. Die abgegebenen Stimmen, die bis zur Verwechslung der Nummern abgegeben wurden, zählen in der nächsten Show mit. Ein schwacher Trost für Marco Angelini und seine Fans.

Durch die Wiederholung der Sendung verschiebt sich auch das DSDS Finale um eine Woche und findet nun am 7. Mai statt. Eine Tatsache, die RTL trotz der Aufregung um die vertauschten Nummern gar nicht ungelegen kommen dürfte. Immerhin heißt eine Sendung mehr auch, dass es eine weitere DSDS Sendung mit traumhaften Einschaltquoten geben wird.

Alle Infos zu `Deutschland sucht den Superstar` im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/unterhaltung/superstar.html

Bildquelle: RTL/Stefan Gregorowius

Topics:

DSDS


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • noreen21 am 03.04.2011 um 20:45 Uhr

    ja da hast du recht

    Antworten
  • mysterious123 am 03.04.2011 um 14:11 Uhr

    Das war hunterpro geplant von RTL. So etwas darf nicht passieren.

    Antworten