Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. „Guten Morgen Deutschland“ wird abgesetzt – so geht es bei RTL weiter!

Nach Moderator-Aus

„Guten Morgen Deutschland“ wird abgesetzt – so geht es bei RTL weiter!

Eine Veränderung nach der nächsten bahnt sich gerade beim beliebten TV-Sender RTL an. Nachdem bekannt wurde, dass Wolfram Kons seinen Job als Moderator des Frühstücks-Formats von RTL, Guten Morgen Deutschland, an den Nagel hängen wird, steht jetzt auch fest: Die Sendung wird komplett abgesetzt. Das passiert jetzt mit dem Sendeplatz!

31 Jahren Jahre lang war Wolfram Kons das Gesicht von Guten Morgen Deutschland“. Während er permanent das Aushängeschild des Magazins war, wurde die Sendung jedoch auch in der Vergangenheit immer wieder umbenannt und umstrukturiert. Nun will RTL sein Programm im großen Stil rebranden. Es wird also nicht einfach nur einen Ersatz für Wolfram geben, sondern komplett neue Formate. Ja, richtig gehört: „Guten Morgen Deutschland“ wird abgesetzt und durch gleich drei neue und zusammenhängende Sendungen ersetzt.

 

„Guten Morgen Deutschland“ wird abgesetzt: So geht es weiter

Noch im Frühjahr soll der Startschuss fallen. Mit dem Umzug in das reale Studioset vollzieht der Kölner Sender zugleich das Rebranding des Frühmagazins in 'Punkt 6', 'Punkt 7' und 'Punkt 8'“, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung. Auch bei den Moderator*innen zeigen sich ab dann neue Gesichter. In Zukunft werden neben Annett Möller und Marco Schreyl, die beide schon seit einigen Monaten für „Guten Morgen Deutschland“ vor der Kamera stehen, auch Annika Lau, Daniela Will, Simon Beeck und Daniel Fischer als festes Moderationsteam vor der Kamera stehen.

Punkt 6, Punkt 7 und Punkt 8-Moderatoren (oben v.l.) Daniela Will, Marco Schreyl, Annika Lau - (unten v.l.) Daniel Fischer, Annett Möller, Simon Beeck

Wie wird der neue Morgen bei RTL aussehen?

RTL verspricht seinen Zuschauer*innen mit der neuen Sendung, einen idealen Start in den Tag. Es soll um die wichtigsten Meldungen der Nacht sowie des Tages berichtet werden. Aber auch die Unterhaltung soll nicht zu kurz kommen, damit die Zuschauerinnen und Zuschauer auch gut gelaunt in den Tag starten. Wir sind davon überzeugt, mit dem Rebranding, dem neuen Studio und dem neuen Team die besten Voraussetzungen dafür zu haben, dass RTL auch am frühen Morgen mittelfristig wieder die Nummer 1 wird“, so Martin Gradl, Chefredakteur Magazine bei RTL NEWS.

Einige RTL-Moderatoren sind schon seit mehreren Jahrzehnten im Geschäft. Wir zeigen dir, welche von ihnen und anderer Sender in den 90ern besonders gefragt waren:

Doch was ist mit den anderen „Guten Morgen Deutschland“-Moderator*innen?

Während uns zwei Gesichter also am Morgen erhalten bleiben, wird sich Wolfram bekanntlich um den Ausbau des gemeinnützigen Engagements des Senders kümmern, bleiben auch Angela Finger-Erben und Maurice Gajda dem Sender erhalten. Maurice werde weiter die RTL NEWS moderieren, während für Angela bereits ein neues Format geplant sei. Ähnlich verhält es sich mit Roberta Bieling, welche weiterhin bei „Punkt 12“ sowie bei RTL/ntv-Formaten zu sehen sein wird.

Auch diese Moderatoren waren mal sehr beliebt und sind es heute teilweise auch noch – erinnerst du dich an sie?

MTV- und VIVA Moderatoren heute: So krass haben sie sich verändert!

MTV- und VIVA Moderatoren heute: So krass haben sie sich verändert!
BILDERSTRECKE STARTEN (34 BILDER)
Bildquelle: RTL

Hat dir "„Guten Morgen Deutschland“ wird abgesetzt – so geht es bei RTL weiter!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: