Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Tierdokus auf Netflix: Die 12 schönsten & lehrreichsten Tierfilme

Faszinierend & emotional

Tierdokus auf Netflix: Die 12 schönsten & lehrreichsten Tierfilme

Netflix-Tierdokus sind die ideale Alternative zu den immergleichen (wenn auch guten) Blockbustern und Serien der Streamingplattform, die man sich sonst anschaut. Dabei müssen die Tierdokumentationen nicht unbedingt nur lehrreich sein, sondern können einen emotional auch richtig mitnehmen. Die schönsten Tierfilme, die du auf Netflix findest, haben wir dir hier in einer Liste zusammengefasst!

#1 Das Leben in Farbe mit David Attenborough

Keine Tierdoku-Liste ohne Sir David Attenborough! Der britische Tierfilmer und Naturforscher begeistert große und kleine Zuschauer schon seit Jahrzehnten mit seinen spannenden Geschichten aus dem Tierreich und seiner gleichzeitig wunderbar entspannten Erzählerstimme. In der dreiteiligen Miniserie „Das Leben in Farbe mit David Attenborough” erklärt er, auf welche erstaunlichen Weisen Tiere Farben und Licht nutzen, um miteinander zu kommunizieren – und das auch so, dass wir es als Menschen nicht mal sehen.

#2 Mein Lehrer, der Krake

Eine Tierdoku auf Netflix, die aufgrund der persönlichen Erzählsicht direkt ans Herz geht: Als sich der Tierfilmer Craig Foster dazu beschließt, eine Schaffenspause in seiner Heimatstadt Kapstadt einzulegen, entdeckt er eines Tages beim Tauchen einen Kraken. Er schafft es, sich dem Tier immer weiter anzunähern, während es von sich aus auch immer mehr Interesse an ihm zeigt. Und so packt er seine Kamera aus und fängt an, diese ganz ungewöhnliche Freundschaft mit ganz eigenen Höhen und Tiefen festzuhalten ... Und wir können darüber nur froh sein, denn die daraus entstandene Dokumentation „Mein Lehrer, der Krake” ist einfach einzigartig und rührend!

Die traurigsten Netflix-Serien-Tode, die wirklich ans Herz gehen

Die traurigsten Netflix-Serien-Tode, die wirklich ans Herz gehen
BILDERSTRECKE STARTEN (11 BILDER)

#3 Stadt der Pinguine

In einem Städtchen in Südafrika leben nicht nur Menschen, sondern auch manchmal Pinguine! Zumindest dann, wenn sie sich auf Partnersuche begeben und sich dabei auch schon mal unbehelligt unter die Menschen mischen. „Stadt der Pinguine” ist sehr witzig erzählt, klärt aber auch darüber auf, wie sehr die einheimischen Pinguine vom Aussterben bedroht sind. Da muss man dann auch schon mal rücksichtsvoll miteinander leben.

Unser Tipp: Um die Dokus in bester Bildqualität zu sehen, zeigen wir dir hier, wie du das Beste aus den Netflix-Einstellungen herausholen kannst!

#4 Die Erde bei Nacht

Eine ganz besondere Netflix-Tierdoku ist auch „Die Erde bei Nacht”: Wie der Titel schon verrät, handelt es sich hierbei um einzelne Episoden, die im Dunkel der Nacht unterschiedliche Naturschauplätze auf der Welt beleuchten. Oder, nun ja, genau das eben nicht. Mit einzigartigen Nachtbildaufnahme (keine Sorge, man erkennt alles sehr gut!) bekommt man als Zuschauer einen Einblick in das Leben der Tiere, die nachts besonders aktiv sind und ihr einzigartiges Leben in dunkler Ungestörtheit entfalten. Eindrucksvoll und absolut sehenswert!

#5 Unsere winzigen Nachbarn

Klein, aber oho: Die Tierdokumentation „Unsere winzigen Nachbarn” widmet sich einigen der kleinsten Lebewesen in den USA und zeigt, wie sie es geschafft haben, sich trotz ihrer kleinen Größe an das Leben in der freien Wildbahn anzupassen und hier auch mal besser zu überleben, als andere große Tiere.

#6 Verrückter Planet

Tiere können anmutig, majestätisch oder gar respekteinflößend sein ... oder sie sind einfach nur ulkig! Ein paar besonders außergewöhnliche und herrlich charmante Tierchen kannst du dir in der Netflix-Tierdoku „Verrückter Planet” ansehen. Von wuscheligen Lamas über kuriose Affenarten ist hier alles dabei. Viel Spaß beim Lachen und Liebhaben dieser tierischen Erdbewohner!

#7 Vogeltanz

Apropos Lachen: Auch wenn sie es äußerst ernst und auf ihre Art sexy meinen, ist es ein riesiger Spaß, den Vögeln in der Tierdoku „Vogeltanz” bei ihrem Balzverhalten zuzusehen. Denn genau darum geht es, wenn sie anfangen, ihre kuriosen Tänze mit aufgeplusterten Feder und ganz viel Gewackel aufzuführen. Die Vogeldamen beeindruckt's, für uns ist es herrliches Entertainment! Und überhaupt: Vielleicht kann man sich bei so viel Herzblut und Mühe um den Partner nochmal eine Scheibe abschneiden, beiderseits, versteht sich. ;-)

#8 Expeditionen ins Tierreich: Abenteuer Nordsee

An der Nordseeküste ... sind die Fische im Wasser ... du kennst das Lied! Aber weißt du auch, was sich eigentlich so in der Nordsee befindet außer Fische? Oder welche Fischarten allgemein? Wie gut kennen wir eigentlich das Meer, das direkt an Deutschland grenzt? Fragen über Fragen! Lehrreiche Antworten gibt es in der Tierdoku „Expeditionen ins Tierreich: Abenteuer Nordsee”. Hättest du zum Beispiel gewusst, dass es auch Haie und Wale in der Nordsee gibt?

#9 Chasing Coral

Auf den ersten Blick könnte man meinen, Korallen seien Meerespflanzen. Doch tatsächlich handelt es sich um koloniebildende Nesseltiere. Und genau die werden in der Dokumentation „Chasing Coral” näher beleuchtet, vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass noch immer reihenweise aktuell Korallenriffe sterben ...

#10 Born To Be Free

Eine eher traurige, aber notwendige Tierdoku auf Netflix ist „Born To Be Free”. In dieser geht es um das traurige Schicksal von Beluga-Walen, die in den großen Ozeanen gefangen werden und ihr Leben dann zum Beispiel in Showanlagen für Touristen fristen müssen. Eine traurige, aber vor allem wichtige Darstellung, wie problematisch es ist, Lebewesen, die nun mal in die freie Wildbahn gehören, nur zum Spaß gefangen zu halten.

#11 Seaspiracy

Ebenfalls keine Wohlfühl-Tierdoku, aber ein wichtiger Beitrag, der bereits in sozialen Netzwerken für hitzige Diskussionen sorgte: In der Umwelt-Doku „Seaspiracy" geht es um die gnadenlose Überfischung der Weltmeere und die Gier, die viele Menschen dabei anzutreiben scheint. Ohne darauf zu achten, dass das bereits in wenigen Jahren verheerende Folgen für uns alle haben könnte. Das Gute: Du kannst mithelfen, dass dieser Wahnsinn aufhört. Informiere dich am besten direkt mit dem Schauen dieser besonders eindringlichen Dokumentation auf Netflix!

Die 10 besten Serien und Dokus über Nachhaltigkeit

Die 10 besten Serien und Dokus über Nachhaltigkeit
BILDERSTRECKE STARTEN (11 BILDER)

#12 Unser Planet

Ein absoluter Klassiker unter den Tierdokus auf Netflix, den man aber auf keinen Fall verpassen sollte, ist die Reihe „Unser Planet”, die einmal mehr von Sir David Attenborough erzählt wird. Hier gibt es nicht nur verschiedenste, bildgewaltige Eindrücke in Tierreich, es wird auch thematisiert, wie sich der Klimawandel auf die Tierwelt weltweit auswirkt. Spannend und regt definitiv zum Nachdenken an.

Lust auf noch mehr Netflix-Dokus? Die besten True-Crime-Dokumentationen, die wirklich sehenswert sind, zeigen wir dir hier im Video:

Welche Tierdoku auf Netflix hat dir persönlich bisher am besten gefallen? Vielleicht hast du ja auch noch einen ganz anderen Tierfilm-Geheimtipp, den man sich auf Netflix (oder Amazon Prime Video, Sky & Co.) anschauen sollte. Verrate ihn uns gern in den Kommentaren!

Netflix-Drehorte: Urlaub machen, wo deine Lieblingsserien entstanden sind

Netflix-Drehorte: Urlaub machen, wo deine Lieblingsserien entstanden sind
BILDERSTRECKE STARTEN (18 BILDER)
Bildquelle:

Netflix/Gavin Thurston

Hat dir "Tierdokus auf Netflix: Die 12 schönsten & lehrreichsten Tierfilme" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich