Tatort: Simone Thomalla verabschiedet sich

Der „Tatort“ wechselt seine Ermittler aus! Nachdem bereits die Kommissare Ritter und Stark demnächst nicht mehr für die Berliner Ermittlungen zuständig sein werden, trifft es nun auch Simone Thomalla als Ermitlerin „Eva Saalfeld“ und Martin Wuttke in seiner Rolle als „Andreas Keppler“. Das beliebte „Tatort“-Duo soll ersetzt werden.

Der „Tatort“ wird demnächst um ein beliebtes Ermittlerteam ärmer sein: Simone Thomalla und Martin Wuttke räumen das Feld. Scheinbar sind die 48-Jährige und ihr Schauspielkollege schon bald nicht mehr für die Aufklärung von Kriminalfällen rund um Leipzig zuständig.

Tatort: Simone Thomalla im stylischen Outfit

Tatort: Simone Thomalla verabschiedet sich

In einer Pressemitteilung der ARD verkündete der MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi das Aus für die von Simone Thomalla und Martin Wuttke dargestellten Ermittler Eva Saalfeld und Andreas Keppler. Es würde laut Jacobi höchste Zeit, den „Tatort“ aus Sachsen mit einem neuen Auftritt zu bereichern und in die Zukunft zu führen. Mancher „Tatort“-Fan wird dies sicherlich anders sehen. Schließlich ermittelten Simone Thomalla und Martin Wuttke erfolgreich in über 20 Kriminalfällen.

„Tatort“: Die neue Besetzung folgt 2016

Der Leipziger „Tatort“ war bzw. ist darüber hinaus einer der beliebtesten bei den Zuschauern. Das weiß auch Wolf-Dieter Jacobi zu schätzen: „Das ist in erster Linie der Verdienst der beiden Hauptdarsteller Simone Thomalla und Martin Wuttke sowie des exzellenten Produktionsteams dahinter.“ Trotzdem droht den beiden nun der Abschied. Insgesamt werden die beiden Darsteller nur noch drei Mal für den „Tatort“ ermitteln. Danach ist Schluss für die Beamten Saalfeld und Keppler. Jana Brandt, Fernsehfilm-Chefin beim MDR, ergänzt: „Sowohl die Ermittler-Figuren und deren Besetzung als auch der Handlungsort in Sachsen bleiben völlig offen. Ab 2016 ist das neue Team im Tatort aus Sachsen dann im Ersten zu sehen.“ Die drittletzte „Tatort“-Folge mit Simone Thomalla und Martin Wuttke wird demnach am 16. März gesendet und trägt den Titel „Frühstück für immer“.

Die Kommissare Saalfeld und Keppler sind bereits zu einem festen Bestandteil beim „Tatort“ geworden. Manch ein Zuschauer wird Simone Thomalla und Martin Wuttke nach ihrem Aus als Ermittler bestimmt vermissen. Aber das Erfolgsformat „Tatort“ geht weiter und für guten Ersatz wird bestimmt gesorgt.

Bildquelle: Getty Images / Andreas Rentz


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?