Aprikosentaler

Zur Vorweihnachtszeit gehören auch leckere Plätzchen. Die Aprikosentaler sind einfach zu backen und schmecken Groß und Klein. So wird das Warten auf Weihnachten versüßt.

Zutaten für die Aprikosentaler

Aprikosentaler zum Nachbacken

Die Aprikosentaler sind einfach zu backen und gehören mit auf den Kaffeetisch.

300g Mehl, ( 405 )
200g Butter
120g Puderzucker
2 Eigelb
1Pkt. Aroma (Orangenaroma)
1Pkt. Vanillezucker
100g Aprikosenkonfitüre
20g Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung:

Mehl, Butter und Zucker, in einer Rührschüssel miteinader verrühren bis die Masse cremig wird. Eigelb und Aromen dazu geben. Den hergestellten Mürbeteig ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen.

Danach den Mürbeteig kurz ankneten und dünn (ca 0.5cm- oder so wie ihr´s mögt) ausrollen. Ringe und Böden aus dem ausgerollten Teig ausstechen, – Austechförmchen gibt’s in jedem Küchenladen oder man ist erfinderisch und nimmt z.B. ein Glas mit dem man die Böden austicht. Um die Ringe herzstellen, braucht man dann noch zusätzlich eine runde Form die einen kleineren Durchmesser hat als das Glas, damit kann man dann die Löcher einstechen.-

Am besten belegt ihr das Backblech mit Backpapier. Und heizt den Ofen schon einmal auf 150°C vor.
Die Ringe und Böden könnt ihr dann auf das Blech legen. Aber bitte daran denken, Ringe und Böden auf zwei verschiedene Belche,wegen der unterschiedlichen Backzeit.

Jetzt die Plätzchen in den Backofen schieben und backen bis die jeweiligen Teiglinge Goldbraun/gelb sind. Als nächstes werden die Böden mit Aprikosenmarmelade bestrichen (Je nach Lust und Laune kann man gerne auch andere Marmealdensorten ausprobieren, z.B. Erdbeere oder wie wäre es mit einer leckeren Weihnachtskonfitüre ) Danach bewahrt ihr die Plätzchen am besten in einer Blechdose auf, dann bleiben sie länger frisch!

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?