Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Home & Living
  4. Hack: Dieser Ikea-Lampenschirm wird durch Makramee zum Blickfang

DIY-Makramee

Hack: Dieser Ikea-Lampenschirm wird durch Makramee zum Blickfang

© Unsplash/Jueun Song

Das Basteln mit Makramee liegt nach wie vor im Trend. Dieser IKEA-Hack ist auch für Makramee-Anfänger geeignet und schafft aus einer simplen Lampe ein echtes Unikat.

Der Einrichtungsriese IKEA ist vor allem für seine cleveren Wohnlösungen, eleganten Möbel und preisgünstigen Dekorationsartikel bekannt. Die Schlichtheit der Gegenstände und der niedrige Preis gibt deshalb immer gerne einen neuen Anreiz für den nächsten IKEA-Hack. Mit ein bisschen handwerklichem Geschick, neuer Farbe oder Materialien entstehen dabei echte Unikate, die noch viel Platz für kreativen Spielraum lassen, sodass du dein neues Deko- oder Möbelstück optimal in deinen Einrichtungsstil integrieren kannst. Bei diesem neuen IKEA-Hack entsteht aus einem einfachen Lampenschirm mithilfe von Makramee-Knüpftechniken ein völlig neues Ergebnis und wir zeigen dir, wie du auch als Makramee-Anfänger*in mit den Knotentechniken zurecht kommst.

Wie funktioniert der Lampenschirm-IKEA-Hack?

Für den IKEA-Hack benötigst du lediglich den BRUNSTA-Hängeleuchtenschirm und ein Makramee-Garn, das du beispielsweise über Amazon oder in einem Bastelbedarf erwerben kannst. Wie das Ganze praktisch aussieht, kannst du dir im TikTok-Video von @judithjelenadiy anschauen. Du beginnst an der breitesten Stelle des Lampenschirms mit der Befestigung der Garne mittels eines Lerchenkopfknotens. Kürze vorher mehrere Garnstücke auf die passenden Länge, sodass sie doppelt gelegt länger als der Lampenschirm sind. Bei dem Lerchenkopfknoten faltest du das Garn in der Mitte, legst es von vorne über den Stahlstreben des Lampenschirms, ziehst dabei die Schlinge nach hinten und die beiden Fäden durch die Schlinge. Mit diesem Knoten befestigst du mehrere Garnstücke einmal komplett um den Lampenschirm. Das Gleiche machst du nun noch mal am unteren Teil des Lampenschirms.

BRUNSTA

BRUNSTA

Hängeleuchtenschirm - schwarz 30 cm
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 23.05.2024 08:49 Uhr

Nun gehst du wieder zum mittleren Teil des Lampenschirms. Hier entsteht mithilfe des Rippenknotens ein schönes Rautenmuster. Halte dich dabei an die vom Lampenschirm abgeteilten Segmente. Nehme nun den äußersten linken Faden in die Hand und halte ihn über die anderen Fäden schräg nach rechts unten, lasse ihn nicht los. Nun schnappst du dir den nächsten Faden daneben und legst diesen einmal von hinten um den Faden in deiner Hand. Lege diesen Faden noch mal darum, ziehe ihn aber dieses Mal durch die dabei entstehende Schlaufe und ziehe ihn fest. Das Gleiche machst du nun mit den folgenden Fäden daneben, bis du die Mitte erreicht hast. Nun knüpfst du den Rippenknoten einfach von der rechten zur linken Seite, bis sich die beiden Enden treffen. Fertig ist dein neuer Makramee-Lampenschirm!

Anzeige

Vielleicht möchtest du nach deinen neuen DIY-Projekten ein paar alte Sachen aussortieren. Im Video erfährst du, wie du mit alten IKEA-Möbeln gutes Geld verdienen kannst:

Mit alten IKEA-Möbeln Geld verdienen: So einfach ist es
Mit alten IKEA-Möbeln Geld verdienen: So einfach ist es

Für den neuen IKEA-Hack brauchst du nur zwei Materialien und schaffst mit etwas Übung und Geschick einen individuellen Makramee-Lampenschirm. Dabei kannst du zudem die Farbe des Makramee-Garns nach deinen Wünschen variieren oder auch schon weiter oben mit den Knüpftechniken beginnen. Makramee-Fortgeschrittene können außerdem weitere Muster integrieren und sich bei den Knüpftechniken austoben. Kennst du auch schon diese Makramee-Hacks für deinen Balkon oder deine neue Wanddeko?

Ikea-Klassiker: 27 Möbel und Dekoartikel der 2000er, die jeder daheim hatte!

Ikea-Klassiker: 27 Möbel und Dekoartikel der 2000er, die jeder daheim hatte!
Bilderstrecke starten (29 Bilder)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.