Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Gesundheit & Ernährung
  3. Kalorienrechner
  4. Kalorientabelle
  5. Kalorien Feta: Alles rund um Kalorien und Nährwerte

Nachgeforscht

Kalorien Feta: Alles rund um Kalorien und Nährwerte

Feta ist eine der beliebtesten Käsesorten der Welt. Kein Wunder, denn der griechische Käse ist köstlich und gesund. Erfahre hier, wie viele Kalorien Feta hat.

Warum gilt Feta als Superfood?

Dass der griechische Käse gern als Superfood bezeichnet wird, kommt nicht von ungefähr. Aufgrund seiner vielen wertvollen Inhaltsstoffe trägt er erheblich zur Gesundheit bei. Hier die Topgründe, öfters einmal Feta auf den Speiseplan zu setzen:

  • Feta lässt die Haare wachsen: Durch seinen hohen Zinkgehalt trägt Feta ganz erheblich zu einem guten Wachstum der Haare bei.
  •  Feta hilft beim Abnehmen: Der Salzlakenkäse hat keine Kohlenhydrate. Bei einem kalorienarmen Abendessen ist er dabei.
  • Feta unterstützt dich beim Sport: Während der hohe Eiweißgehalt beim Aufbau der Muskeln hilft, sorgen Kalzium und Phosphor für starke und feste Knochen.
  • Feta sorgt für eine gesunde Haut: Der hohe Anteil an Vitamin A trägt dazu bei, dass deine Haut gesund und rein bleibt.

Kalorien von Feta: Was steckt drin?

Es gibt wenig, was mehr nach Sommer schmeckt als die griechische Küche. Ganz vorn dabei ist der beliebte Salzlakenkäse Feta. Feta gilt als Superfood mit vielen gesunden Inhaltsstoffen. Hier zeigen wir dir genau, welche Nährwerte in dem beliebten Käse stecken:

Kalorien pro Portion (100 g)

  • Energie: 305 kcal / 1.278 KJ
  • Fett: 25,0 g
  • Kohlenhydrate: 0,0 g
  • Eiweißanteil: 20,0 g
  • Ballaststoffanteil: 0,0 g

Kalorien pro Packung (250 g)

  • Energie: 762 kcal / 3.195 KJ
  • Fett: 62,5 g
  • Kohlenhydrate: 0,0 g
  • Eiweißanteil: 50,0 g
  • Ballaststoffanteil: 0,0 g

Hat Feta auch Nachteile?

Feta ist gesund, haltbar und unglaublich lecker. Doch leider hat im Leben alles einen Haken – und der ist im Falle des Salzlakenkäses sein  CO₂-Fußabdruck. Nach einer Studie des Heidelberger Instituts für Energie- und Umweltforschung hat der griechische Käse einen Emissionswert von über sieben Kilo CO₂-Äquivalenten pro Kilo. Zum Vergleich: Das entspricht dem Emissionswert von fast 5 ½ Kilo frischen Champignons!

Fetareste haltbar machen – geht das?

Manchmal sind die Augen größer als dein Magen und nun hast du noch viel Feta übrig? Ihn wegzuwerfen ist in Zeiten von Zero Waste Cooking natürlich keine ernsthafte Option. Im besten Fall verstaust du den Käse im Kühlschrank und verbrauchst ihn am nächsten Tag. Einfrieren solltest du ihn auf keinen Fall, denn Feta besitzt sehr viel Wasser. Dieses Wasser sorgt dafür, dass sich im Gefrierfach kleine Eiskristalle bilden, die ihn beim Auftauen flockig und matschig werden lassen. Besser ist es, ihn in Öl einzulegen und zeitnah zu verbrauchen.

18 verrückte Foodtrends, die einfach nur köstlich sind

18 verrückte Foodtrends, die einfach nur köstlich sind
Bilderstrecke starten (19 Bilder)

Was ist falscher Feta?

Feta erfreut sich einer unglaublichen Beliebtheit. Und wie immer, wenn sich etwas sehr gut verkauft, treten schnell Nachahmer auf den Plan. Und so wurde überall im EU-Raum Feta produziert. Oftmals nicht mal aus Schafsmilch, sondern aus der deutlich günstigeren Kuhmilch. Um den Begriff zu schützen, beschloss die EU im Jahr 2002 daher strenge Regeln. Um sich Feta nennen zu dürfen, muss der Salzlakenkäse folgende Bedienungen erfüllen:

  • Inhalt: Mindestens 70 % der Milch muss Schafsmilch sein. Die restliche Milch muss von Ziegen stammen.
  • Herkunft: Der Käse muss entweder auf dem griechischen Festland oder auf der Insel Lesbos hergestellt worden sein.

Das war jedoch noch lange nicht das Ende der Imitate. Diese stehen heute noch neben dem Feta im Kühlregal und sind optisch kaum davon zu unterscheiden. Sie haben die gleichen Verpackungen, griechische Motive und tragen meist Namen wie „griechischer Hirtenkäse“, „nach griechischer Art“ oder „nach Balkan-Art“. Also Augen auf beim Feta-Kauf.

Echter Feta überzeugt mit einem salzigen Geschmack, der vollmundig auf der Zunge zergeht. Auf den ersten Blick hat er viele Kalorien, aber auf den zweiten Blick überzeugt er mit einer großen Menge Eiweiß. Kohlenhydrate und Ballaststoffe sind auf Null, nur der Fettanteil ist hoch. Trotzdem kannst Du ihn bedenkenlos essen, da er beim Abnehmen hilft und dich im Sport unterstützt. Darüber hinaus sorgt er für eine gesunde Haut und ein erhöhtes Haarwachstum.

Was du gern isst, verrät, worauf du beim Sex stehst

Bildquelle:
Unsplash.com / sheri silver

Hat dir "Kalorien Feta: Alles rund um Kalorien und Nährwerte" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: