Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Gesundheit & Ernährung
  3. Kalorienrechner
  4. Kalorientabelle
  5. Kalorien von Hähnchenschenkeln: Was steckt im Fingerfood?

Kalorienreich?

Kalorien von Hähnchenschenkeln: Was steckt im Fingerfood?

Als Fingerfood sind Hähnchenschenkel mit Dip sehr beliebt. Das knusprige Fleisch zergeht auf der Zunge. Doch wie viele Kalorien haben Hähnchenschenkel?

Kalorien von Hähnchenschenkeln: Was steckt im herzhaften Snack?

Ob beim Abend mit Freunden, beim Grillen mit der Familie oder als gemütlicher Snack auf dem Sofa zur Primetime – Hähnchenschenkel werden oft und gerne gereicht. Als Fingerfood eignen sie sich hervorragend zum Teilen, sodass jeder etwas abbekommt und man gemeinsam essen kann. Das zarte Fleisch und die knusprige Haut lassen dir schon das Wasser im Munde zusammenlaufen. Verschiedene Gewürze machen Hähnchenschenkel zu einem echten Erlebnis. Doch wie viele Kalorien stecken eigentlich in Hähnchenschenkeln? Tatsächlich kommt es darauf an, wie dein Hähnchenschenkel aussieht. Ein Hähnchenschenkel mit Rückenstück wiegt 350 bis 370 Gramm. Wenn du nur auf das Schenkelfleisch mit Haut setzt, sind es noch immer 230 bis 250 Gramm. Gehen wir im ersten Fall von 370 Gramm aus, hat dein Hähnchenschenkel rund 596 Kalorien. Gehen wir davon aus, dass es sich nur um Schenkelfleisch mit Haut handelt, liegst du mit 250 Gramm bei rund 402 Kalorien. So oder so sind Hähnchenschenkel keine leichte Kost. Häufig bleibt es bei dem Fingerfood auch nicht bei einem Schenkel, sodass du beim Verzehr fleißig Kalorien sammelst.

Kalorien pro 100 g Hähnchenschenkel

  • Energie: 161 kcal / 675 KJ
  • Fett: 9 g
  • Kohlenhydrate: 0 g
  • Eiweißanteil: 20 g
  • Ballaststoffanteil: 0 g

Kalorien eines Hähnchenschenkels (250 g)

  • Energie: 402 kcal / 1.686 kJ
  • Fett: 22,5 g
  • Kohlenhydrate: 0 g
  • Eiweißanteil: 50 g
  • Ballaststoffanteil: 0 g

Kauf- und Lagerungstipps für Hähnchenschenkel

Wer etwas Besonderes kaufen möchte, geht am besten zum Metzger um die Ecke. An der Frischetheke werden Hähnchenschenkel mit verschiedenen Marinaden angeboten, sodass du unterschiedliche Geschmacksrichtungen probieren kannst. Es besteht aber auch die Möglichkeit, auf tiefgekühlte Hähnchenschenkel zu setzen. Verschiedene Hersteller bieten unterschiedlich große Portionen zum Kauf an. Auch hier werden zum Teil verschiedene Geschmacksrichtungen angeboten. Wenn du möchtest, kannst du zu Hause aber auch selbst nachwürzen oder mit leckeren Dips nachhelfen. Gelagert werden frische Hähnchenschenkel bei maximal vier Grad Celsius und das auch nur für sehr kurze Zeit, da sonst Bakterien ein leichtes Spiel haben. Bereits zubereitete Hähnchenschenkel solltest du in den Kühlschrank legen und innerhalb von zwei bis drei Tagen aufbrauchen. Tiefgekühlte Hähnchenschenkel kannst du nach Bedarf der Packung entnehmen und nur so viel zubereiten, wie du benötigst. Den Rest kannst du bis zu drei Monate lang einfrieren

Hähnchenschenkel bestechen zwar durch ihren hohen Proteingehalt, sind aber auch sehr fettig. 100 Gramm Hähnchenschenkel kommen dabei auf rund 161 Kalorien. Bedenke dabei, dass ein Hähnchenschenkel schon 250 Gramm wiegt und damit 402 Kalorien auf die Waage bringt. Wir empfehlen dir also, Hähnchenschenkel nicht zu oft zu essen und lieber auf fettfreie Alternativen zu setzen. Finde beispielsweise heraus, wie viele Kalorien Döner hat.

Was hat mehr Kalorien? Teste dein Ernährungswissen!

Bildquelle:
unsplash.com/Guillermo Nolasco

Hat dir "Kalorien von Hähnchenschenkeln: Was steckt im Fingerfood?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: