Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Gesundheit & Ernährung
  3. Kalorienrechner
  4. Kalorientabelle
  5. Kalorien Hackfleisch: Was steckt wirklich im Mett?

Kalorienfalle?

Kalorien Hackfleisch: Was steckt wirklich im Mett?

Hackfleisch wird roh, aber auch gebraten als Mettbällchen verzehrt. Der kräftige Geschmack ist beliebt. Doch wie viele Kalorien hat Hackfleisch eigentlich?

Kalorien von Hackfleisch: Was steckt drin?

Lasagne, Spaghetti á la Bolognese, Mettbällchen oder auch Burger – das alles sind Gerichte, in denen Hackfleisch eine übergeordnete Rolle spielt. Ohne das Hackfleisch wären die Gerichte nur halb so gut. Aus diesem Grund wird gern und häufig zu Hackfleisch gegriffen. Verschiedene Variationen von gemischtem Hackfleisch über Schaf-, Geflügel- oder Wildhackfleisch sind zu bekommen. Auf den ersten Blick scheint das gehackte Fleisch gesund zu sein, denn es ist viel Protein enthalten. Doch auf den zweiten Blick spricht der hohe Fettgehalt dagegen. Doch wie viele Kalorien hat Hackfleisch denn überhaupt? Hackfleisch schlägt mit 188 Kalorien pro 100 g zu Buche. Dabei solltest du bedenken, dass du natürlich nicht nur 100 g Hackfleisch, sondern auch andere Beilagen oder eine größere Portion von dem Fleisch isst. Damit kommst du bei 200 g Hackfleisch auf rund 376 Kalorien. Wir empfehlen dir, nicht zu häufig zu Hack zu greifen und stattdessen lieber auf gesündere Alternativen zu setzen. In der vegetarischen Version schmeckt Hackfleisch übrigens auch gut und spart Kalorien ein. 

Kalorien pro 100 g Hackfleisch

  • Energie: 188 kcal / 788 kJ
  • Fett: 12 g
  • Kohlenhydrate: 0 g
  • Eiweißanteil: 20 g
  • Ballaststoffanteil: 0 g

Kalorien einer Portion Hackfleisch (200 g)

  • Energie: 376 kcal / 1.575 kJ
  • Fett: 24 g
  • Kohlenhydrate: 0 g
  • Eiweißanteil: 40 g
  • Ballaststoffanteil: 0 g

Kauf- und Lagerungstipps für Hackfleisch

Hackfleisch gibt es im Supermarkt, an der Frischetheke und beim Metzger. Abgepackt oder frisch abgewogen kannst du es kaufen. Wer möchte, kann auch auf tiefgekühltes Hackfleisch setzen. Frisches Hackfleisch ist dabei nur sehr kurz haltbar. Die vielen kleinen Fasern des Fleisches bieten eine große Angriffsfläche für Bakterien, weswegen du es schnell weiterverarbeiten solltest. Abgepacktes Hackfleisch solltest du innerhalb von zwei Tagen bei dir Zuhause verarbeiten, auch wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum etwas anderes sagt. Zuhause ist nicht gesichert, dass die richtige Temperatur eingehalten wird, weswegen es schneller verderben kann. Zubereitete Gerichte lassen sich nach der Verarbeitung von Hackfleisch bis zu zwei Tagen im Kühlschrank aufbewahren. Wenn du sie einfrierst, kannst du sie bis zu drei Monate aufbewahren. Finde außerdem heraus, wie du Fleisch keimfrei abtauen kannst.

Hackfleisch überzeugt zwar mit einem hohen Eiweißanteil von 20 g pro 100 g Fleisch, punktet aber auch mit vielen Kalorien. Eine normale Portion Hackfleisch (200 g) besitzt ganze 376 Kalorien. Da Hackfleisch oft in verschiedenen Rezepten verwendet wird, ist die Kalorienanzahl pro Gericht wahrscheinlich noch einmal doppelt so hoch. Genieße Hackfleisch daher nur gelegentlich. Finde auch heraus, wie viele Kalorien ein Big Mac hat.

21 geniale Hacks, damit veganes Essen nicht fad schmeckt

21 geniale Hacks, damit veganes Essen nicht fad schmeckt
Bilderstrecke starten (22 Bilder)

Bildquelle:
unsplash.com/Karolina Kołodziejczak

Hat dir "Kalorien Hackfleisch: Was steckt wirklich im Mett?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: