Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kalorien von Wassermelonen: Was steckt im beliebten Sommersnack?

Erfrischend

Kalorien von Wassermelonen: Was steckt im beliebten Sommersnack?

Im Sommer ist die Wassermelone ein beliebter Snack. Gekühlt erfrischt sie und versorgt deinen Körper mit Wasser. Doch wie viele Kalorien stecken in Wassermelonen?

Kalorien von Wassermelonen: Das steckt drin

Obst und Gemüse sind für eine gesunde Ernährung unerlässlich. Sie helfen dir, alle gute Nährstoffe aufzunehmen, die dein Körper braucht und sorgen dafür, dass du dich rundum wohlfühlst. Wir zeigen dir, wie du deine Ernährung dauerhaft gesund umstellen kannst. An heißen Tagen ist Wassermelone sehr beliebt. Sie besteht zu 90 Prozent aus Wasser und ist damit ein kalorienarmer Snack. Wer im Sommer kein Durstgefühl hat, kann sich mit Wassermelone wortwörtlich über Wasser halten. Das rote Fruchtfleisch schmeckt fruchtig und süß, sodass gern viel davon verzehrt wird. In ihr ist viel Vitamin C und Vitamin A zu finden, genauso wie Eisen, Natrium, Vitamin B1 und B6 B1, Magnesium und Kalium. Diese Inhaltsstoffe stärken das Immunsystem, schützen vor Augenkrankheiten und reduzieren das Risiko, an Asthma oder Arthritis zu erkranken. Die entzündungshemmende Wirkung wirkt sich besonders auf das Herz und die Gefäße positiv aus. 

Kalorien pro 100 g Wassermelone

  • Energie: 28 kcal / 117 KJ
  • Fett: 0 g
  • Kohlenhydrate: 6 g
  • Eiweißanteil: 0,8 g
  • Ballaststoffanteil: 0,4 g

Kalorien einer Portion (150 g)

  • Energie: 42 kcal / 176 kJ
  • Fett: 0 g
  • Kohlenhydrate: 9 g
  • Eiweißanteil: 1,2 g
  • Ballaststoffanteil: 0,6 g

Kauf- und Lagerungstipps für Wassermelonen

An der Schale kannst du den Reifegrad der Wassermelone nicht erkennen. Um diesen zu sehen, müsstest du die Wassermelone aufschneiden, was in den meisten Fällen natürlich nicht möglich ist. Doch es gibt einen leichten Trick: Klopfen. Reife Wassermelonen klingen dumpf und laut. Unreife Wassermelonen klingen hohl und leise. Falls die Wassermelone aufgeschnitten angeboten wird, solltest du auf saftig rotes Fruchtfleisch achten. Geschlossen kannst du die große Frucht außerhalb des Kühlschranks lagern. Es ist jedoch empfohlen, sie innerhalb weniger Tage zu verzehren. Frisch aufgeschnitten kannst du sie für maximal zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Dafür umwickelst du sie mit Frischhaltefolie, damit sie nicht austrocknet. 

Wassermelone ist ein toller Wasserspender und bringt viele Vitamine und Mineralstoffe mit. Im Sommer wird sie besonders gern verzehrt und eignet sich nicht nur als aufgeschnittener Snack, sondern auch als Smoothie oder im Salat. Finde heraus, was genau die Wassermelone so gesund macht und wieso du auch die Schale der Wassermelone mitessen solltest.

Schläfst du im Sommer nachts mit Ventilator?

Bildquelle:
unsplash.com/Rodion Kutsaev

Hat dir "Kalorien von Wassermelonen: Was steckt im beliebten Sommersnack?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich