Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. Deutsche Promis
  4. Menowin Fröhlich heute: So geht es dem TV-Sternchen jetzt

Starke Entwicklung

Menowin Fröhlich heute: So geht es dem TV-Sternchen jetzt

Menowin hat viel Aufsehen wegen seiner Skandale erregt. Alkohol, Drogen und Gewalt waren für ihn Alltag. Wie es ihm heute geht, erfährst du hier.

Menowins Musikkarriere 

Bekannt wurde Menowin durch die Castingshow DSDS. Ganze zwei Mal musste er sich der Jury stellen. Beim ersten Mal im Jahr 2005 musste er seine Karriere aufgrund von Betrug und Körperverletzung abbrechen, weil er verhaftet wurde. 2010 versuchte er erneut sein Glück und trat beim Finale gegen Mehrzad Marashi an. Er erlangte den zweiten Platz. Dennoch blieb er für viele der Sieger der Herzen und gewann an Fans, die lange Zeit um ihn bangten.

Menowins Drogenkonsum

Menowin litt lange Zeit unter einer Drogensucht. Seine Kokainabhängigkeit begleitete ihn über mehrere Jahre und war Auslöser für seine gewalttätigen Exzesse. Nach etlichen Gerichtsverfahren entschied sich Menowin für eine langfristige Therapie und machte einen kalten Entzug. Im Oktober 2021 bekamen er und seine Frau erneut Nachwuchs. Für Menowin ist es das sechste Kind und das hat für ihn eine ganz besondere Bedeutung. Es soll das erste Kind sein, das ihn nicht unter Drogeneinfluss sehen soll.

Probleme mit RTL

Der Sender RTL begleitete Menowin bei der Überwindung seiner Drogensucht mit der Show „Menowin – Mein Dämon und ich“. Dabei redete er offen über seine Drogen- und Alkoholsucht und die bisherigen Gerichtsverfahren. Bis 2021 lief die Sendung und wurde angeblich vonseiten Menowins abgebrochen, so RTL. Dies entspräche nicht der Wahrheit, sagt Menowin. Es wäre ihm eine Freude gewesen, seinen positiven Werdegang mit der Welt zu teilen. Doch RTL hätte auf seine Nachfragen für weitere Folgen nicht reagiert und ihn ignoriert, wie das Online-Magazin Der Westen im Dezember 2021 berichtete. Das findet Menowin sehr schade, da bisher nur seine schlechten Seiten im Vordergrund standen und die guten den Zuschauern vorenthalten werden.

Auftritt im Sommerhaus der Stars

Im Jahr 2019 traten Menowin und seine damalige Verlobte Senay beim Kampf gegen andere Reality-Stars an, bei der beide das Haus freiwillig frühzeitig verließen. Grund dafür waren die heftigen Streitigkeiten, die Menowin zu viel wurden. Doch er ließ es sich nicht nehmen, seiner Verlobten vor dem Auszug einen Heiratsantrag vor laufenden Kameras zu machen. Das Verlassen des Sommerhauses bereut der Star nicht und kommentiert im Interview mit RTL: „Es tat mir schon im Herzen weh, was Geld so alles anrichten kann.“

Menowins Familie

Menowin hatte auch mit familiären Schicksalsschlägen zu kämpfen. Insbesondere der sexuelle Übergriff auf seine Tochter, bei der ein Mann sie unsittlich berührte, brachte den Sänger aus der Fassung. Dieser zeigte den Pädophilen an. Die Entscheidung des Gerichts fiel ernüchternd aus. Der Angeklagte kam mit einer Geldstrafe von nur 950€ davon. Daraufhin veröffentlichte Menowin sein Foto und forderte seine Fans und Musikkollegen auf, es zu teilen. Dafür erntete er sowohl Lob als auch Kritik.

Menowins Fans können fürs Erste aufatmen. Der Star macht eine starke Entwicklung durch und scheint auf dem richtigen Weg zu sein. Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Alexander Klaws & Co.: Das machen die 18 DSDS-Gewinner heute

Alexander Klaws & Co.: Das machen die 18 DSDS-Gewinner heute
Bilderstrecke starten (37 Bilder)

Bildquelle:
IMAGO/Eventpress

Hat dir "Menowin Fröhlich heute: So geht es dem TV-Sternchen jetzt" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: