Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. „OK Boomer“ Bedeutung: Generationskonflikt in einem Begriff

Slang erklärt

„OK Boomer“ Bedeutung: Generationskonflikt in einem Begriff

Millennials prägen den Begriff „OK Boomer“ und kritisieren die ältere Generation im gleichen Atemzug. Was dahinter steht? Wir klären auf. 

Was bedeutet „OK Boomer“?

Das Wort „Boomer“ nimmt Bezug auf den „Babyboom“ nach dem zweiten Weltkrieg. „Babyboomer“, oder kurz „Boomer“, beschreibt somit die Nachkriegsgeneration, die zu Zeiten steigender Geburtenraten zur Welt kam.

An wen richtet sich der Begriff „OK Boomer“?

Der Begriff „OK Boomer“ ist polarisierend. Das ist vor allem auf den Ursprung des Begriffs zurückzuführen. Während die neuseeländische Parlamentarierin Swarbrick die Zwischenrufe weißer Männer mit den Worten „OK Boomer“ abfertigte, erhalten ebenso ältere Männer auf TikTok für ihre Kritik an der jungen Generation „OK Boomer“ als Antwort.

Mit den zwei einfachen Worten „OK Boomer“ entstand ein Generationskonflikt zwischen jungen und alten – in der Regel männlichen – Personen. Er richtet sich somit an die Geburtenjahrgänge der Nachkriegszeit.

Welche Kritik wird mit „OK Boomer“ geäußert? 

Der satirisch zu bewertende Begriff „OK Boomer“ wird immer dann von Millennials sowie der Generation Z als Antwort auf Aussagen der Boomer-Generation gegeben, wenn die Meinungen auseinandergehen. Jede Generation tickt anders. Werden die Generationen so pauschal betrachtet wie der Begriff „OK Boomer“ selbst, sind Boomer konservativ im Weltbild, während die jungen Menschen sich mit Bewegungen wie Fridays for Future, Black Lives Matter sowie der Gleichberechtigung der Geschlechter aktivistisch zeigen. Wie ein solcher Dialog zwischen jungen und alten Menschen aussieht? So: „Früher war alles besser.“ – „OK Boomer“.

Mit „OK Boomer“ möchten junge Leute also von den Babyboomern, die zurzeit noch die meisten Führungspositionen besetzen, ernst genommen werden. Die Generationen Y und Z drehen den Spieß somit um: Nicht die Boomer erklären den jungen Leuten die Welt, sondern die jungen Leute möchten das Zepter in die Hand nehmen. Auf belehrende Worte der Boomer folgt somit ein „OK Boomer“. Der sich im Gebrauch des Ausspruchs „OK Boomer" äußernde Generationskonflikt zeigt klar auf, dass junge Menschen die Aussagen der älteren Generation für irrelevant, weltfremd oder veraltet halten. Die zwei Worte „OK“ und „Boomer“ sind somit deutlich politischer als von vielen zunächst wahrgenommen.

„OK alte Frau, OK alter Mann.“ Kurz und bündig ist das die Bedeutung von „OK Boomer“ . Das Slangwort wird sowohl humoristisch, satirisch als auch politisch von jungen Menschen genutzt, um die Uneinigkeit mit den Meinungen älterer Menschen kundzutun. Die „OK Boomer"-Bedeutung umfasst einen Generationskonflikt, der noch nicht durchstanden ist. 

Generationen-Test: Sag uns, wie du sprichst, und wir erraten dein Alter!

Bildquelle:
Unsplash/Christian Lue

Hat dir "„OK Boomer“ Bedeutung: Generationskonflikt in einem Begriff" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: