Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Silikonform reinigen: Mit diesen Tricks wird sie effektiv sauber

Fettfilm

Silikonform reinigen: Mit diesen Tricks wird sie effektiv sauber

Gerade beim Backen sind Silikonbackformen tolle Begleiter, doch manchmal haben sie einen klebrigen Fettfilm. Wie kannst du die Silikonform reinigen?

Welche Vorteile bietet die Silikonbackform?

Schon lange stapeln sich im Schrank nicht mehr die starren Backformen aus Metall. Auch wenn sie nachhaltiger sind, sind sie doch unpraktisch zu verstauen. Silikonbackformen sind beliebt und das nicht nur wegen der leichten Verstaubarkeit. Backformen aus Metall sollten gut eingefettet werden. Bei Silikonformen ist das nicht notwendig, sodass du dir diesen Schritt im Rezept sparen kannst. Die Backwaren lassen sich sehr leicht aus der Form lösen, sodass die Gefahr sehr gering ist, etwas kaputtzumachen. Silikon wird bei Muffins, Kuchen und Donuts eingesetzt, kann aber auch für Pralinen, Schokolade oder die Herstellung von Seife oder Kerzen verwendet werden. Manchmal fühlt sich die Silikonform aber schmierig und klebrig an. Wir verraten dir, wie du sie dann reinigen kannst.

Wie kann ich die Silikonbackform reinigen?

Um die Silikonbackform zu reinigen, musst du sie nur direkt nach dem Backen abwaschen. Dafür reicht warmes Wasser mit Spülmittel vollständig aus. So verhinderst du, dass der Teig an der Form festklebt und entfernst sehr leicht die Kuchenbrösel. Viele Silikonformen dürfen auch in die Spülmaschine gegeben werden. Beachte dabei die Herstellerangaben für eine korrekte Reinigung. 

Was tun, wenn die Silikonbackform trotzdem klebt?

Je öfter Silikonbackformen benutzt werden, desto schneller absorbieren sie das Fett. Mit der Zeit fühlen sie sich klebrig an. Wenn der Fettfilm durch eine normale Reinigung mit Wasser und Spülmittel nicht mehr entfernt werden kann, ist Salzwasser die Geheimwaffe. Lass die Form in ausreichend Salzwasser ein bis zwei Minuten köcheln. Anschließend kann sie an der Luft trocknen, denn vom Geschirrtuch können sich schnell Fusseln am Silikon festsetzten. Wenn der Fettfilm noch da ist, kannst du den Vorgang wiederholen. Er muss dich aber auch nicht weiter beunruhigen, denn er beeinträchtigt nicht die Backeigenschaft des Produkts und ist ganz normal.

Du siehst, es ist sehr leicht, die Silikonbackform zu reinigen. Der Fettfilm muss dich nicht weiter beunruhigen und ist bei Silikon ganz normal. Mit Salzwasser wirst du ihn aber los, sodass du wieder frisch ans Werk gehen kannst. Schau dir unsere Rezepte für Muttertagskuchen an, die auch an anderen Tagen eine süße Versuchung sind.

28 lustige Back-Fails, die leider genau so passiert sind

28 lustige Back-Fails, die leider genau so passiert sind
Bilderstrecke starten (29 Bilder)

Bildquelle:
Getty Images/Nadiia Borodai

Hat Dir "Silikonform reinigen: Mit diesen Tricks wird sie effektiv sauber" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich