Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Zitronensäure als Reiniger: Ein einfaches und natürliches Hausmittel

Haushaltsmittel

Zitronensäure als Reiniger: Ein einfaches und natürliches Hausmittel

Keine Lust auf Chemie? Dann solltest du versuchen, aus Zitronensäure einen hauseigenen Reiniger herzustellen! Als natürliches Hausmittel ist er beliebt wie eh und je, doch wie kann man diesen herstellen und wofür ist er gut? 

Wie kann ich Zitronensäure zum Putzen verwenden?

Ob wir es wollen oder nicht, mit der Zeit entstehen einige Unreinheiten und hartnäckige Verschmutzungen im Haushalt. Doch statt für jedes Problem auf chemische Produkte zurückzugreifen, die teuer sind und deiner Gesundheit schaden können, empfehlen wir dir, folgende Wunderwaffe zu deinem Arsenal an DIY-Hausmitteln hinzuzufügen. Dieses aus Zitronensäure gefertigte Reinigungsmittel ist nämlich nicht nur ein natürliches Produkt, welches du selber herstellen kannst, ist es auch wirksam und hilfreich! Vor allem, wenn es um das Thema Entkalken geht, ist Zitronensäure der absolute Hit! Sei es im Bad, in der Küche oder bei Verkalkungen an Töpfen oder in der Spülmaschine; mit diesem Hausmittel kannst du das Problem in den Griff bekommen.

Je nach Verschmutzungsgrad kannst du den Reiniger entweder einfach direkt auf die betroffene Stelle geben oder erst mit Wasser verdünnen. Lasse diesen 20 bis 30 Minuten einwirken und spüle ihn dann ab. Sollten an einigen Stellen immer noch besonders hartnäckige Kalkflecken zu finden sein, dann wiederhole diesen Vorgang.

So kannst du aus Zitronensäure einen natürlichen Reiniger herstellen

Du möchtest dem Kalk in deinem Haushalt den Kampf ansagen? Dann beginne damit, dein hauseigenes Reinigungsmittel aus Zitronensäure herzustellen! Wie genau das funktioniert, zeigen wir dir in wenigen Schritten.

  1. Mische 500 Milliliter lauwarmes Wasser mit 50 Gramm Zitronensäure.
  2. Gib einen Esslöffel Spülmittel hinzu.
  3. Optional: Für extra Stärke kannst du einen Esslöffel Natron hinzugeben.
  4. Beachte: Durch den hohen Säureanteil kann dieser Reiniger empfindliche Oberflächen angreifen und diese beschädigen. Mische ihn bei Bedarf mit reichlich Wasser, um dies zu verhindern.

Wie du siehst, ist es einfach, Zitronensäure zum Putzen einzusetzen. Diesen Reiniger kannst du vielseitig einsetzen und dadurch reichlich Geld an überteuerten chemischen Produkten sparen. Falls dir dieser Haushaltstipp gefallen hat, solltest du dir unbedingt auch unsere anderen Tipps und Tricks anschauen!

Darum sollte man eine Zitrone nebens Bett legen

Darum sollte man eine Zitrone nebens Bett legen
Bilderstrecke starten (12 Bilder)

Bildquelle:
Unsplash / Mockup Graphics

Hat dir "Zitronensäure als Reiniger: Ein einfaches und natürliches Hausmittel" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich