Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Unregelmäßiger Zyklus: Diese 5 natürlichen Mittel helfen wirklich

Female Balance

Unregelmäßiger Zyklus: Diese 5 natürlichen Mittel helfen wirklich

Es soll sie geben, diese Frauen, die einen absolut verlässlichen Zyklus haben, viele sogar auf den Tag genau. Mindestens genau so viele Frauen kennen das aber nicht und haben stattdessen einen unregelmäßigen Zyklus. Ob nach dem Absetzen einer hormonellen Verhütung oder einfach so: Diese natürlichen Mittel können deinen Hormonhaushalt und somit auch deinen Zyklus wieder in Balance bringen.

Unregelmäßiger Zyklus: Was sind die Ursachen?

Im Schnitt dauert ein Monatszyklus bei Frauen zwischen 26 und 32 Tagen. Dass der Zyklus nicht auf den Tag genau sich Monat für Monat wiederholt, ist überhaupt nicht ungewöhnlich auch kein Grund, sich Sorgen zu machen. So lange es nur einige Tage sind, die von Monat zu Monat variieren, bewegt sich der Zyklus noch immer im normalen Bereich. Sollten es allerdings erheblich größere Abweichungen geben, oder der Zyklus extrem lang oder extrem kurz sein, solltest du dich immer mit deinem Arzt oder deiner Ärztin in Verbindung setzen, um gesundheitliche Komplikationen auszuschließen. Denn neben krankheitsbedingten Ursachen können auch folgende Dinge der Grund für einen unregelmäßigen Zyklus sein:

  • Absetzen eines hormonellen Verhütungsmittels
  • Stress
  • Wetterfühligkeit
  • große Veränderungen im Privatleben
  • Psychische Belastungen

Es gibt also viele Gründe für einen unregelmäßigen Zyklus, da das Ganze ein hochsensibles und absolut faszinierendes Zusammenspiel verschiedener Hormonausschüttungen ist. Wenn du dir wegen deines unregelmäßigen Zyklus' bereits einen ärztlichen Rat einholen konntest, um mögliche Krankheitsbilder auszuschließen, kannst du deinem Körper auch auf natürliche Weise helfen, hormonell wieder in Balance zu kommen.

Rein natürlich: Diese 5 Mittel helfen bei einem unregelmäßigen Zyklus

Es gibt mittlerweile unzählige Tees, Pülverchen oder Präparate, die von sich behaupten, den Zyklus der Frau wieder ins Gleichgewicht bringen zu können. Wir zeigen dir die besten Mittel, auf deren Wirksamkeit bereits eine breite Masse an Frauen schwört und durch deren regelmäßige Einnahme der Hormonhaushalt dabei unterstützt werden kann, wieder ins Lot zu kommen.

#1 Maca

Maca oder auch peruanischer Ginseng genannt, gilt als absolutes Superfood in Sachen weiblicher Zyklus. Das Kreuzblütengemüse steckt voller Vitamine und Mineralien und essentiellen Aminosäuren. Schon seit Hunderten von Jahren gilt die Maca-Wurzel als Adaptogen, also ein pflanzlicher Wirkstoff, der dem Körper helfen kann, hormonelle Ungleichheiten zu regulieren. Außerdem gilt Maca als konzentrationfördernd und soll leistungsfähiger und stressresistenter machen.

Bei Amazon bekommst du 180 Kapseln für knapp 23 Euro.

NATURE LOVE® Bio Maca Kapseln
NATURE LOVE® Bio Maca Kapseln

#2 Shatavari

Die Pflanze Shatavari gilt in der ayurvedischen Heilkunst als absoluter Alleskönner in Sachen Frauenheilkunde. Der wilde Spargel soll nämlich bei Frauen jeden Alters einen merkbar positiven Effekt auf die Gesundheit haben. Das vor allem in Indien vorkommende Gewächs soll den Zyklus auf natürliche Weise regulieren können, die Fruchtbarkeit und die Libido steigern und das prämenstruale Syndrom (PMS) lindern können.

Shatavari in Pulverform gibt es zum Beispiel in Bio-Qualität vom Achterhof, für knapp 17 Euro

Shatavari Pulver BIO (250g) indischer wilder Spargel Ayurveda vom Achterhof
Shatavari Pulver BIO (250g) indischer wilder Spargel Ayurveda vom Achterhof

#3 Kurkuma

Geballte Kraft des Wirkstoffs Curcumin steckt in dem Ingwergewächs Kurkuma. Neben seinen positiven Effekt auf Verdauungsbeschwerden gilt Curcumin als extrem entzündungshemmend. Außerdem kann es den Blutzuckerspiegel stabilisieren, was sich wiederum sehr positiv auf den Hormonhaushalt auswirken kann. Bei regelmäßiger Einnahme kann Kurkuma also gleich mehrere Verbesserungen im Körper bewirken.

Bei Amazon kannst du dir Kurkuma in Kapseln bestellen:

NATURE LOVE® Curcuma Extrakt - Laborgeprüft, vegan
NATURE LOVE® Curcuma Extrakt - Laborgeprüft, vegan

#4 Mönchspfeffer

Auch das Eisenkraut Mönchspfeffer soll dabei helfen können, einen unregelmäßigen Zyklus wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Konkret soll Mönchspfeffer (Lat.: Vitex agnus-castus) die Produktion des Gelbkörperhormons Progesteron anregen, dessen Unterproduktion eine häufige Ursache für unregelmäßige Zyklen ist. Gerade Frauen mit Kinderwunsch setzen häufig auf dieses natürliche Mittel.

Mönchspfeffer in Kapselform findest du zum Beispiel bei Amazon für knapp 17 Euro.

Kurkraft Mönchspfeffer Extrakt - Original Vitex Agnus Castus
Kurkraft Mönchspfeffer Extrakt - Original Vitex Agnus Castus

 #5 Ashwagandha

Und noch eine Heilspflanze empfiehlt uns vor allem die ayurvedische Heilkunde: Ashwagandha. Die auch als Winterkirsche oder Schlafbeere bekannte Pflanze soll uns nicht nur stressresistenter und insgesamt ausgeglichener stimmen, sondern zudem den Hormonhaushalt regulieren können. Sie soll zudem die Funktion der Schilddrüse stärken, die wiederum maßgeblich an der Hormonproduktion beteiligt ist.

Natürliches Ashwagandha findest du bei Amazon für knapp 15 Euro.

Natürliches Ashwagandha (Schlafbeere) - 240 Kapseln 3 Monate
Natürliches Ashwagandha (Schlafbeere) - 240 Kapseln 3 Monate

Wenn du etwas gegen deinen unregelmäßigen Zyklus unternehmen möchtest, heißt das natürlich nicht, dass du gleich alle fünf bewährten Mittel zu dir nehmen solltest. Probiere es zunächst mit einem oder zweien, und schau, wie sie dir bekommen. Am besten du hältst auch Rückspräche mit deinem Arzt oder deiner Ärztin, um wirklich sicher zu gehen.

Auch diese Mittel aus der Natur haben sich bereits bewährt:

10 Wunderwaffen aus der Natur, die wirklich was können

10 Wunderwaffen aus der Natur, die wirklich was können
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/Prostock-Studio

Hat Dir "Unregelmäßiger Zyklus: Diese 5 natürlichen Mittel helfen wirklich" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich