Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Beauty
  3. Haarentfernung
  4. IPL Gerät Test 2023: Die besten Geräte zur dauerhaften Haarentfernung

Von günstig bis teuer

IPL Gerät Test 2023: Die besten Geräte zur dauerhaften Haarentfernung

Picture of young woman removing hair from legs in bathroom

Nie wieder rasieren, wachsen oder epilieren – das versprechen sogenannte IPL Geräte. Leider sind die Beauty-Helfer nicht gerade günstig. Um so wichtiger, sich für das richtige Modell zu entscheiden. In unseren IPL Gerät Test 2023 zeigen wir dir die besten Geräte für eine dauerhafte Haarentfernung zu Hause.

Wie funktioniert ein IPL Gerät?

IPL-Geräte sind die perfekte Gelegenheit, lästiges Körperhaar auf Dauer zu Hause loszuwerden. Die Abkürzung IPL bedeutet Intense Pulsed Light, wobei es sich um eine breitbandig gepulste Lichtquelle handelt. Dieses Licht, das in Form eines großen Spektrums an Wellenlängen unter die Haut gelangt (ähnlich wie der Blitz einer Kamera) zielt auf das Melanin in den Haarfollikeln ab und sorgt so für eine dauerhafte Haarentfernung. Allerdings sterben die Haarwurzeln anders als bei der professionellen Laser-Behandlung nicht ganz ab, weswegen ein IPL-Gerät immer wieder, wenn auch in größeren Abständen, angewandt werden muss. Mehr über die IPL-Technik erfährst du hier.

Anzeige

Wichtig zu wissen: Die IPL-Technologie ist nicht für alle Haut- und Haartypen geeignet. Ideal ist sie für Menschen mit dunklen Haaren und heller Haut. Nicht geeignet ist IPL bei hellblonden, weißen, grauen oder roten Haaren, aufgrund des geringen Vorkommens von Melanin. Bei sehr dunkler Haut besteht hingehen das Risiko von Hautirritationen.

IPL Gerät Test 2023: Die 3 Geräte im Überblick

Für unseren IPL Gerät Test haben wir uns drei beliebte Geräte genauer angeschaut. Diese befinden sich in völlig unterschiedlichen Preiskategorien und bewegen sich zwischen 113 und 431 Euro. Teilweise lassen sich die Preisunterschiede auch auf die unterschiedlichen Funktionen der IPL Gerät zurückführen. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden, welche Funktionen wirklich notwendig sind und auf welche man gut verzichten kann. Mit unseren Test hoffen wir, die die Entscheidung zu vereinfachen. In der unterstehenden Tabelle haben wir zunächst alle Informationen über die drei Testgerät zusammengefasst, weiter unten kommst du dann zum ausführlichen Test.

TestsiegerLuxus-ProduktPreis-Tipp
Braun IPL Silk Expert Pro 5
Braun IPL Silk Expert Pro 5
ab 429,99 €
Philips Lumea Prestige IPL
Philips Lumea Prestige IPL
ab 487,99 €
Beurer IPL Pure Skin Pro
Beurer IPL Pure Skin Pro
ab 99,99 €
Pro & Contra
  • Intelligentes IPL-Gerät mit SensoAdaptTM-Hauttonsensor
  • Behandlungsplan mit Silk-expert Pro App
  • nur mit Netzkabel verwendbar
  • hoher Preis
  • Slide-Flash-Funktion
  • Behandlungplan durch Philips Lumea App
  • SmartSkin-Sensor
  • ohne Netzkabel verwendbar
  • hoher Preis
  • Auto-Flash Modus
  • Behandlungsplan durch Beurer MyIPL App
  • nur mit Netzkabel verwendbar
  • lange Behandlungszeit durch kleine Lichtfläche
Produktdetails
Betriebmit Netzkabel mit oder ohne Netzkabel mit Netzkabel
Energiestufen 1053
Anwendungsbereiche Arme, Achseln, Beine, Bikinibereich und Gesicht Beine, Arme, Achselhöhlen, Intimbereich und Gesicht Achseln, Bikinizone oder Gesicht, Arme, Beine sowie Rücken, Brust und Bauch bei Männern
Verfügbar bei429,99 €487,99 €99,99 €

Testsieger: Braun Silk-Expert Pro 5

Insgesamt hat der Braun Silk-Expert Pro 5 zehn Energie-Level, die sich kontinuierlich dem Hautton anpassen und die Intensität der Lichtimpulse regeln. Die Handhabung ist sehr leicht und schnell gemacht. Schmerzhaft ist die Prozedur nicht, im Bikinibereich zwickt es nur ein bisschen, je näher man den äußeren Geschlechtsorgangen kommt. Ein Mako gibt es: Das Gerät lässt sich nur am Netzteil verwenden. Trotzdem küren wir den Braun Silk-Expert Pro 5 zu unserem Testsieger, da Preis und Leistung hier einfach im richtigen Verhältnis stehen.

Braun IPL Silk Expert Pro 5

Braun IPL Silk Expert Pro 5

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 25.04.2024 02:57 Uhr
  • für Arme, Achseln, Beine, Bikinibereich und Gesicht geeignet
  • Intelligentes IPL-Gerät mit SensoAdaptTM-Hauttonsensor
  • Behandlungsplan mit Silk-expert Pro App
  • Beine, Achseln und Intimbereich in 20 Minuten behandelt
Anzeige

Ergebnis der Behandlung: Nach zwölf Wochen sind die behandelten Bereiche komplett haarfrei. Aufs Rasieren kann dann komplett verzichtet werden – gerade im Sommer eine unglaubliche Zeitersparnis!

Philips Lumea Prestige

Wer ein Luxus-Produkt sucht, das kinderleicht bedient werden kann, sollte sich für den Philips Lumea Prestige entscheiden. Vor jeder Behandlung stellt der SmartSkin Sensor fest, welche Intensitätsstufe für die Partie optimal ist. Zwickt es doch mal zu stark, kann man jedoch eine Stufe runter regulieren. Besonders praktisch ist die Slide-Flash-Funktion, bei der die Impulse bei dauerhaftem Drücken automatisch ausgelöst werden. Tipp: Wenn das Gerät per Kabel an die Steckdose angeschlossen ist, funktioniert es schneller als ohne Netzteil.

Philips Lumea Prestige IPL

Philips Lumea Prestige IPL

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 24.04.2024 21:44 Uhr
  • Aufsätze für Beine, Arme, Achselhöhlen, den Intimbereich und das Gesicht
  • SmartSkin-Sensor mit 5 Stufen je nach Hauttyp
  • Slide-Flash-Funktion
  • Behandlungplan durch Philips Lumea App
  • Beine, Achseln und Intimbereich in 20 Minuten behandelt

Ergebnis der Behandlung: Bereits nach der zweiten Anwendung verspürt man deutlich weniger Haarwuchs, nach ca. drei Monaten ist man dann tatsächlich haarfrei. Unter den Achseln und im Intimbereich lässt sich das beste Ergebnis feststellen – dort wächst wirklich nichts mehr. An den Beinen kann hier und da noch mal ein dünnes Härchen nachkommen, was aber eher an einer nicht ganz akkuraten Anwendung liegt.

Wem das Modell zu teuer ist, der kann auch zum Vorgänger, dem Philips Lumea Advanced, greifen und so ein wenig sparen, ohne auf Komfort zu verzichten:

Philips Lumea Advanced IPL

Philips Lumea Advanced IPL

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 25.04.2024 01:28 Uhr

Beurer IPL Pure Skin Pro

Die Anwendung mit drei Stufen ist einfach und tut auch auf höchster Stufe nicht weh. Lediglich im Intimbereich war die höchste Stufe etwas zu arg. Der Auto-Flash-Modus ist praktisch, da man bei ihm nicht selbst den Schalter für den Laser betätigen muss. Sobald das Gerät allerdings nicht korrekt aufgesetzt wird oder eine dunkle Hautstelle erwischt (Tattoos!), pausiert er. Um dann wieder in den Auto-Flash-Modus zu wechseln, muss man den Schalter gedrückt halten, was auf Dauer etwas umständlich ist.

Beurer IPL Pure Skin Pro Kompaktgerät

Beurer IPL Pure Skin Pro Kompaktgerät

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 24.04.2024 19:40 Uhr
  • für Achseln, Bikinizone oder Damenbart geeignet, aber auch für Arme, Beine sowie Rücken, Brust und Bauch bei Männern
  • 2in1 Hauttonsensor und Hautkontaktsensor sowie einen integrierten UV-Filter zum Schutz der Haut
  • Auto-Flash Modus
  • Behandlungsplan durch Beurer MyIPL App
  • Beine, Achseln und Intimbereich in 55 Minuten behandelt
Anzeige

Ergebnis der Behandlung: Nach vierwöchentlicher Anwendung zeigt sich eine deutlich spärlicher geworden Behaarung. Allerdings dauert gerade die Behandlung der Beine aufgrund der kleinen Lichtfläche mit dem Gerät einfach zu lang.

Haarentfernung: Das sind die verschiedenen Methoden
Haarentfernung: Das sind die verschiedenen Methoden Abonniere uns
auf YouTube

Welche Körperstellen kann ich mit einem IPL Gerät behandeln?

Arme, Beine, Achseln, Gesichtspartien und die Intimzone können grundsätzlich mit einem IPL-Gerät behandelt werden. Wie erfolgreich das Ergebnis sich am Ende präsentiert, hängt allerdings ein wenig vom Gerät und den entsprechenden Aufsätze ab. Je empfindlicher die Körperstelle, desto mehr kann die Behandlung außerdem piksen. Im Intimbereich sollte in diesem Zusammenhand nur der Venushügel behandelt werden.

Wie bereite ich meine Haut auf die Behandlung vor?

Für eine präzise Haarentfernung mit dem IPL Gerät, muss die betreffende Hautpartie vorher komplett mit dem Rasierer enthaart werden, damit die Wurzeln und nicht die Haare an sich vom Lichtimpuls getroffen werden. Anschließend muss man Zentimeter für Zentimeter mit dem IPL-Gerät bearbeiten. Hierbei sollte man unbedingt darauf achten, nicht zweimal über eine Stelle zu fahren. Muttermale und Tätowierungen sollten unbedingt ausgespart werden! Auch hier gilt: Die Haut danach nicht direkt der Sonne aussetzen.

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Ganz einfach: Auf dich und deine individuellen Bedürfnisse. Analysiere also erstmal deine körperlichen Gegebenheiten. Schließlich darf deine Haut nicht zu dunkel und dein Körperhaar nicht zu hell oder rot sein, da ein IPL Gerät in diesem Fall für dich nicht infrage kommt. Und dann kommt es natürlich auch darauf an, was du dir von dem Gerät erwartest. Was bringt dir ein Gerät mit zig Aufsätzen, wenn du ohnehin nur eine bestimmte Körperstelle enthaaren möchtest?! Genau hier können schließlich auch Preisunterschiede entstehen. Ein weiterer wichtiger Punkt: Wie flexibel soll die Anwendung sein? So gibt es Geräte, die nur mit Netzteil benutz werden können und andere, die vorab geladen werden und sich so auch für Reisen anbieten.

Autsch: Diese 7 Fehler solltest du bei der Haarentfernung vermeiden!

Autsch: Diese 7 Fehler solltest du bei der Haarentfernung vermeiden!
Bilderstrecke starten (8 Bilder)

Wie ergeben sich die starken Preisunterschiede?

Wie du bereits festgestellt haben dürftest, gibt es bei den Preisen für ein IPL Gerät ziemliche Unterschiede. Während das günstigste Modell in unserem Test 89,99 Euro kostet, schlägt die teuerste Variante mit 440,53 Euro zu Buche. Doch wie erklärt sich diese Differenz? Zum einen liegt es natürlich ein Stück weit an der Bekanntheit der Marke. Braun und Philips sind bekannt für ihre Haarentfernungs-Geräte und können auf jahrelange Erfahrung zurückgreifen. Daher genießen sie auch einen besonders guten Ruf. Hinzu kommen die Features der IPL Geräte. Verschiedene Aufsätze, bestimmte Technologien und die Intensität der Lichtimpulse spielen hier eine große Rolle. Wer sparen will, muss eben Abstriche machen.

Anzeige

Welche Alternativen gibt es?

Eine IPL Behandlung, ob nun im Kosmetikstudio oder zu Hause kann eine kostspielige Angelegenheit werden. Verständlich, dass daher auch Alternativen interessant sind. Am schmerzfreisten ist natürlich das Rasieren – hier hält der gewünschte Effekt aber leider auch nur kurze Zeit. Und dann wäre da natürlich noch Verwenden von Warmwachs oder das Epilieren. Diese Anwendungen sind zwar teils ziemlich schmerzhaft, das Ergebnis kann sich aber sehen lassen.

Du willst lieber eine Epilation ausprobieren? Wir haben für das das beste Gerät gefunden:

Bildquelle: iStock / macniak

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.