Make-up Trends:

Make-up: Trends der 20er Jahre bis heute

Make-up: Trends der 20er Jahre bis heute

Make-up im Wandel: Seitdem Lidschatten, Rouge und Lippenstifte um die Jahrhundertwende Einzug in die Frisiertische der Frauen hielten, hat sich das Schönheitsideal stetig gewandelt. Setzte man in den 20er Jahren auf glamouröse Wasserwellen und herzförmige Münder, brachten die 30er Jahren minimalistische Augenbrauen à la Marlene Dietrich. In den kommenden Jahrzehnten eroberten der klassische rote Lippenstift, ein exzentrischer Lidstrich und Smoky Eyes die Herzen schminkfreudiger Damen. In den 70ern funkelte man gerne mit der Diskokugel um die Wette und setzte auf jede Menge Glanz und Schimmer. Das komplette Kontrastprogramm brachten schließlich die 80er Jahre: Matt musste der Teint sein, und zwar richtig matt. Mit den 90er Jahren fand man in Sachen Make-up zurück zu einer neuen Natürlichkeit – die bis heute im Nude-Trend fortlebt! Doch auch die anderen Trends des vergangenen Jahrhunderts sind keineswegs überholt. Im Gegenteil: Stars wie Dita von Teese, Paris Hilton oder Beyoncé Knowles hauchen den Looks vergangener Zeiten neues Leben ein. Wir zeigen Euch moderne Interpretationen von Make-up-Trends der 20er Jahre bis heute!

Bildquelle: gettyimages

Make-up: Trends der 20er Jahre bis heute

Make-up: Trends der 20er Jahre bis heute
BILDERSTRECKE STARTEN (8 BILDER)

Hat Dir "Make-up: Trends der 20er Jahre bis heute" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich

* Werbung