Moringa-Öl
Christina Tobiasam 10.01.2018

In deinem Bad türmen sich die Beauty-Öle? An deine Haare lässt du nur Arganöl und mit Kaktusfeigenkernöl kämpfst du gegen Falten? Ab sofort brauchst du nur noch Moringa-Öl für die Pflege von Haut und Haar. Wir verraten dir sieben spannende Fakten rund um das Wundermittel gegen Falten, trockene Haare und Co.!

Alles, was du über Moringa-Öl wissen musst

Moringa-Öl ist noch eher ein Geheimtipp unter den Beauty-Ölen. Dabei bringt es einige Vorteile mit sich, die nicht von der Hand zu weisen sind. Hier kommt unsere Top 7 der Fakten rund um das Wunderöl!

#1 Es ist altbewährt.

Moringa-Pflanze

Moringa-Öl darf in deiner Sammlung nicht fehlen!

Auch wenn wir Moringa-Öl gerade erst für uns entdeckt haben, ist es alles andere als neu. Tatsächlich sollen schon die alten Ägypter auf das Öl geschworen haben!

#2 Es ist ein Wundermittel gegen Falten.

Moringa-Öl ist reich an Antioxidantien und unterstützt dadurch ideal die Hautregeneration und Zellneubildung. So wird der Faltenbildung entgegengewirkt und die Hautalterung generell stark verlangsamt. Vergiss also alle Anti-Aging-Cremes!

Unser Tipp: Jeder denkt daran, die Falten im Gesicht zu bekämpfen, aber nur wenige denken an die empfindliche Haut rund um Hals und Dekolleté. Verwende das Öl also auch regelmäßig an diesen schnell alternden Stellen und freu dich über die folgenden Komplimente.

#3 Es bekämpft Hautunreinheiten und Akne.

Moringa-Öl wirkt antiseptisch und macht deshalb Pickeln und Hautunreinheiten den Garaus. Es versorgt deine Haut mit Feuchtigkeit, verstopft dabei aber nicht die Poren und eignet sich deshalb sogar zur Anwendung bei Akne.

#4 Es hilft gegen fast jedes Haarpflegeproblem.

Du kämpfst mit sprödem Haar, Schuppen oder einer trocknen Kopfhaut? Bei regelmäßiger Anwendung von Moringa-Öl gehören diese Problemchen schon bald der Vergangenheit an. Dafür sorgt vor allem die enthaltene Ölsäure, die deine Haare stärkt und mit Feuchtigkeit versorgt. Gegen Schuppen und Kopfhautprobleme hilft es wegen seiner antibakteriellen Wirkung.

Unser Tipp: Gib regelmäßig ein paar Tropfen des Öls auf deine handtuchtrockenen Haarspitzen, und Spliss gehört der Vergangenheit an!

Dein Haar bereitet dir immer wieder Ärger? Dann machst du vielleicht einen oder mehrere unserer typischen Haarpflege-Fehler. Von Nummer 10 hatte ich vorher noch nie gehört!

Diese 11 Fehler machen viele bei der Haarpflege!

#5 Man kann es essen – und es schmeckt exzellent!

Wer hätte das gedacht? Auch als Speiseöl kannst du das Moringa-Öl bedenkenlos verwenden. Es hat einen leicht nussigen Geschmack und eignet sich deshalb besonders gut für die Zubereitung von Salaten, Dressings und Saucen. Genau wie Moringa-Pulver* soll es ein ausgezeichneter Nährstofflieferant mit Superfood-Qualitäten sein. Achte beim Kauf darauf, dass es kaltgepresst und zu 100 Prozent rein ist.

Öl aus Moringa-Samen

Das Beauty-Öl pflegt Haut und Haar!

#6 Es wird aus dem Behenbaum gewonnen.

Moringa-Öl ist manchmal auch unter dem Namen Behenöl zu finden. Das kommt daher, dass es aus den Samen des Behenbaums gewonnen wird. Die Samen werden einer Kaltpressung unterzogen. Ist das Öl fertig, hält es sich bei der richtigen Lagerung mindestens fünf Jahre.

#7 Es hilft bei vielen Gesundheitsproblemen.

Auch bei einigen Krankheiten kann Moringa-Öl die Beschwerden lindern. Vor allem gegen Erkrankungen der Haut wie Neurodermitis kann es helfen. Außerdem soll es auch bei Rheuma, Arthritis und sogar Fußpilz für verbesserte Symptome sorgen.

Du bist immer noch nicht von Moringa-Öl überzeugt? Dann entdecke noch weitere Beauty-Öle in unserem Video. Wir haben für jeden Hauttyp das richtige Öl parat!

Wie du siehst, gibt es einige überzeugende Gründe, die für den Kauf von Moringa-Öl sprechen. Es pflegt Haut und Haare und bekämpft Falten und stoppt die Hautalterung. Was hältst du von dem Beauty-Öl? Steht es bereits auf deiner Einkaufsliste oder hast du es sogar schon einmal ausprobiert? Berichte uns von deinen Erfahrungen gerne in den Kommentaren.

Bildquelle:

iStock/Getty Images Plus/bdspn, iStock/Getty Images Plus/khuntapol, iStock/Getty Images Plus/Krafla
*Partner-Links


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?