Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Finetuning

Schöne Füße für den Sommer

Schöne Füße für den Sommer

Bald beginnt der Sommer und es ist Zeit für schöne Füße! Ich habe schon so einige Wedges, High Heels und Flip Flops im Auge, aber für diese hübschen Trends brauchen meine Füße unbedingt noch ein kleines Fein-Tuning! Wie sieht es bei Euch aus? Da wir vermutlich alle unsere Füße in den kalten Wintermonaten vernachlässigt haben, müssen wir jetzt allerlei Tricks anwenden, um aus den blassen Käsemauken wieder schöne Füße zu zaubern. Aber mit etwas Pflege, Peelings und Cremepackungen werden sie wieder zu einem wahren Hingucker!

Schöne Füße brauchen viel Pflege.
Der Sommer kommt und die Füße brauchen Pflege.

Da sich unter der Sohle unserer Füße keine Talgdrüsen befinden, die für Geschmeidigkeit sorgen, haben die meisten von uns mit einem weitverbreiteten Problem zu kämpfen: Mit Hornhaut. Leichte Hornhaut bekommt man mit einer Peelingcreme oder Meersalz in den Griff. Ist die Hornschicht allerdings dicker, sollte man die Füße mit speziellen Feilen oder einem Stück Bimsstein bearbeiten. So weit, so gut! Aber schöne Füße sollten auch schöne Nägel haben. Bevor allerdings ans Lackieren der Fußnägel gedacht werden kann, müssen diese noch in Form gebracht werden und wenn bei den dickeren Fußnägeln eine normale Nagelschere nicht reicht, sollte mit einer Nagelzange geschnitten werden. Aber dabei bitte immer entlang der Zehenkuppe schneiden und auf keinen Fall die seitlichen Ränder einschneiden, sonst gibt es scharfe Ecken, die sich in die Haut bohren. Gut für das Fein-Tuning sind Diamant- oder Mineralfeilen, denn sie verhindern das Splittern der Nagelränder. Die empfindliche Nagelhaut danach am besten mit Nagelöl oder einem handlichen Stift mit Jojoba pflegen. Mit der weichen Spitze der Stifte könnt Ihr dann auch die Nagelhaut zurückschieben, denn diese sollte auf keinen Fall geschnitten werden!

Schöner Lack für schöne Füße

Bevor Ihr dann mit dem Lackieren beginnt, solltet Ihr in jedem Fall dafür sorgen, dass die Nägel fettfrei sind, denn erst dann hält der Lack. Außerdem gilt: Umso glatter die Nägel, desto schöner der Lack! Polierfeilen, mit unterschiedlich gekörnter Struktur, helfen die Oberfläche von Fußnägeln schön glatt, glänzend und sauber zu bekommen. Da farbiger Lack die Nägel oft hässlich verfärbt, sollte man vor dem Auftragen einer tollen Trendfarbe aber zuerst einen pflegenden Unterlack benutzen, der die Nägel schützt. Sind Eure Nägel vielleicht schon leicht angegilbt, könnt Ihr sie in einem Sprudelbad mit Sauerstoff und Zitrone bleichen. Ein Nagellackkorrekturstift sollte auch auf jeden Fall bereit liegen, denn so können unschöne Patzer schnell wieder entfernt werden. Außerdem könnt Ihr mit einem Zehenspreizer verhindern, dass die Fußnägel sich beim Lackieren berühren. Das macht die Sache schon um einiges einfacher. Allerdings kann man auch auf Watte zurückgreifen. Sie erfüllt den gleichen Zweck.

Das perfekte Finish für schöne Füße

Um dann den farbigen Nagellack perfekt aufzutragen, solltet Ihr in der Nagelmitte ein Strich ziehen und dann erst rechts und links vom ersten Strich weiterlackieren. Achtet aber darauf, das Pinselchen immer vorher abzustreifen, um zu verhindern, dass zu viel Nagellack auf einmal aufgetragen wird. Bei manchen Lacken muss eine zweite Schicht Nagellack verwendet werden.

Bei der Farbwahl sind der Phantasie keinen Grenzen gesetzt! Denn diesen Sommer wird es wieder kunterbunt: Ob violett, gelb, pink, orange oder türkis – alles ist erlaubt! Und wer schöne Füße hat, kann sich schon auf die ersten Sonnenstrahlen freuen!

Meine Nägel leuchten schon jetzt in einem sommerlichen Türkis! Welche Farben sind Eure Favoriten? Und wie wichtig sind für Euch schöne Füße?

Bildquelle: dreamstime

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich