Falten wegschminken
Susanne Falleram 09.03.2017

Falten wegschminken und im Nu straffer, frischer und jünger aussehen? Kein Problem! Wenn die Gesichtshaut langsam aber sicher Falten wirft, dann greift frau eben in die Make-up-Trickkiste. Wie du ganz einfach über Falten schminken kannst, um deinen Teint ebenmäßig straff und frisch aussehen zu lassen, verraten wir dir hier.

Falten unter den Augen, auf der Stirn, um den Mund und dann auch noch ein faltiger Hals: Altern macht, zumindest optisch, keinen Spaß. Viele Frauen ärgern sich richtig über die Runzeln und Furchen, die über die Jahre immer tiefer werden. Gerade im Gesicht, wo sie wirklich jeder sieht, stören Falten einfach richtig. Zum Glück kann man mit Make-up etwas herumzaubern und sich ein paar Jährchen jünger schminken.

Falten schminken

Mit ein bisschen Make-up an den richtigen Stellen lassen sich Falten wegschminken!

Falten wegschminken & kaschieren: Diese Tipps helfen

Die oberste Regel, die gilt, wenn du deine Falten wegschminken willst: Trage niemals zu viel Make-up auf. Sehen Foundation und Co. so aus, als wären sie mit einem Spachtel aufgetragen worden, sind die Falten vielleicht weg, das Gesicht sieht aber maskenhaft und zugekleistert aus. Ein natürlicher Look gelingt dir dagegen mit folgenden Tipps.

1. Vergiss vor dem Schminken die richtige Pflege nicht!

Ehe du überhaupt zum Make-up greifst, solltest du deine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen, um kleine Fältchen von innen aufzupolstern. Eine Anti-Falten-Creme mit Wirkstoffen wie Hyaluronsäure und Lipiden ist die beste Wahl, da sie für einen kurzzeitigen Straffungseffekt sorgt. So schaffst du eine ebenmäßige Grundlage, also quasi eine Malfläche, für dein Make-up gegen Falten.

2. Trage eine leichte, flüssige Foundation mit Matt-Effekt auf

Nun geht es an die Grundlage deines Make-ups. Trage am besten eine leichte, flüssige Foundation auf, die den Teint matt wirken lässt. So kannst du nämlich auf Puder verzichten, welches das Gesicht schnell maskenhaft wirken lässt und sich gerne mit der Zeit in Falten absetzt.

Extratipp gegen Falten: Wähle eine Foundation mit lichtbrechenden Partikeln, die das Licht auch aus Faltenschatten reflektieren sowie mimetische Pigmente, die sich mit der Mimik bewegen, also nicht in den Falten absetzen.

Beauty-Liebling: Diese Foundation begeistert gerade ALLE!

Artikel lesen

3. Kaschiere dunkle Augenschatten und kleine Fältchen mit Concealer

Einen jugendlichen Glow bekommst du, wenn du nun zu Concealer greifst und diesen auf die Falten um die Augenringe und über deine Augenringe tupfst, falls du deutliche, dunkle Stellen siehst. Vorsicht, auch hier gilt: Nicht übertreiben! Das Hautbild soll ja immer noch natürlich aussehen.

Reife Haut schminken

Mit einem dezenten, natürlichen Make-up lassen sich Falten prima wegschminken.

4. Die Lippenkontur mit einem nudefarbenen Lipliner definieren

Warum? Weil Lippenfalten die Lippen scheinbar nach außen verlaufen lassen, es also keine klare Abgrenzung mehr zwischen den Lippen und der umliegenden Haut gibt. Mit einem Lipliner, der genau deiner Hautfarbe entspricht, kannst du die Lippenform wieder von außen definieren. Ein leichter Gloss abschließend auf den Mund, fertig! Wenn Dich Deine Fältchen stark stören, erfährst Du hier, wie Du Lippenfalten entfernen kannst.

5. Die Augen betonen, aber nicht zu dunkel!

Leuchtende Augen lenken von den nervigsten Mimikfältchen ab. Greife also ruhig beherzt zu Wimperntusche und Lidschatten in einem Ton, der etwas dunkler als deine Hautfarbe ist. Am besten eignen sich für das Augen-Make-up softe Brauntöne, statt des klassischen Schwarz. Das könnte zu hart wirken.

6. Zum Schluss: einen Hauch von Rouge auftragen

Falten wegschminken heißt auch, mit einem frischen Teint geschickt abzulenken. Ein softer Rouge-Ton auf den Wangen sorgt für Frische und Jugendlichkeit. Achtung, keine rosaroten Apfelbäckchen malen, sondern wirklich nur für einen sanften Roséton sorgen.

Video: 7 Tipps für faltenfreie Haut

Sich die Falten mit Hilfe von ein bissche Make-up einfach wegzuschminken, ist ja schön und gut. Noch besser ist es allerdings, schon frühzeitig dafür zu sorgen, dass Falten gar nicht erst entstehen – oder zumindest nicht Überhand nehmen. Die 7 Tipps in diesem Video helfen dir, deine Haut möglichst frisch und jugendlich zu halten – vor allem Tipp #7 sollten wir uns endlich mal zu Herzen nehmen!

Falten schminken ist also kein Hexenwerk, sondern etwas, das Dir mit etwas Übung ganz leicht gelingt. Halte Dich nur an die oberste Regel, es mit dem Make-up nicht zu übertreiben. Verwende also weder zu intensive Farben noch zu viel des Produkts. Dann ist Falten wegschminken bei ersten, kleinen Fältchen und reifer Haut wirklich kein Problem mehr!

Bildquellen: iStock/evgenyatamanenko, iStock/Dexailo, iStock/furtaev

* Partner-Links

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?