Schnelle blaue Flecken
Katja Nauckam 30.08.2018

Autsch! Einmal gestoßen und schon ist ein dicker, blauer Fleck auf der Haut? Das kennen wir Frauen mit dünner Haut nur zu gut. Wenn du schnell blaue Flecken bekommst, kann das auch verschiedene Gründe haben, ist aber meistens harmlos.

So entsteht schnell ein blauer Fleck

Ein blauer Fleck bildet sich auf der Haut, wenn kurzfristig sehr starker Druck darauf ausgeübt wird. Das verursacht ein sogenanntes Hämatom: Das Blut tritt aus den Kapillargefäßen ins Gewebe. Das sehen wir als lila bis dunkelblauen Fleck. Bei Menschen, die eine besonders dünne Haut haben, sieht man diese Flecken stärker. Vor allem im Alter nimmt die Neigung zu blauen Flecken zu, denn es fehlt die schützende Fettschicht der Haut – sie wird immer dünner.

Im Normalfall bilden sich diese Hautveränderungen nach kurzer Zeit von alleine zurück. Denn der Körper baut das Blut nach und nach wieder ab. Dazu werden Eiweiße geschickt, die das Blut abtransportieren und Hämoglobin in Gallenfarbstoff umwandeln müssen. Daher wird aus einem blauen Fleck oft nach ein paar Tagen ein gelber Fleck und irgendwann ist der Fleck dann verblasst.

Hinweis: Wenn der blaue Fleck nach einigen Tagen nicht verschwindet, sondern sich eine Beule bildet, sollte man den Arzt aufsuchen. Daher heißt es: Beobachte blaue Flecken täglich und reagiere, wenn er nicht verblassen sollte.

Blaue Flecken

Blaue Flecken entstehen schnell, wenn die Haut besonders dünn oder die Blutgerinnung gehemmt ist.

Ursachen für häufige blaue Flecken

Bei einem Druck oder Stoß der Haut bekommt fast jeder ein Hämatom. Manche Menschen sind jedoch häufiger davon betroffen.

  • Medikamente: Wenn du regelmäßig Blutverdünner oder gerinnungshemmende Tabletten nimmst, weil du an einer Herzkrankheit leidest, kann es vorkommen, dass du schnell blaue Flecken bekommst. Nach einem Sturz oder Unfall solltest du daher unbedingt mit deinem Arzt sprechen und die Flecken beobachten lassen. Weiterhin können auch ASS (Acetylsalicylsäure) und Cumarinderivate die Blutgerinnung hemmen. Auch nach der Einnahme von Kortison kann es zu verstärkten Blutergüssen nach einer Prellung kommen. Setze auf keine Fall die Medikamente selbstständig ab, sondern rede immer mit deinem Arzt über die Nebenwirkungen oder deine Vermutung.
  • Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel: Auch wer regelmäßig oder kurzfristig verstärkt Fischöl-, Ingwer- und Knoblauchpräparate einnimmt, kann verstärkt unter der Bildung von Hämatomen leiden. Denn diese verdünnen in größeren Mengen das Blut und hemmen die Gerinnung.
  • Menschen mit dünner Haut: Wenn du eine sehr dünne Haut hast und auch zu Krampfadernbildung neigst, wirst du daran gewöhnt sein, schnell blaue Flecken zu bekommen. Der Stoß wird einfach nicht so gut abgefedert, weil deiner Haut das nötige Fettgewebe fehlt und die geplatzten Äderchen schimmern hindurch.

Deine Narben heilen nicht gut? So pflegst du sie richtig

Artikel lesen

Wie blaue Flecken schneller heilen

Die meisten kleineren blauen Flecken verschwinden nach ein bis zwei Wochen von allein wieder. Wenn es sich um eine größere Prellung handelt, kann das schon mal ein paar Wochen dauern.

So kannst du die Heilung beschleunigen:

  • Lege deine Beine häufig hoch, damit das Blut sich zurückziehen kann.
  • Kühle den Fleck mit einem Kühlpad* oder einem Waschlappen, den du im Gefrierfach lagerst.
  • Vermeide große Sonneneinstrahlung und Hitze, da sie die Haut noch mehr beanspruchen.

Wann sollte ich zum Arzt gehen?

Wenn die Flecken urplötzlich vermehrt auftreten und nicht so schnell wieder verschwinden, solltest du dies einmal untersuchen lassen. Dann kann eine ernsthaftere Erkrankung vorliegen. Dies tritt jedoch nur in seltenen Fällen auf. Dazu kommen meist weitere Symptome wie Schwindel, Schlappheit und starke Müdigkeit.

Wenn sich der Fleck weiter verdunkelt anstatt heller zu werden, eine Beule entsteht und schmerzt, solltest du das ernst nehmen. Fühlst du dich dazu noch insgesamt schlecht und es kommt Fieber hinzu, musst du dich bei einem Arzt vorstellen. Vor allem bei einem größeren Aufprall nach einem Unfall ist mit großen Hämatomen nicht zu spaßen.

Video: Diese Beauty-Öle sorgen für gesunde, straffe Haut

Wenn du generell unter Bindegewebsschwäche, unreiner Haut und Narbenbildung leidest, dann ist eine gute Hautpflege wichtig. Diese Öle versorgen Haut und Haar mit den nötigen Vitaminen und Nährstoffen von außen:

Viele blaue Flecken kommen sehr schnell und gehen genau so schnell wieder. Wenn sie dich optisch sehr stören, kannst du sie mit Camouflage-Make-up abdecken, so wie man ein Tattoo abdecken würde. Natürlich liegt das Verschwinden auch an der generellen Beschaffenheit deiner Haut. Manchmal muss man ihr Zeit geben, zu heilen und sollte nicht zu ungeduldig sein.

Bildquelle:

iStock/p_saranya/frentusha


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?