Tanning Water
Nina Rölleram 11.06.2018

So schnell, wie der Sommer dieses Jahr kam, blieb kaum Zeit, die käseweißen Beine langsam auf kurze Röcke und Hotpants vorzubereiten. Wer seine Haut nicht stundenlangen Sonnenbädern aussetzen will, kann mit Selbstbräuner nachhelfen. Herkömmliche Lotionen sorgen allerdings oft für ein fleckiges Hautbild und färben auf helle Kleidung ab. Eine neue Generation an Selbstbräunern soll hier endlich Abhilfe schaffen: Wir zeigen dir, warum das transparente Tanning Water besser funktioniert.

Die Vorteile von Tanning Water

Wer schon mal Selbstbräuner verwendet hat, wird wissen, dass es gar nicht so einfach ist, damit ein natürliches Ergebnis zu erzielen. Eine nahtlose Bräune funktioniert mit den gängigen Produkten nur, wenn die Lotionen, Cremes oder Gels zügig und gleichmäßig aufgetragen werden. Die bisherige Alternative waren bisher kostspielige Spray Tans. Wenn du dir den Gang ins Kosmetikstudio ersparen willst, solltest du Tanning Water probieren!

#1 Leicht aufzutragen

Selbstbräuner müssen unbedingt gleichmäßig aufgetragen werden, um keine Flecken zu bilden. Mit Lotionen ist das allerdings gar nicht so einfach. Tanning Water hat den Vorteil, dass es flüssig wie ein Gesichtswasser ist und sich dadurch ohne Mühe auf der Haut verteilen lässt. Selbst wenn ein Bräunungs-Experiment mal schief läuft, brauchst du aber nicht in Panik zu verfallen: Wir zeigen dir, wie du Selbstbräuner-Flecken auf der Haut entfernst.

#2 Angenehm leicht im Sommer

Bei großer Hitze möchte man sich nicht unbedingt mit Selbstbräuner-Cremes einschmieren, die die Poren verstopfen und für eine erhöhte Schweißproduktion sorgen. Auch hier hat die flüssige Konsistenz von Tanning Water den Vorteil, dass man sie nach dem Auftragen kaum auf der Haut spürt.

Merkwürdiger Trend: Kann man Cola wirklich als Selbstbräuner verwenden?

Artikel lesen

#3 Natürliches Ergebnis

Auch wenn es ungeduldigen Selbstbräuner-Anwenderinnen nicht schnell genug gehen kann, wie ein Oompa Loompa will hinterher niemand aussehen. Die neuen Tanning Water versprechen aufgrund ihrer leichten Textur für ein natürliches Ergebnis zu sorgen, das nicht so wirkt, als hättest du dich mit bronzefarbenem Make-up eingeschmiert. Da das Auftragen so schnell geht, kannst du das Tanning Water täglich anwenden und so graduell zu deiner gewünschten Sommerbräune kommen.

#4 Kein Abfärben auf Kleidung und Bettwäsche

Gerade wenn du im Sommer gern helle Farben trägst, möchtest du deine Kleidung natürlich nicht mit Flecken ruinieren. Bei vielen Selbstbräunern musst du daher eine Weile warten, bis sie wirklich eingezogen sind. Auch wenn man seine Bräune vor einem heißen Date auffrischen will, möchte man im Fall einer Übernachtung auch nicht das Laken seiner neuen Bekanntschaft braun einfärben. Mit Tanning Water brauchst du diese Sorgen nicht zu haben, denn die transparenten Wässerchen färben wirklich nur deine Haut. Wie das funktioniert, erklärt dir Carola Bopp, Gründerin der Beauty Academy Stuttgart, anhand ihres neuen Lieblingsprodukts, dem „James Read H2O Tan Mist“*:

Hier bekommst du den flüssigen Selbstbräuner

Es scheint sich noch nicht herumgesprochen zu haben, wie praktisch die neuen flüssigen Selbstbräuner sind, denn in Drogerien wirst du Tanning Water derzeit nicht finden. Viele internationale Marken bekommst du allerdings über Amazon, wie zum Beispiel das „Bronzing Water Face Mist“ von St.Tropez*:

Auch für sensible Hauttypen gibt es Tanning Water, das frei von Duftstoffen, Silikonen und Alkohol ist, wie etwa das „Invisi Foaming Tan Water“ von Vita Liberata.* Die Bräune entwickelt sich hiermit innerhalb von vier bis acht Stunden und hält anschließend bis zu sieben Tagen.

Wenn du den typischen Geruch von Selbstbräunern nicht magst, solltest du einen Blick in die Produktpalette von MineTan werfen. Das transparente Tanning Water „Miceclear“ ist derzeit zwar noch nicht in Deutschland erhältlich, jedoch sollen auch die Selbstbräuner in Mousse-Konsistenz ähnlich leicht aufzutragen sein. Wer eine besonders intensive Bräune erreichen will, sollte zu dem Selbstbräunungsschaum „MineTan Coconut Water“* greifen.

Tanning Water sind nur eine Möglichkeit, seine Bräune aufzufrischen. Mit den folgenden Tipps sorgst du dafür, dass deine natürliche Sommerbräune nicht so schnell wieder verschwindet:

So bleibt deine Sommerbräune extra lange!

Mich haben die neuen Selbstbräuner auf jeden Fall neugierig gemacht. Inzwischen habe ich zwar schon meine Sommerbräune auf natürlichem Weg erreicht, für den Winter werde ich mir Tanning Water schon mal vormerken. Hast du bereits eines dieser Produkte testen können oder hast du einen anderen Favoriten? Dann berichte uns gerne von deinen Erfahrungen in den Kommentaren!

Bildquelle:

iStock/jacoblund

Hat Dir "Tanning Water sorgt für nahtlose Bräune ohne Flecken" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?