Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Fußnägel lackieren: Tipps & Produkte für deine Pediküre

Schöne Füße

Fußnägel lackieren: Tipps & Produkte für deine Pediküre

Gepflegte Füße sind das ganze Jahr wichtig, im Sommer kommen sie aber erst so richtig zur Geltung. Eine schöne Pediküre wirkt hier schließlich als toller Blickfang in Sandalen. Wir zeigen dir, wie du deine Fußnägel lackieren kannst, sodass die Farbe lange hält. 

Knallige Farben, ein zurückhaltendes Nude oder French Design – genau wie bei den Fingernägeln kannst du dich natürlich auch an den Füßen so richtig austoben. Je nach Geschmack und Anlass kannst du also auffälligere oder dezente Nagellacke für deine Pediküre wählen. Bevor du aber einfach drauflos lackierst, müssen deine Füße zunächst sorgfältig vorbereitet werden. Zum einen sorgst du so für ein gepflegtes Gesamtbild und der Nagellack hält später deutlich länger.

Fußnägel lackieren: So bereitest du deine Füße vor

Gönne deinen Füßen vor der Maniküre ein ausgiebiges Fußbad und nutze die Gelegenheit für ein paar Minuten der Entspannung. Entweder du machst ein DIY-Fußbad mit warmem Wasser und einem Zusatz in einer Schüssel oder aber du gönnst dir ein solches Wellness-Tool:

Fußbad, Vibrations- und Sprudelmassage
Fußbad, Vibrations- und Sprudelmassage

Trockene deine Füße nach dem Bad gut ab und creme sie nicht ein. Für die weiteren Pediküre-Schritte sollten deine Fußnägel nämlich fettfrei sein.

Nägel feilen und Nagelhaut entfernen

Als Nächstes kürzt du deine Fußnägel – je nach Vorliebe mit einem Nagelknipser oder einer Nagelfeile. Für die härteren Nägel an den Füßen, die aber durch das Fußbad schon etwas weicher geworden sind, empfiehlt sich eine Feile aus Sandblatt. Anschließend schiebst du die Nagelhaut vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen nach hinten und entfernst überschüssige Nagelhaut gegebenenfalls mit einer Nagelhautschere.

Ein komplettes Set für deine Pediküre bekommst du bereits für unter 10 Euro bei Amazon:

Pediküre Set
Pediküre Set

Fußnägel richtig lackieren – Schritt für Schritt

Kommen wir nun zum Zehennägel lackieren an sich. Zuerst musst du dich natürlich entscheiden, welche Farbe du auf den Nägeln tragen möchtest. Wenn du dir nicht sicher bist: Nudetöne oder ein klassisches Rot gehen zum Beispiel immer. Außerdem solltest du neben dem Farblack auch noch einen Unter- und Überlack parat haben. Ein Zehentrenner aus Schaumstoff kann außerdem helfen, dass du den Lack zwischendurch nicht aus Versehen verwischst.

1. Unterlack
Zwar werden die Füße weniger stark beansprucht als die Hände, trotzdem kann es vorkommen, dass Nagellack schnell absplittert. Damit der Nagellack auf den Fußnägeln länger hält, ist daher ein Unterlack zu empfehlen. Entfette zunächst deine Nägel mit einem Nail Cleaner und gibt dann eine dünne Schicht Base Coat auf deine Nägel. Lasse den Unterlack dann zunächst richtig trocknen.

Essie Base Coat strong start mit Biotin
Essie Base Coat strong start mit Biotin

2. Farblack
Jetzt geht es um Präzision. Vor allem bei deckenden Farben kann man sich das Ergebnis schnell versauen, wenn man mit dem Pinsel abrutscht. Es gibt aber eine Technik, mit der das Fußnägel lackieren eigentlich immer gelingt. Streiche mit dem Pinsel zunächst einmal in der Mitte des Nagels vom Nagelbett zur Nagelspitze. Danach fährst du mit dem Pinsel rechts und links jeweils in Strichen so fort, bis auf beiden Seiten nur noch ein kleiner freier Streifen zur Nagelhaut übrig ist. Wenn der Nagellack nicht direkt perfekt deckt, trägst du einfach mehrere dünne Schichten auf. Allerdings muss jede Schicht gut getrocknet sein, damit du dir am Ende keine Macken in den Lack haust.

Den Nagellack immer in dünnen Schichten auftragen.

Kleiner Tipp: Schüttle deinen Nagellack vor dem Auftragen einmal gut durch, so vermischen sich die Stoffe in dem Lack wieder und die Konsistenz ist ideal zum Auftragen.

3. Überlack
Um den Lack zu versiegeln darf ein Überlack auf keinen Fall fehlen. Ihn lackierst du vorsichtig auf, wenn der Farblack getrocknet ist. Achte darauf, die Schicht wieder nur dünn aufzutragen und auch die Nagelspitze ein wenig zu versiegeln. Ein toller Nebeneffekt ist, dass deine Nägel durch den Top Coat noch mal einen tollen Glanz bekommen.

MISS SOPHIE'S Top Coat -"Glossy"
MISS SOPHIE'S Top Coat -"Glossy"

Wenn du ungeduldig bist oder einfach nicht viel Zeit für deine Pediküre und das Lackieren deiner Fußnägel hast, gibt es außerdem noch einen Trick, den wir dir verraten können. Und zwar gibt es spezielle Sprays und Tropfen, die dafür sorgen, dass der Lack deutlich schneller trocknet.

Solche Tropfen bekommst du schon für unter 14 Euro bei Amazon:

OPI DripDry Lacquer Drying Drops
OPI DripDry Lacquer Drying Drops

Tipp: Regulärer Nagellack hält meist nur ein paar Tage. Anders sieht das bei Shellac aus, der hält viele Wochen und verliert seinen Glanz nicht. Hier zeigen wir dir die besten Shellac-Sets für zuhause, die du auch für deine Pediküre nutzen kannst.

Diese Nagellacke verzichten auf ungesunde Chemikalien

Diese Nagellacke verzichten auf ungesunde Chemikalien
BILDERSTRECKE STARTEN (10 BILDER)
Bildquelle:

Pexels / cottonbro / Karolina Grabowska

Hat Dir "Fußnägel lackieren: Tipps & Produkte für deine Pediküre" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich