Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Beauty
  3. Schönes Gesicht: Diese Merkmale lassen uns hübscher wirken

Studien besagen

Schönes Gesicht: Diese Merkmale lassen uns hübscher wirken

Was ist eigentlich die Definition von einem hübschen Gesicht? Schließlich ist das Empfinden von Schönheit doch sehr subjektiv. Trotzdem gibt es bestimmte Merkmale, die von vielen als besonders anziehend wahrgenommen werden. Was ein „schönes Gesicht” also ausmacht, erfährst du hier. 

Models, Schauspieler*innen und andere Personen des öffentlichen Lebens werden oft nach ihrem Aussehen bewertet. Doch auch im Alltag, auf der Arbeit, in der Bahn fallen uns manche Menschen eher ins Auge als andere. Ein schönes Gesicht ist da oft ein echter Blickfang. Doch was bedeutet das eigentlich? Wie verschiedenen Studien zeigen, gibt es gleich mehrere Anhaltspunkte, die ein Gesicht für uns hübsch wirken lassen.

Schönes Gesicht: Symmetrie entscheidend?

Die These „Je symmetrischer ein Gesicht, desto attraktiver“, wird schon seit Jahrzehnten immer wieder befeuert. Fachleute haben in verschiedenen Studien herausgefunden, dass wir wohl ein Faible für Symmetrie haben. Je weniger Unstimmigkeiten die rechte und linke Gesichtshälfte haben, desto eher würden wir ein Gesicht als schön betiteln. Aber wieso? Darüber wird weiter gestritten. Eine Theorie ist, dass das Gehirn symmetrische Gesichter einfacher verarbeiten kann und sie daher bevorzugt werden.

Doch würden wir symmetrische Gesichter wirklich immer bevorzugen und sind Gesichter mit sehr unterschiedlichen Gesichtshälften wirklich weniger ansprechend? Das hat sich auch Fotograf Alex John Beck gefragt und mit seinem Fotoprojekt Both Sides zum Nachdenken anregen wollen. Er fotografierte verschiedene Personen und spiegelte die Gesichter – einmal an der linken und einmal an der rechten Gesichtshälfte. Im Ergebnis sieht man jeweils zwei Gesichter, die so nicht existieren und die Frage aufwerfen: Sind sie wirklich so viel schöner?

5 Tipps für faltenfreie Haut Abonniere uns
auf YouTube

Schönes Gesicht: Babyface

Große Augen, volle Lippen, kleine Nase – diese Merkmale werden oft und gerade in Kombination besonders attraktiv wahrgenommen. Was man subjektiv auch immer mehr auf Social Media als Ergebnis verschiedener Schönheits-OPs beobachtet, ist sogar wissenschaftlich belegt. So hat eine US-Studie des Psychologen Michael Cunningham gezeigt, dass vor allem Männer diese kindlichen Merkmale im Gesicht von Frauen als attraktiv wahrnehmen. Gleichzeitig sollen eine reine Haut und ein ebenmäßiger Teint dafür sorgen, dass wir ein Gesicht als schön wahrnehmen. Das fand eine Studie des Wiener Ludwig Boltzmann Instituts heraus.

Ähnlichkeiten machen attraktiv

Wir lieben, was wir kennen. Forscher*innen der Universität Otago haben in einer neuseeländischen Studie herausgefunden, dass wir Gesichter als schön empfinden, die unserem eigenen ähnlich sind. Bekannte Merkmale seien für das Gesicht leichter einzuordnen. Das Gefühl von Vertrauen und Sicherheit könnten hier also eine große Wirkung auf die Wahrnehmung von Schönheit haben. Gerade dieser Aspekt zeigt doch, dass die Betitelung eines schönen Gesichts doch sehr subjektiv ist. Hinter dem Geheimnis einer tollen Ausstrahlung steckt noch viel mehr, wie du hier nachlesen kannst.

Bildquelle: Stocksy / Liliya Rodnikova
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: