Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Fashion
  3. Fashion Trends
  4. Accessoires
  5. Wasserfester Schmuck: Welcher Schmuck färbt nicht ab?

langanhaltend schön

Wasserfester Schmuck: Welcher Schmuck färbt nicht ab?

Gehörst du auch zu denjenigen, die ihren Schmuck einfach dauerhaft tragen? Ob beim Duschen, Schlafen oder Sport – es ist schließlich total lästig, Ketten oder Armbänder immer erst ablegen zu müssen. Wasserfester Schmuck macht das möglich. Doch was bedeutet wasserfest eigentlich und was muss man bei verschiedenen Materialien trotzdem beachten? Wir klären dich auf.

Was bedeutet wasserfest bei Schmuck?

Die Fertigung von Schmuck kann viele verschiedene Materialien beinhalten und diese bestimmen, ob ein Schmuckstück bei Kontakt mit Wasser anläuft bzw. die Haut verfärbt oder eben nicht. Die Range reicht hier von billigem Modeschmuck mit Nickel, der sehr schnell anläuft, bis hin zu teuren Schmuckstücken aus Echtgold, die sehr robust sind. Es lohnt sich also, etwas mehr Geld zu investieren, um länger etwas von seinem Schmuck zu haben. Schmuck aus einer Gold- oder Silberlegierung gilt zum Beispiel als wasserfest – es gibt jedoch auch hier Unterschiede. Während Gold nicht mir Wasser reagiert, kann es bei echtem Silberschmuck zur Oxidation kommen. Das bedeutet, dass sich der Schmuck verfärben kann. Allerdings lässt sich angelaufenes Silber relativ einfach mithilfe eines Silberputztuchs oder eines Silberbads reinigen.

Delu Silberputztuch
Delu Silberputztuch
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 11.08.2022 11:46 Uhr

Ein gute Alternative ist auch (vergoldeter) Edelstahl, er ist sehr belastbar und du hast lange etwas von deinem Schmuckstück. Doch auch Edelstahl sollte man nicht überstrapazieren, es macht definitiv einen Unterschied, ob man ihn nur mal beim Duschen oder ständig im Pool oder Meer trägt. Wieso? Das erklären wir dir hier.

Kann ich mit Schmuck ins Meer?

Wenn du Schmuck aus Gold oder (vergoldetem) Edelstahl trägst, solltest du mit ihm bedenkenlos im Meer schwimmen gehen können. Beide Materialien sind in der Regel robust genug, dem Salzwasser zu trotzdem und Farbe und Glanz zu behalten. Allerdings empfiehlt es sich, den Schmuck nach dem Baden im Meer klar abzuspülen sowie zu trocknen. Was die Langlebigkeit angeht, gilt aber: Am längsten hast du etwas von deinen Ringen, Ketten oder Armbändern, wenn du sie sie nicht im Wasser trägst.

925 Sterling Silber hingegen solltest du im Meer niemals tragen, da das Material deutlich empfindlicher ist. Der hohe Salzgehalt im Wasser kann das Silber und die Vergoldung auf Dauer angreifen. Das passiert meist nicht beim ersten Kontakt mit Salzwasser, jedoch, wenn es regelmäßig vorkommt. Eine Rhodinierung kann den Prozess hinauszögern.

Kann ich mit Schmuck in den Pool?

Im Meer ist der hohe Salzgehalt das Problem, im Pool der Chlor. Auch dieser kann dein Lieblingsschmuckstück angreifen. Goldschmuck und solchen aus (vergoldetem) Edelstahl kannst du hier aber bedenkenlos tragen, da die Chlorkonzentration meist gering ist. Spüle den Schmuck nach dem Badespaß einfach wie nach dem Meer auch mit klarem Wasser ab.

Anders verhält es sich wieder mit dem empfindlichen (vergoldetem) 925 Sterling Silber. Diesen Schmuck solltest du vor einem Besuch in der Therme oder dem Schwimmbad lieber ablegen, damit das Chlorwasser nicht das Material schädigt oder die Vergoldung löst.

Nicht nur deinen Schmuck solltest du vor Umwelteinflüssen schützen, sondern auch deine Haut:

Was hilft bei Sonnenbrand? Abonniere uns
auf YouTube

Welcher Schmuck ist wasserfest?

Stellt sich jetzt nur noch die Frage, welcher Schmuck wirklich als wasserfest gilt, damit es am Ende auch keine bösen Überraschungen gibt. Da Schmuck am Strand und Pool mittlerweile als richtig cooles Accessoire gilt, legen immer mehr Marken Wert darauf, wasserfesten Schmuck zu produzieren und explizit damit zu werben. Es ist also gar nicht so schwer, wasserfesten Modeschmuck zu finden, für den man kein Vermögen ausgeben muss. Ganz vorne mit dabei sind zwei bestimmte Shops, die viele Nutzer*innen beschäftigen: Purelei und Six.

Ist der Schmuck von Purelei wasserfest?

Hier haben wir gute Nachrichten, denn der Schmuck von Purelei ist wasserfest. Auf der Unternehmensseite heißt es dazu: Edelstahl ist ein besonders beständiges Material das nicht anläuft oder rostet. Mit einem extra dafür geeigneten Prozess stellen wir außerdem sicher, dass auch der Edelstahl mit Goldbeschichtung wasserfest ist.

Ist der Schmuck von Six wasserfest?

Bei Six ist die Antwort nicht so einfach. Denn ja, es gibt wasserfesten Schmuck der Marke, aber das bezieht sich eben nicht auf die gesamte Produktrange. Hier schaust du am besten unter der Rubrik Premium Schmuck und wählst dann das entsprechende Material (Edelstahl oder Silber) beim Filter aus.

Hier haben wir die Filter bei Six schon voreingestellt und du kannst direkt losshoppen.

Weitere Shops mit wasserfestem Schmuck

Natürich gibt es auch noch viele weitere Shops mit wasserfesten Ohrringen, Ringen, Ketten oder sonstigem Schmuck. Zu den bekanntesten und beliebtesten gehören:

Was ist mit Muscheln, Perlen und anderen Applikationen?

Viele Schmuckstücke bestehen zwar aus wasserfesten Materialien wie (vergoldetem) Edelstahl, Gold oder Silber, sie werden aber auch mit Applikationen ergänzt. Ganz prominent sind aktuell zum Beispiel Muscheln, Zirkoniasteine oder Süßwasserperlen. Letztere kann man problemlos im Meer, also im Salzwasser, tragen – sie können jedoch etwas an Glanz verlieren. Vor einem Gang ins Chlorwasser sollte man sie aber unbedingt abnehmen, da der Chlor die Perlmuttoberfläche angreifen könnte. Zirkoniasteine hingegen sind sehr robust und können generell im Wasser getragen werden. Wenn du dir bei deinen Schmuckstücken unsicher bist, leg sie lieber ab, bevor du dich später ärgerst.

Angelaufener oder verfärbter Schmuck: Mit diesen Tipps verhinderst du es

Auch, wenn sich der meiste Schmuck dieser Shops in einem verkraftbaren Preisrahmen bewegt: Du möchtest natürlich so lange wie möglich etwas von deinen Ringen, Ketten oder Ohrringen haben. Billiger Modeschmuck, der nach wenigen Malen Tragen nicht mehr schön aussieht, ist nicht nur Geldverschwendung, das Thema Nachhaltigkeit wird auch immer wichtiger und so wollen wir zeitlose Schmuckstücke gerne mehrere Jahre tragen. Genau deshalb lohnt es sich, darauf zu achten, dass der Schmuck wirklich nicht anläuft. Zum einen kannst du ihn also vorsichtshalber doch vor dem Duschen, Baden oder Schwimmen abnehmen, es gibt aber auch weitere Tricks, mit denen dein Schmuck länger schön bleibt:

  • Kein Schmuck beim Sport: Ja, es ist verlockend, den Schmuck 24/7 zu tragen, damit verkürzt du aber auch seine Lebenszeit. Schweiß kann deinen Schmuck angreifen, leg ihn also lieber ab. Außerdem minimierst du so auch die Verletzungsgefahr beim Fitness.
  • Meide den Kontakt mit Kosmetikprodukten: Wenn du dich eincremst oder Parfüm auflegst, achte darauf, dass beides den Schmuck nicht berührt. Die Inhaltsstoffe in verschiedenen Kosmetiken können nämlich das Material des Schmucks angreifen.
  • Pflege is key: Dein Schmuck braucht zwischendurch ein bisschen Zuwendung bzw. eine Reinigung, schließlich sammelt sich mit der Zeit einiges an Schmutz oder Hautschüppchen an und lagert sich besonders gerne an Steinen und kleinen Vertiefungen ab. Hier empfiehlt sich ein Ultraschallbad – dein Schmuck wird danach wieder strahlen!
    Ultraschallreinigungsgerät
    Ultraschallreinigungsgerät
    Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 11.08.2022 10:58 Uhr
  • Die richtige Aufbewahrung: Schmuckkästchen sind nicht nur hübsch, sondern auch total praktisch. Zum einen geht Schmuck so weniger schnell verloren, zum anderen können ihm Licht und Luft auch nicht so viel anhaben. Gerade, wenn die Luft feucht ist, kann es bei Silberschmuck sonst auch schnell zur Oxidation kommen.

Schmuck aufbewahren: 17 geniale Ideen für Ketten, Ringe & Co.

Schmuck aufbewahren: 17 geniale Ideen für Ketten, Ringe & Co.
BILDERSTRECKE STARTEN (18 BILDER)
Bildquelle: Stocksy / Viktor Solomin

Hat dir "Wasserfester Schmuck: Welcher Schmuck färbt nicht ab?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: