Der richtige Dreh!

Wickelrock – Damit hat man den Dreh raus!

Wickelrock – Damit hat man den Dreh raus!

Der Wickelrock – was die Männer schon lange vor der Geburt Christi zum Trend machten und die Schotten auch heute noch am liebsten ohne Unterhöschen in großkariert tragen, ist heute in der Damenmode absolut up to Date!

Wir kennen den Wickelrock noch aus den 90ern. Damals haben wir uns das gute Stück besonders im Mittelmeerurlaub auf Mallorca oder Ibiza um die Hüften gebunden, um am Strand zu chillen oder gemütlich über die palmengesäumte Promenade zu schlendern. Doch von diesem Pareoartigen Wickelrock, der häufig im Batik-Look und mit eher kitschigen Sonnen- oder Blumenmustern bedruckt war, sind die neusten Stücke auf dem Markt weit entfernt. Der Wickelrock hat sich vom unverzichtbaren Urlaubsaccessoire zum richtigen Fashion-Must-Have gemausert, das auch abseits vom Strand einen hippen Look garantiert.

Der Wickelrock ist der Liebling der Stars

Die New Yorker Fashionista Olivia Palermo setzt auf die lange, fließende Wickelrock-Variante in Schwarz, Jungschauspielerin Lili Collins wählt für den roten Teppich die schicke Midi-Variante im weißen Layer-Look. Doch nicht nur in Stoffen wie Chiffon, Jersey oder Leinen ist der Wickelrock absolut trendy: In Leder wirken die Stücke rockig und stylisch zugleich. Model Elisa Sednaoui kombiniert ihren knallroten Leder Wickelrock beispielsweise zur passenden Lederjacke und zeigt, dass der Wickelrock auch hot und sexy sein kann. Auf einen Wickelrock aus Leder setzt auch Fashion-Ikone und Designerin Nicole Richie, die zu der New Yorker Modenschau von Marc Jacobs in einem schwarzen Exemplar erschien. Dazu kombinierte sie ein schlichtes weißes Tanktop und ein glitzerndes Stirnband als romantischen Stilbruch zu der rockigen Kombo.

Der Wickelrock erobert den Laufsteg

Egal, ob mit Spange, Knoten oder Klettverschluss gehalten, der Wickelrock ist ein absolut vielseitiges Kleidungsstück, das es von der ethnischen Tracht als Kilt in Schottland oder als Pareo auf Tahiti längst auf die Straßen Europas und Amerikas sowie auf die Laufstege dieser Welt geschafft. Angesagte Designer wie Reed Krakoff, Proenza Schouler, Porter Grey oder Aquascutum machten den Wickelrock bereits zum begehrten Stück ihrer Kollektionen. Ob in der babyblauen Mini-Variante, im midi-langem Ethno-Look oder als futuristisch glänzender Wickelrock in Silber – der Wickelrock hat dank der kreativen Designer viele Gesichter!

Den Wickelrock gekonnt stylen

Durch die geometrische Form und den Layer-Look hebt sich der Wickelrock von anderen Röcken deutlich ab. Ob mit groben Strickpulli oder schicker Bluse – je nach Schnitt, kann man den Wickelrock mit fast jedem Oberteil aufpeppen. Damit der Look jedoch nicht allzu sehr an den letzten Strandurlaub erinnert, sollten bunte Wickelröcke mit Fransen und Mustern nicht mit flachen Sandalen oder gar Flip Flops getragen werden. Wer gerne modisch up to Date sein möchte, sollte dem Beispiel von Nicole Richie folgen und auf modernere Wickelrock-Varianten aus Leder setzen und Stilbrüche in seinen Look integrieren. Fürs Büro ist hingegen auch ein gemusterter Wickelrock erlaubt, mit Hahnentritt oder Karos werden die Röcke schnell jobtauglich. Doch aufgepasst: Damit der karierte Rock nicht zum schottischen Faschingskostüm mutiert, sollte die Farbwahl vom traditionellen Kilt besser etwas abweichen. Statt Grün oder Rot, sind Beerenfarben oder Erdtöne empfehlenswert.

Der Wickelrock ist auch für Kinder perfekt geeignet

Auch für die kleinen Fashionistas ist der Wickelrock ein super Kleidungsstück. Durch die individuelle Bindung wächst das Kleidungsstück praktisch mit und kann nicht zu schnell eng werden. Für kleine Prinzessinnen gibt es hübsche Wickelröcke in Rosa oder Lila, geblümt oder frech gemustert, für die kleine Rockerin gibt es auch Wickelrock-Modelle in Schwarz oder Grau-Rot kariert im angesagten Brit-Chic.

Der Wickelrock hat es vom Strand-Accessoire zum hippen Streetstyle-Look geschafft. Große und kleine Fashionistas möchten auf das It-nicht mehr verzichten!

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich